2010 bis 2011

Datum Thema

Link

20.12.11

Pforzheim

Frohe Weihnachten

Die Übungsleiter sowie der Vorstand des LC 80 Pforzheim wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Sportjahr 2012!

Das offizielle Training beginnt wieder ab Montag 9. Januar 2012.

 

 

Bilder Hallentraining Winter 2011

10.12.11

Sindelfingen

Run & Jump in Sindelfingen

Mit dem traiditionellen Hallenwettkampf in Sindelfingenstarteten gleich sechs Athleten in die Hallensaison 2011/2012. Neben Simon Brodbeck, der sich aus Spaß auch mal in den 60m-Startblock wagte, gingen neben Lars Sakal, Raphael Krügerund Wendi Buss auch Alexandra Breul und Julia Kühn an den Start, die erst seit kurzem beim LC 80 trainieren. Viel Spaß hatten alle bei den etwas anderen Disziplinen und konnten mitihren Leistungen durchaus zufrieden sein.

 

 

Ergebnisse

Bilder

18.11.11

Pforzheim

Simon Brodbeck mit Kreis-Jugendpokal und TOP-DLV-Platzierungen

Beim in Eutingen jährlich stattfindenden Kreistag der Leichtathleten wurde Simon Brodbeck als bester männl. Jugend-Nachwuchsathlet in Pforzheim ausgezeichnet. Ausschlaggebend waren seine zwei neu aufgestellten Kreisrekorde über 1.500m und 5.000m. Weiterhin war ausschlaggebend dass Simon 3x in der DLV-Bestenliste geführt wird und unzählige Meisterschaftstitel (u.a. Süddt. Meister) errungen hatte.

 

 

DLV-Bestenliste

12.11.11

Huchenfeld

Sparkassen Cross Pforzheim 2011

An diesem Wochenende starteten einige – v.a. kleine LC 80-Athleten beim ‚Sparkassen Cross Pforzheim 2011‘ in Huchenfeld.

 

Ergebnisse

10.10.11

Impressionen Wettkämpfe / Wochenrückblick

Kreisvergleichskampf Calw (1.10.):

Ergebnisse >>
Bilder >>

 

20. Landesoffener Werfertag + Rahmenprogramm in Königsbach (8.10.):

Ergebnisse 1 // 2
Bilder (T. Zink) >>

 

10km-Lauf in Renningen (9.10.)

Ergebnisse >>
Bilder >>

 

 
02.10.11

Serres

Wilferdingen

Spitzenergebnisse der Langstreckenläufer beim Laufcup

Zum Ende der Laufserie zum ‚Laufcup der Sparkasse Pforzheim-Calw’ gab es in Wilferdingen sowie Serres die beiden abschließenden Läufe. Beim Wilferdinger Lauf am 24.9. durften sich die Läufer im 10km-Lauf durch das hügelige Gelände des Ranntals quälen. Simon Brodbeck (mJb) konnte dabei auf einen tollen 3. Gesamtrang laufen, jedoch auch die Senioren standen ihm in ihrer Klasse in nichts nach:

Simon Brodbeck (mJb): 1. Platz in 36:49 Min
Klaus Overzier (M55): 1. Platz in 43:49 Min
Carina Speil (SchiC; 800m): 2. Platz in 3:13 Min

Zum Cup-Abschluss am 3.10. in Serres gaben die Läufer abschließend alles um sich in den Gesamtplatzierungen nochmals nach vorne zu schieben. Bei tollem Wetter gingen vier LC 80-Läufer auf die 10km-Strecke:

Simon Brodbeck (mJb): 1. Platz in 36:21 Min
Dr. Wolfgang Elsässer (M55): 1. Platz in 40:56 Min
Klaus Overzier (M55): 3. Platz in 44:22 Min
Udo Seimetz (M55): 6. Platz in 46:25 Min

