Halbmarathon und 10 Km Lauf in Kieselbronn

Kieselbronn
Wolfgang Aab
Nach schwüler Hitze am Nachmittag verfinsterte sich der Himmel kurz vor der Startaufstellung zum Kieselbronner Halbmarathon und 10 Km Lauf immer mehr, sodasssich die knapp 200 Beteiligten schon auf eine Begleitung mit Regen, Blitz und Donnerhall eingestellt hatten.Vielleicht waren die gegenüber dem Vorjahr erheblich zurückgegangenenTeilnehmerzahlen nicht zuletzt auch der labilen Wetterlage geschuldet. Allerdings fanden die Befürchtungen abgesehen von einem kurzen, erfrischenden Nieselregen keine Bestätigung, sodass die Rahmenbedingungen eigentlich recht ordentlich waren.Insgesamt 13 Teilnehmer/innen begaben sich auf die mit etlichen Höhenmetern gespickte Strecke, die es für die Halbmarathonläufer 2 Mal zu durchlaufen galt. DerHalbmarathon zählte gleichzeitig als 3. Wertungslauf zum Sparkassen Volkslauf Cup. Außerdem wurde er als Kreismeisterschaft für den Sportkreis Pforzheim gewertet.

Einmal mehr präsentierten sich unsere Athleten in guter Verfassung und konnten schöne Erfolge verbuchen.

Allen voran Kathrin Hottinger, die sich in 1:52:33 den Titel der Kreismeisterin aller Frauen und Platz 2 in der AK 30 sicherte.

Auch in den Seniorenklassen waren unsere Starter Dauergäste bei den Siegerehrungen in den einzelnen Altersklassen.

Stetig voran geht es bei Patricia Mindermann, die in der AK 35 den 1. Platz in der Zeit von 2:04:10 erzielte.

Gleiches gelang auch Rita Mindt in der AK 55. Sie wurde ebenfalls 1. in 1:57:26.

Zu jeweils 2. Plätzen reichte es Jarunee Seifert, Helmut Fischer und Wolfgang Aab mit Zeiten von 2:14:01,2:01:13 und 2:07:34.

Markus Leicht konnte seine persönliche Bestzeit gegenüber dem Vorjahr um ca. 9 Minuten auf 1:41:37 steigern. Dies bedeutete für ihn Platz 4 in der AK 50.

Günter Reifenstein wurde in 2:02:27 5. der AK 55 und Martin Vetter in 2:03:34 9. der AK 45.

Ralf Seifert, der seine Frau Jarunee begleitete, wurde 21. der AK 50 in 2:14:19.

Die Titel der Altersklassen- Kreismeister sicherten sich neben Kathrin Hottinger auch Patricia Mindermann, RitaMindt und Wolfgang Aab.

Ebenfalls Podestplätze gab es im 10 KM Lauf zu verzeichnen.

Hanna Kurkowska-Dzialach wurde in 1:09:58 2. der AK 30. Sandra Jung belegte in guten 56:19 Minuten den 3. Platz in der AK 35. Und für unserenNeuzugang Marcel Brenner reichte es immerhin für einen 5. Platz in der AK 35 in 58:16 Minuten.

Kathrin Hottinger-Kreismeisterin der Frauen
Kathrin Hottinger-Kreismeisterin der Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.