Baden Marathon und Halbmarathon

Karlsruhe
Patricia Mindermann

Zum Abschluss der diesjährigen Laufsaison stand der Halbmarathon im Rahmen des Baden-Marathons in Karlsruhe für die Athletinnen und Athleten des

LC 80 Pforzheim auf dem Plan.

 

Bei optimalem Laufwetter um die 15 Grad und bewölktem Himmel ging es vom Start in der Nähe der Europahalle auf die flache schnelle Laufstrecke. Der Weg führte über die Autobahn A5 hinweg nach Karlsruhe-Durlach. Die Stimmung in den kleinen, engen Straßen erinnerte so manchen Läufer an die Halbmarathon-Strecke in Mannheim, bei der es durch den stimmungsvollen Stadtteil Mannheim-Seckenheim ging. Nach diesem Stimmungshoch und vielen hundert Fans an der Strecke ging es teilweise öde Industriestraßen vorbei an parkenden Sattelzügen und wenig Publikum. Nachdem man dieses Stimmungstief durchlaufen hatte, ging es in den lebendigen Citypark Ost. Dort, wo heute ein junges Stadtquartier mit modernen Wohnanlagen entstanden ist, wurde früher hart gearbeitet. Zu Spitzenzeiten arbeiteten mehr als 5.000 Menschen im Ausbesserungswerk Karlsruhe. Dort wurden knapp 150 Jahre lang Lokomotiven und Wagen instand gesetzt sowie technische Neuheiten entwickelt. Vorbei an den vielen Leuten, die den Park als sonntägliches Ausflugsziel nutzen, ging es weiter in Richtung Innenstadt. Dort ging es quer durch den Schlosspark, vorbei an unzähligen Tanz- und Musikgruppen wieder durch die engen Gassen der Innenstadt – aber nun in Richtung Ziel im stimmungsvollen und sehr gut besuchten Carl-Kaufmann Stadion.

 

Dort konnten unsere Läuferinnen und Läufer ihre tollen Ergebnisse gemeinsam feiern.

 

Hier die Platzierungen:

 

  • 17. AK 50 Markus Leicht              1:27:32

  • 8. AK 60 Udo Seimetz                   1:33:07

  • 3. AK 45 Cornelia Wacker             1:34:59, 3. Platz in der AK 45 im Rahmen der Wertung derBaden-Württembergischen Meisterschaften im Halbmarathon
  • 3. AK 55 Rita Mindt                       1:41:47, 2. Platz in der AK 55 im Rahmen der Wertung der Baden-Württembergischen Meisterschaften im Halbmarathon

  • 19. AK 30 Kathrin Hottinger        1:45:00

  • 22. AK 35 Patricia Mindermann  1:52:49, 3. Platz in der AK 35 im Rahmen der Wertung der Baden-Württembergischen Meisterschaften im Halbmarathon

  • 10. AK 70 Helmut Fischer             1:53:19

  • 262. AK 45 Martin Vetter              2:01:05

  • 112. AK 30 Nadine Kabbe             2.12.36

  • 201. AK 30 Philipp Wildgrube       1:55:11


Autorin: Patricia Mindermann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.