Wettkampfberichte des LC 80-Goldstadtlaufteams

diverse
Wolfgang Aab

Ranntallauf (02.07.16)

Nachdem es sich am  Vormittag ausgeregnet hatte, fanden die Teilnehmer des Ranntallaufs in Nöttingen abgesehen von einigen aufgeweichten Waldpassagen nahezu optimalen Bedingunen vor. Die Veranstaltung war gleichzeitig der 6. Wertunglauf des Sparkassen-Volkslauf Cups, sodass vor dem Finale im Oktober in Serres mit Vorentscheidungen zumindest auf Endplatzierungen von 1-3 zu rechnen war. Diese Gelegenheit nutzte natürlich auch unser LC 80 Goldstadtlaufteam, das wieder hervorragede Ergebnisse erzielte.

Allen voran wie gewohnt Rüdiger Zachmann, der in der herausragenden Zeit von 40:55 Minuten in der AK 55 den 1. Platz erzielte. Ebenalls 1. in der AK 60 wurde Dr. Wolfgang Elsäßer, der seinen Teamkameraden Udo Seimetz auf den 2 Platz verwies. Die Zeiten von Wolfgang und Udo waren 44:07 und 44:17 Minuten.

Auch Kathrin Hottinger reihte sich in die Siegerliste ein, die in 47:26 in der AK 30 den ersten Platz belegte. Jeweils 2. Plätze erzielten Rita Mindt in der AK 55 (48:18) und Tuan Khaengraeng in der AK 45. (54:35) Unser Neuzugang Meike Ulmer stand ebenfalls auf dem Podest. Sie wurde 3. in der AK 40 in 50:23 Minuten.

Helmut Fischer wurde 4. in der AK65 mit 54:29, Günter Reifenstein 5. in der AK 55 mit 48:22 und Frank Behrend 6. in der AK 40 mit 47:14 Minuten.

Außerdem erhielt unser Team als größte Teilnehmergruppe einen Ehrenpreis vom Veranstalter TV Nöttingen. Hervorzuheben bliebe noch die perfekte Organisation und die zeitnahe Siegerehrung durch den Ausrichter.

Frauenlauf in Hamburg am 02.07.16

Hoch in Norden zog es Nadine Kabbe, die an einem 5 KM Frauenlauf in Hamburg teilnahm. Dort erzielte sie in der WHK einen 46. Platz mit einer Zeit von 26:20 Minuten.

Kreismeisterschaften 10000m am 29.06.16 in Büchenbronn

Gerademal 4 Starter/innen beteiligten sich am 29.06.16 an den 10000 m Kreismeisterschaften in Büchenbronn. In diesem überschaubaren Feld belegte Wolfgang  Aab den 1. Platz  in der AK 60 in der Zeit von 48:40 Minuten.

Es ist bedauerlich, dass eine derartige Veranstaltung  dermaßen wenig Resonanz findet und somit in ihrem Fortbestand gefährdet erscheint.

Stadtlauf Herrenalb am 25.06.16

Bereits eine Woche zuvor zog es Wolfgang Aab zum Bad Herrenalber Stadtlauf, um dort äußerst widrige Bedingungen vorzufinden. Kurz vor dem Start ging mit Donnergrollen ein Starkregen nieder, sodass die Strecke eher einem Cross- als einem Stadtlauf gleichkam, zumal diese fast ausschließlich durch zum Teil morastiges Wald- und Wiesengelände  führte. Nach über 300 HM  und einer Distanz von 10,3 KM erzielte Wolfgang Aab einen 2. Platz in der AK 60 mit der Zeit von 52:07 Minuten

Am selben Wochenende nahm Tuan Khaengraeng am Citylauf in Leonberg Teil. Dort landete  sie in der zusammengefassten AK 40/45 auf Rang 12 in der guten Zeit von 52:09 Minuten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.