Im Gesamt-Klassement räumte der LC 80 in der Gesamtveranstaltung mit Abstand am meisten ab:

1. Platz Mannschaftswertung Männer (Brodbeck /Schimmelpfennig / Elsässer)
3. Platz Mannschaftswertung Männer (Overzier / Wittenauer / Seimetz)
Simon Brodbeck (mJb): 1. Platz AK / Gesamt: 3. Platz (4 Punkte)
Simon Schimmelpfennig (M35): 3. Platz AK / Gesamt: 7. Platz (46 Punkte)
Dr. Wolfgang Elsässer (M55): 1. Platz AK / Gesamt: 16. Platz (88 Punkte)
Klaus Overzier (M55): 2. Platz AK / Gesamt: 20. Platz (118 Punkte)
Steffen Wittenauer (M30): 1. Platz AK / Gesamt: 20. Platz (118 Punkte)
Udo Seimetz (M55): 6. Platz AK / Gesamt: 38. Platz (264 Punkte)

 

 

Ergebnisse

Bilder 1

Bilder 2 (T. Zink)

02.10.11

Weil der Stadt

Nico Krause Zweiter in Weil der Stadt

Nico Krause wurde Zweiter in Weil der Stadt beim alternativen Werfer-3-Kampf (Schleuderballwerfen sogar gewonnen):

  • Schleuderball: 13,89m
  • Heulerwurf: 26,00m
  • Zielwerfen: 6 Dosen

Zusätzlich traf Nico (s)ein großes Idol Marco Schmidt:

Nico und Marco

 

 

29.09.11

Süddeutschland

LC 80-Senioren und Sommer-Sportfeste

Nach den für sie doch insgesamt recht erfolgreich verlaufenen Deutschen Meisterschaften und Landes-Meisterschaften nutzten die LC 80 Senioren noch zahlreiche Sommer- und Herbst-sportfeste, um „dem Verein zur Ehre und Ruhm zu gereichen“ und um gleichzeitig ihre persönlichen Saison-Bestleistungen (Saison-PBs) zu verbessern.

Dabei erzielten Martin-Luther Ngnoubamdjum (M40) über

  • 1000m (7.9. in Pfungstadt) 2:58,27min und über
  • 1500m (15.8. in Rastatt) 4:48,32min.

Klaus Overzier (M55) erreichte

  • in Flein am 6.8 über 1000m 3:12,69min und blieb am
  • 15.8.in Rastatt mit 18:55,90 nurknapp über seiner bei der Kreismeisterschaft über 5000m erzielten Zeit am 9.4..

Dr. Wolfgang Elsässer (M55) erzielte

  • in Flein (20.8) über 200m 29,89 secund über 400m 64,05 sec,
  • in Flein (3.9.) über 800m 2:21,52min,
  • in Bad Kreuznach (25.9.) über 1000m3:02,46 min,
  • in Rastatt (15.8) über 1500m 4:54,75min und
  • in Brühl (17.9.) über 3000m 10:49,01min.

Dabei war das Sportfest in Bad Kreuznach für Wolfgang sein 36.Bahn-Freiluft-Start der Saison ergänzt durch 3 Hallenstarts und zahlreiche Volksläufe.

Rolf Leyendecker (M65) erreichte

  • in Edenkoben (18.6.) über 400m 74,23sec sowie
  • über 800m 2:47,97 min.

PS: Neben der Statistik-Seite des Badischen Leichtathletikverbandes BLV (www.blv-online.de) gibt es eine recht aktuelle und vollständige Statistik der Leistungen unter http://www.leichtathletik-datenbank.de/vereine/deutschland/sued/baden/baden/pforzheim/lc-80-pforzheim/

 

 

20.08.11

21.08.11

 

Forst

Simon Brodbeck wird Süddeutscher 1.500m-Meister

Viel Freude kam bei den LC 80-Begleitern über die Ergebnisse der LC 80-Athleten an diesem Wochenende auf. Bei 4 Starts bei den Süddt. Jugend-Meisterschaften konnte ein Titel, ein 5. / 7. / 8. Platz nach Pforzheim geholt werden.

