Winterlaufserie Rheinzabern

Rheinzabern
Wolfgang Aab

Am Fastnachts- Wochenende hatte der TV Rheinzabern zum Finale der Winterlaufserie 2017/2018 eingeladen. Nachdem es zuvor 10 bzw. 15 Km zu bewältigen galt, stand zum Abschluss der 20 Km Lauf an. Die Gesamtsieger aller Klassen werden durch Addition der Laufzeiten aus allen 3 Wettbewerben ermittelt.

Bei winterlichen Temperaturen und kräftigem Gegenwind mit zeitweiligem Schneegestöber auf manchen Passagen begaben sich die Teilnehmer unseres Teams auf den langen Weg. 

 

Vom Start weg legte Udo Seimetz ein flottes Tempo vor, das er trotz der nicht optimalen Witterungsbedingungen bis zum Ziel halten konnte. Er gelangte mit der tollen Zeit von 1:29:52 ins Ziel und wurde mit einem 3. Platz in der AK 60 belohnt. Zudem verbesserte sich  Udo in der Gesamtwertung um einen Rang auf den 3. Platz

 

Auch bei Tuan Khaengraeng läuft es derzeit wieder rund. Mit einer Zeit von 1:50:28 wurde sie 15. der Tages- und 9. in der Serienwertung.  

 

Nach längerer Verletzungspause musste sich Wolfgang Aab mit einer Zeit von 1.53.16 und einem 10. Platz im Einzellauf begnügen. In der Gesamtwertung konnte er sich dennoch auf den 7. Platz der AK 65 verbessern.

 

Nach ihrem 3. Platz in Oberacker bestätigte Jarunee Seifert auch in Rheinzabern, dass sie sich weiterhin in der Erfolgsspur befindet. Den ersten 20 Km Lauf ihres Lebens überstand sie mit Bravour und wurde mit der Zeit von 1:53:51  17. der AK W35 . Dies verhalf ihr zu einem 12. Platz in der Serienwertung. 

 

Auch Birgül Sapancilar verbessert sich kontinuierlich. Mit Ihrer Zeit von 1:55:54 im Einzellauf konnte sie sich in der Endabrechnung auf einem guten 11. Platz in der AK W45 steigern. 

 

Da Maria Dittmann am Einstiegslauf über 10 KM im Dezember verhindert war, blieb ihr der Einzug in die Serienwertung verwehrt. Über die 20 KM Distanz, auf der  sie ebenfalls Neuland betrat, wurde sie mit einer Zeit 2:13:06  5. der AK W65.

 

 

Unser ebenfalls noch etwas verletzungsgeschädigter Ralf Seifert beschränkte sich auf den  10 KM Lauf. Dort wurde er in 49:23 min. 40. im Gesamteinlauf. Hier ist keine Altersklassenwertung erfolgt. 

 

Nachzutragen bliebe noch das Ergebnis unserer Damen-Mannschaft. Diese wurde in der Besetzung Khaengraeng-Seifert-Sapancilar 9. in der Gesamtwertung.

 

 

 

 

 

Gut gelaunt vor dem Start
Gut gelaunt vor dem Start