Montafon Marathon

Arlberg-Montafon
Martin Vetter
Von Vorarlberg nach Tirol: Bericht vom 16.Arlberg-Montafon MarathonEinen Marathon auf flachen Wegen zurückzulegen ist daseine, über 42 Km in den Bergen zulaufen das andere. Und für diesen wunderschönen Landschaftslauf sind reichlich Höhenmeter zu bewältigen! So sind es auf die klassische Marathondistanz 1600m. Daneben werden aber auch noch ein 33 Km-Trail mit 1200Höhenmetern,

der 16 Km lange Panoramatrail mit 600 Hm, sowieverschiedene Kindertrails angeboten. Die Urlaubsregion Montafon, die vielen bestimmt vom Skifahren bekannt ist, liegt in Vorarlberg, dem zweitkleinsten österreichischen Bundesland mitder „Metropole“ Schruns, wo früher auch schon Hemmingway urlaubte („der alte Mann und das Meer“) – und bestimmt noch nicht an solch einBerglaufspektakel dachte…

Der Name Montafon kommt übrigens vom rätoromanischenmont (Berg) und tavun (Tobel).Der Start der Königsdisziplin, des Marathons, ist am Samstag um 8h 30 im idyllischen Silbertal, welches wirklich noch ein Stück heile Welt abbildet. Umgeben wird dieses 22 Km lange Tal unweit von Schruns von der Verwallgruppe, vomRätikon

und der Silvretta. Der höchste Gipfel ist der 3312hohe Piz Buin. Die Streckenführungdes Laufes geht vom Start am Feuerwehrhaus auf 889m Meereshöhe auf Forst- und Alpwegen über das Silbertaler Winterjöchle (mit 1945m der höchste Punkt desMarathons) hinüber ins Bundesland Tirol und hinunterins Ziel, vorbei an der Konstanzer Hütte und durch das Verwalltal nach Sankt Anton am Arlberg (1304m).

Für unsere Laufkameradin PatriciaMindermann war es dort bereits der dritte Start. Sie bewältigte diese anspruchsvolle Distanz in 5h 25 min und darf mit Stolz auf ein ereignisreiches Wochenende in atemberaubender Bergkulisse zurückblicken!

Es ist vollbracht
Es ist vollbracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.