Am ersten Tag begann Jonas Link über die 100m. Mit 11,54 Sek. konnte er im Vorlauf locker in den Zwischenlauf sprinten, anschließend verpasste er mit 11,48 Sek. als siebter leider den Endlauf wegen 6 Hundertstel. Am Nachmittag durfte dann Simon Brodbeck über seine gern gelaufene 1.500m-Strecke starten. Obwohl zu Beginn an ein taktisches Meisterschaftsrennen gelaufen wurde, nahm Simon ab der 2. Runde die Führung in die Hand und konnte diese mit einem fullminanten Zielsprint in 4:04,67 Min. mit knapp 2 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden.

Am 2. Tag der Meisterschaft starteten beide Athleten ein weiteres Mal: Jonas Link verpasste über 200m in 23,14 Sek. ebenfalls wieder nur knapp das Finale. Simon startete ebenfalls ein weiteres Mal – dieses Mal über die für ihn sehr „kurze“ 800m-Distanz. Trotz schwerer Beine des Vortags lief er in der Spitzengruppe mit und musste lediglich auf der letzten halben Runde vier Konkurrenten ziehen lassen. Mit 2:00,14 Min. lief er trotzdem noch sehr nahe an seine Bestzeit ran und war mit dem 5. Platz hochzufrieden.

 

Jonas Link und Simon Brodbeck in Forst

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

05.08.11

07.08.11

 

Jena

Simon Brodbeck mit neuem Kreisrekord im 1.500m-Finale der Deutschen Jugend-Meisterschaften

Mit einem fullminanten Tempo lief Simon Brodbeck (mJb) am Freitag im Vorlauf bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der Jugend in Jena in 4:03,81 Sek. ins Finale. Die neue Zeit bedeutet gleichzeitig einen neuen Kreisrekord der seit 14 Jahren von Stephan Hohl gehalten wurde. Mit der Zeit verbesserte Simon den Rekord um 3 Sekunden – seine persönliche Bestzeit sogar um 6 Sekunden. Beim Endlauf am nächsten Tag bestätigte er erneut seine Topform mit einer Zeit von 4:07,49 Min. – dies reichte Simon für einen tollen 9. Platz.

Ebenfalls am Samstag startete Jonas Link (mJb) über 100m. Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften war das Lampenfieber recht hoch und so konnte er nicht seine vollständige Leistung abrufen. Im Vorlauf lief er in 11,51 Sek. weit unter seiner Bestleistung von 11,30 Sek..

 

Athleten und Trainerin mit guter Laune

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

29.07.11

31.07.11

 

Minden

LC 80-Senioren bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren II in Minden

Keine Titelchancen, aber mit dem Spaß und der Freude dabei zu sein, hierbei hoch-qualitative und hochklassische Wettkämpfe miterleben zu dürfen, sowohl aktiv als auch von der Zuschauerperspektive und alte Läuferbekanntschaften aufzufrischen und zu erneuern, dies war das Motto für die beiden über die beiden Mittelstreckendistanzen 800m und 1500 m in der Klasse M55 startenden LC 80 Senioren Klaus Overzier und Dr. Wolfgang Elsäßer bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren II in Minden (Westfalen). Dabei fanden die locker und offen organisierten Deutschen Meisterschaften der Senioren II zum letzen Mal von der DM Senioren I getrennt statt, die beide nächstes Jahr gemeinsam als I und II Meisterschaften in Erfurt stattfinden sollen.

Am Freitagnachmittag erreichten die beiden unter den 16 gemeldeten Teilnehmern der M55 im 800m Wettbewerb, der in einem A- und B-Lauf gestartet wurde, die folgenden Platzierungen: Wolfgang Elsäßer 7. Platz in 2:24,99 min und Klaus Overzier 9. Platz in 2:28,66 min.

