Sparkassen-Volkslauf Cup

Pforzheim
Wolfgang Aab/Birgül Sapancilar

Wegen Baumaßnahmen in der Innenstadt wurde der Citylauf 2019, wie bereits vor Jahren, in das Enzauengelände verlegt.

Hatte man wegen der engen Wege und Brückenüberquerungen Rückstaus und Engpässe befürchtet, haben sich diese weitgehend nicht realisiert. Auch die Behinderungen der Spitzenläufer auf der etwas mehr als 9 Km langen Strecke durch Überrundungen hielten sich in Grenzen.

Ein kurz vor dem Start niedergehender Nieselregen sorgte dafür, dass auf den zuvor ausgetrockneten Schotterwegen nahezu kein Staub aufgewirbelt wurde.

Allerdings konnte sich der größte Teil mit der Strecke nicht so richtig anfreunden und vertrat mehrheitlich im Gegensatz zum Veranstalter und den Verantwortlichen die Meinung, dass ein Citylauf wieder seinem Namen gerecht werden und in die Innenstadt verlegt werden sollte.

Unser Team war beim 5. Lauf zum Sparkassen Volkslauf Cup mit 18 Teilnehmern/innen stark vertreten und konnte insgesamt 6 Spitzenplätze erzielen.

In der AK 50 gelang Markus Leicht ein 1. Platz in 37:44 Minuten. Knapp eine Minute zurück folgte ihm Udo Seimetz in 38:34 Minuten, der damit 1.

in der AK 60 wurde.

Rita Mindt erlief sich in der AK 55 einen 2. Platz in 43:20 Minuten. Peter Didio und MariaDittmann wurde ebenfalls 2. in der AK 80 bzw. AK 65

mit 1:05:26 Minuten und 57:16 Minuten

3. der AK 65 wurde Wolfgang Aab in 46:58 Minuten

Hier die Platzierungen der übrigen Starter/innen:

4. Platz AK 35 Patricia Mindermann               46:08 Minuten

4. Platz AK 70 Helmut Fischer                       50:42 Minuten

7. Platz AK 35 Jarunee Seifert                        48:10 Minuten

7. Platz AK 65 Wolfgang Giebner                   56:40 Minuten

13. Platz AK 55 Minnegard Bozic                    59:16 Minuten

16. Platz AK 30 Nadine Kabbe                       52 :01 Minuten

17. Platz AK 35 Hanna Kurkowska-Dzialach 1:05:12 Minuten

18. Platz AK 30 Mahabad Al Rasho                 55:34 Minuten

19. Platz AK 50 Ralf Seifert                           43:30 Minuten

24. Platz AK 55 Martin von Ehr                       48:20 Minuten

Und nicht zu vergessen Julian Dzialach, der sich im Kids-Run seine erste Medaille erlaufen hat.

Phantastisch und stimmungsvoll war die Unterstützung durch unsere Fans an unterschiedlichen Positionen auf der Strecke. Hier hat sich insbesondere

unsere Cheerleader Gruppe hervorgetan. Aber auch die anderen ließen durch ermunternde und anfeuernde Zurufe die Mühen vergessen.

Herzlichen Dank an alle für  euer großes Engagement.

Bereits am vergangenen Wochenende erzielte Sandra Jung bei einem 3,8 Km Lauf in Ansbach einen 3. Platz in der AK 35.