Den Fast-Abschluß der Meisterschaften bildeten am Sonntag die 1500 Meter der M55, bei dem Klaus und Wolfgang in einem höchst interessanten und sehr von der Taktik geprägten Rennen den 6. Platz in 5:01,53 min (Wolfgang) und den 7. Platz in 5:02,40 min (Klaus) erzielten.

 

 

Ergebnisse

 

30.07.11

 

Baden Baden

Lars Sakal mit Platz 8 bei Badischen A-Schüler-Meisterschaften

Seine erste Meisterschaftsluft durfte Lars Sakal (M14) bei den diesjährigen Badischen A-Schüler-Meisterschaften in Baden Baden schnuppern. Mit Qualifikationsnormen über 1.000m und Hochsprung trat er aufgrund des ungeschickten Zeitplans nur im Hochsprung am Wettkampf an. Mit übersprungenen 1,45m blieb er deutlich unter seinen Möglichkeiten – in der Vorwoche überquerte er 1,52m.. Dennoch kann er mit dem 8. Platz zufrieden sein und mit Motivation auf die anstehende Hallensaison hinarbeiten.

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

25.07.11

 

Pforzheim

Grillabend & Sommerpause in den Ferien

Zum Ferienbeginn fand am letzten Trainingsabend nach einer lockeren Trainingseinheit ein gemeinsames Grillen in den Vereinsgruppen statt.

Während den Schulferien findet in den Trainingsgruppen kein offizielles Training statt. Trainingsbeginn ist wieder nach den Schulferien ab Montag 12. September. Sollten Fragen bestehen so stehen die Übungsleiter gerne eingeschränkt hier für Fragen zur Verfügung.

Die Übungsleiter und der LC 80-Vorstand wünschen allen einige erholsame Sommerwochen!

„Schwerstarbeit“ im Training

 

 

Weitere Bilder

 

23.07.11

24.07.11

Pforzheim

Kreismeisterschaften Einzel: 11 Titel und 10 Vizetitel

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen stellte der LC 80 auf dem Buckenberg so viel Athleten wie seit langem nicht mehr. Vor allem aus der Schülergruppe gingen einige Athleten an den Start. Insgesamt gab es 11 Kreimeistertitel, 10 Vizetitel sowie 5 dritte Plätze:

Döring, Andreas (Mä) Hochsprung  1,74 m 2. Platz Elsäßer, Wolfgang (M55) 100m 15,08 sec. 1. Platz
Weitsprung  6,20m 1. Platz 200m 30,29 sec. 1. Platz
Kugelstoss  9,75 m 2. Platz 400m 64,68 sec. 1. Platz
Diskuswurf  31,96 m 2. Platz 800m 2:27,15 min. 1. Platz
Speerwurf  40,16 m 3. Platz 1.500m 4:59,19 min. 1. Platz
Keleta, Samuel (M14) 100m 13,44 sec. Leyendecker, Rolf (M65) Kugelstoss  8,85 m 1. Platz
Ballwurf 38m 6. Platz Buss, Wendi (wJb) 100m 14,04 sec. (VL) / 14,08 sec. (EL) 4. Platz
Sakal, Lars (M14) Hochsprung  1,52m 1. Platz 800m 2:51,53 min. 2. Platz
1000m 3:11,32 min. 4. Platz 100m Hü 18,73 sec. 3. Platz
Clipoulos, Alexandros (M13) 100m 10,71 sec. 4. Platz Weitsprung  3,61 m 12. Platz
Weitsprung  4,07m 7. Platz Speil, Carina, Walner, Evelyn, Buss, Paula, Bender, Valerie 4 x 75 m Staffel Schi B 44,77 sec. 3. Platz
Ballwurf 33m 5. Platz Walner, Evelyn (W13) 75m 11,94 sec.
Elter, Florian (M13) 1000m 3:30,90 min. 2. Platz 800m 2:51,38 min. 2. Platz
Weitsprung  4,33 m 4. Platz 60m Hü 13,10 sec. 7. Platz
Keleta, Manuel (M11) Ballwurf 27,5m 12. Platz Weitsprung  3,82 m 7. Platz
Krause, Nico (M10) 1000m 4:02,18 min. 11. Platz Bender, Valerie (W13) 75m 11,38 sec. (VL) / 11,55 sec. (EL) 5. Platz
50m 9,15 sec Buss, Paula (W13) 75m 11,55 sec. / VL) / 11,59 sec. (EL) 6. Platz
Hochsprung  1,05m 8. Platz Speil, Carina (W11) 50m 8,36 sec (VL) / 8,33 sec. (EL) 5. Platz
Weitsprung  3,22 m 19. Platz 800m 3:10,33 min. 2. Platz
Ballwurf 30,50 m 9. Platz Hochsprung  1,16 m 2. Platz
Handelmann, Max (M9) 50m 9,74 sec. Weitsprung  3,79 m 3. Platz
Weitsprung  2,69 m 12. Platz Ballwurf 20,00 m 8. Platz
Ahlhaus, Tim (M9) 50m 10,76 sec. Schlecht, Lotte (W8) 50m 9,92 sec.
Weitsprung  2,48 m 19. Platz Weitsprung  2,87 m 8. Platz
Witt, Marcel (M8) 50m 9,44 sec (VL) / 9,54 sec. (EL) 6. Platz Ballwurf 15,50 m 4. Platz
Weitsprung  2,49 m 10. Platz Krause, Samja (W8) Weitsprung  1,95 m 12. Platz
Ballwurf 22,00 m 4. Platz
Heim, Christian (M8) 50m 8,81 sec. (VL) / 8,94 sec. (EL) 2. Platz
Weitsprung  3,10 m 3. Platz
Ballwurf 23,00 m 2. Platz
Ziegler, Hendrik (M8) Ballwurf 18m 8. Platz
Ngnoubamdjum, Martin-Luther (M40) 400m 58,06 sec. 1. Platz
800m 2:17,94 min. 1. Platz

 

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

16.07.11

17.07.11

Ettlingen

Simon Brodbeck mit Doppelerfolg, Jonas Link Meister mit Dt. Qualifikationsnorm

Am ersten Tag der Badischen B-Jugend- und Aktiven-Meisterschaften gab es für die LC 80-Athleten gleich einen Doppelerfolg. Bei strahlendem Wetter gab es bei zwei Starts zwei Badische Titel.

Jonas Link (mJb) sprintete über die 100m bereits im Vorlauf bei -0,2m/s Gegenwind in tollen 11,41 Sek. und qualifizierte sich damit für das Finale. Am Nachmittag wollte er dann nochmals alles geben um die Qualifikationsnorm für die Dt. Jugendmeisterschaften mit 11.30 Sek. zu erlangen. Trotz großer Verzögerung des Starts ging Jonas mit vollem Tempo ein zweites Mal über die Strecke und es gelang ihm in 11,30 Sek. die lang gewünschte Zielzeit sowie der Sieg als Badischer Meister.

Am Nachmittag startete Simon Brodbeck (mJb) über die 800m-Distanz um den Versuch zu wagen neben den 1.500m und 3.000m eine dritte Qualifiaktionsnorm für die Dt. Meisterschaften (1:59:00 Min.) zu erlangen. Auch hier gab es seitens des Veranstalters große Verzögerungen was für die Konzentration der Teilnehmer nicht gerade förderlich war. Vom Startschuss an bestimmte Simon dann das Tempo auf dieser für ihn relativ unbekannten Strecke und lief die erste Stadionrunde in 56,5 Sek.. Auf der zweiten Runde lieferte er sich dann in der Spitze einen harten Kampf und konnte diesen dann auf der Zielgerade für sich entscheiden. Die Uhr blieb bei tollen 1:59:56 Min. stehen.

Am zweiten Tag gingen zwei weitere Athleten des LC80 an den Start. Dirk Winter war mit seiner Zeit über 200m von 23,81 sec aufgrund der schlechten Witterung sehr zufrieden und auch Andreas Döring konnte nach 7-wöchiger Verletzungspause mit seinen Leistungen zufrieden sein. Er wurde mit 1,80m fünfter im Hochsprung, belegte im Speer Platz 3 mit 41,75m und verfehl im Weitsprung kanpp den Endkampf mit 6,17m. Jonas Link ging nach einem erfolgreichen 1. Tag über die 200m an den Start und wurde mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 23,05 sec Zweiter. Auch Simon Brodbeck konnte seine 1.500m-Zeit erneut verbessern und so holte er sich nach dem 800m-Sieg mit einer Zeit von 4:09,73 min auch den Titel über die doppelte Distanz.

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

09.07.11

Walldorf

Simon Brodbeck erneut in Bestform

Beim B-Jugend Länderkampf der Verbände Baden-Württ., Nordrhein-Westfalen und Hessen am 09. Juli in Walldorf konnte Simon Brodbeck erneut seine Bestform unter Beweis stellen. Über 3.000m blieb die Uhr bei 9:09,42 min stehen – diese Zeit ist neben der persönlichen Bestleistung auch die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften vom 05.-07. August in Jena.

Jonas Link hatte beim 100m-Sprint mit der mittaglichen Hitze zu kämpfen und konnte mit 11,39 sec nicht ganz an seine Bestleistungen und Erwartungen anknüpfen.

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

02.07.11

Niefern

Simon Brodbeck gelingt Qualifikation für Dt. Jugendmeisterschaften

Beim Eröffnungswettkampf des neuen Stadions der TSG Niefern gelang Simon Brodbeck (mJb) in einem couragierten Lauf die Qualifikation für die Dt. Jugendmeisterschaften über die 1.500m-Distanz. Für die vorgegebene Norm von 4:13,20 Min. ging er vom Start an in einer 3er-Gruppe mit hohem Tempo an. Die letzten beiden Stadionrunden übernahm er die Temporarbeit und konnte sich in einem beherzten Schlusssprint klar von den Verfolgern distanzieren. Die Uhr blieb bei tollen 4:10,37 Min. stehen.

Bei den Senioren gingen Dr. Wolfgang Elsäßer und Klaus Overzier (beide M55) an den Start. Trotz müder Beine durch den Citylauf am Vortag lieferten sie in 4:58:57 Min. und 5:08:81 Min. beachtliche Ergebnisse ab.

 

 

Ergebnisse

Bilder
(von T. Zink)

 

01.07.11

Pforzheim

LC 80-Läufer zahlreich beim SWP-CityLauf Pforzheim 2011

Quer durch alle Läufe nahmen am Freitag einige Läufer beim Pforzheimer Citylauf teil. Trotz der hohen Läufermassen auf der Strecke gelang es allen LC 80-Läufern sich auf vorderen Plätzen zu platzieren. Im einzelnen gab es folgende Ergebnisse:

Schüler-Lauf Schüler A/B
Sakal, Lars (M14) 2. Platz 07:18 Min.
Elter, Florian (M13) 3. Platz 08:18 Min.

Schüler-Lauf Schüler C/D
Pudschun, Mike (M9) 1. Platz 03:46 Min.
Krause, Nico (M10) 6. Platz 03:58 Min.
Witt, Marcel (M8) 4. Platz 04:22 Min.

10km-Hauptlauf
Simon Schimmelpfennig (M35) 5. Platz 0:37:37 Min.
Wolfgang Dr. Elsäßer (M55) 1. Platz 0:39:04 Min.
Overzier, Klaus (M55) 2. Platz 0:40:18 Min.
Seimetz, Udo (M55) 7. Platz 0:44:10 Min.
Müller, Thorsten (Mä) 95. Platz 0:50:35 Min.
Seimetz, Elisa (Fr) 19. Platz 0:52:30 Min.

 

 

Ergebnisse

 

25.06.11

26.06.11

Ahlen

Dirk Winter bei Deutschen Seniorenmeisterschaften I

Bei seiner ersten Senioren DM im Westfälischen Aahlen schied Dirk Winter (Klasse M30) leider im Vorlauf über 100m in 12,07 sec aus, während er sich über die längere Sprintstrecke von 200m in 24,01 sec für den Endlauf qualifizierte und dort in 23,77 einen 5.Platz erzielte.

 

 

Ergebnisse

 

18.06.11

Oberkirch

Jonas Link staretet bei Baden-Württ. Meisterschaften

Jonas Link (mJB) nutzte erneut die Chance die 100m-Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu knacken und ging am 18. Juni in Oberkirch bei den Baden-Württ. meisterschaften der A.Jugend an den Start.

In einem starken Vorlauf qualifizierte er sich mit einer Zeit von 11,41 sec für den Zwischenlauf. Leider konnte er verletzungsbedingt seine Zeit nicht verbessern und verpasst mit gelaufenen 11.46 sec knapp den Endlauf.

 

 

Ergebnisse

 

11.06.11

Kieselbronn

Drei Starts und drei Siege für LC 80-Läufer in Kieselbronn

Bei angenehmen Temperaturen fand am Pfingstwochenende in Kieselbronn der 11. Gaißeschennerlauf des TV Kieselbronn statt. In gewohnt guter Organisation wurde von Bernd Elfner der komplette Lauf sowie das Rahmenprogramm organisiert.

Im ersten Lauf über 10km ging seitens des LC 80 Holger Kohn (M60) an den Start. Auf dem zweiten Teil der Halbmarathon-Strecke drückte er mächig aufs Tempo und kam trotz sehr hügeligem Gelände mit 44:47 Min. ins Ziel was ihm locker zum Klassensieg reichte.

Im zweiten Lauf kamen die Halbmarathon-Läufer zum Zug. Simon Schimmelpfennig (M35) und Steffen Wittenauer (M30) „trauten“ sich auch dieses Jahr wieder auf die sehr anspruchvolle Strecke die mit 370 Höhenmetern kein Zuckerschlecken war. Mit anfangs hohem Tempo gingen beide vom Start an auf die Strecke wobei Simon das Tempo bis ins Ziel durchhalten konnte. Seine Zielzeit war mit 1:26:14 Std. sehr gut (1. Platz M35), die Zeit von Steffen lag mit 1:34:43 Std. (1. Platz M30) ebenfalls über seinen Erwartungen.

 

 

Ergebnisse

 

Bilder

05.06.11

Oberderdingen

Lotte Schlecht auf Platz 1 in Oberderdingen

Eine der jüngsten aktiven Athletinnen des LC 80 hat am 5. Juni beim Schüler-Sportfest in Oberderdingen einen tollen ersten Platz erlangt. Lotte Schlecht (2004) siegte im Dreikampf der W7 mit der Punktzahl von 684 Zählern (9,96 Sek. / 2,82m / 14,0m) und durfte am Tagesende auf dem Siegerpodest ganz oben stehen.

 

 

Ergebnisse

 

04.06.11

Böblingen

Dritter Platz für Simon Brodbeck bei Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften

Bei enormer Hitze fanden am Samstag & Sonntag die Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften in Böblingen statt. Am Start waren Jonas Link und Simon Brodbeck (beide mJb).

Am Samstag war Jonas über die 100m gefragt. Seinem Ziel die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu erzielen verfehlte er wieder nur kknapp, dennoch wurde seine gute Form erneut bestätigt: seinen Vorlauf konnte er in sehr lockeren 11,54 Sek. gewinnen. Ebenso war ein schneller Zwischenlauf mit einem Sieg in 11,39 Sek. für ihn kein Problem. Erst im Endlauf musste sich Jonas mit 11,46 Sek, und Platz 5 der starken Konkurrenz geschlagen geben, wobei die Siegerzeit von Yannick Schottenhaml (LG Bruhrain) mit 11,09 Sek. äußerst stark war.

Am Sonntag ging Jonas zu seiner nächsten Disziplin über: 200m. Hier qualifiziert er sich mit 23,32 Sek. im Vorlauf für den Endlauf. Aufgrund seines Trainingsrückstandes verzichtete er jedoch auf den Endlauf um sich in den kommenden Tagen zu 100% auf die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu konzentrieren. Am Sonntagnachmittag nahm dann Simon Brodbeck die 3.000m in Visier. Auch er erhoffte sich realistischerweise die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften (9:10 Min). Nach den ersten 2.000m sah alles noch sehr gut aus und er lag mit einigen Sekunden unter seiner erhofften Zeit. Leider musste Simon in den letzten beiden Runden das Tempor zu den beiden Spitzenläufern abreissen lassen und kam am Ende mit 9:12,23 Min. als dritter ins Ziel.

 

 

Ergebnisse

Bilder byrgsportbilder

Bilder 2

04.06.11

Löffingen

Baden-Württembergische Meister wie am Fließband bei Senioren-Meisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Senioren Meisterschaften in Löffingen am Samstag /Sonntag erzielten die LC 80 Senioren sieben Podestplätze mit den entsprechenden Medaillen.

Bei den jüngsten Senioren, den M30 lieferte sich Dirk Winter einen packenden Sprintwettkampf mit seinem früheren Vereinskollegen Jörg Wöhe, den Dirk beide Male für sich entscheiden konnte: 1. über die 200m in 23,97 sec und 2. über die 100m in 11,81 sec.

Der älteste Senior Rolf Leyendecker (M65) erzielte zwei Bronzemedaillen: über 1500 Meter in 5:51,31 min und über 5000 Metern in 21:56,67 min.

Die beiden M55 Senioren, Klaus Overzier und Dr. Wolfgang Elsäßer lieferten sich einen spannenden Wettkampf über 1500m, den Wolfgang (Gold) knapp in 4:57,40 min vor Klaus (Silber) in 4:58,46 min entscheiden konnten. Wolfgang komplettierte dies am Sonntag noch durch seinen ersten Platz über die 800 m in 2:25,75 min.

 

 

Ergebnisse

Bilder

04.06.11

Eutingen

Gute Ergebnisse des LC 80 beim Eutinger Leichtathletik-Meeting

Bei sehr heißen Temperaturen fand am Samstag das 12. Eutinger Leichtathletik-Meeting des TV Eutingen statt. Auf der Vereinssportanlage gingen vor allem Sportler aus dem Raum Pforzheim an den Start, mit dabei sieben Athletinnen und Athleten des LC 80.

Herauszustellen waren der sehr gute Hochsprung von Carina Speil (W11) über eine Höhe von 1,22 m, Tobias Schuster (Mä) über 1,79m sowie das guten Dreikampf-Ergebnis von Christian Heim (M8) mit einem 2. Platz.

Im Einzelnen gab es folgende Ergebnisse:

– Buss, Wendi (wJb): 100m in 14,57 sec. (3. Platz); Weit mit 4,01m (5. Platz)
– Speil, Carina (W11): Dreikampf mit 928 Pkt (6. Platz); Vierkampf mit 1.257 Pkt. (4. Platz)

– Odenthal, Marie (W11): Dreikampf mit 917 Pkt (7. Platz)

– Schuster, Tobias (Mä): 100m in 12,41 sec. (2. Platz); Hochsprung mit 1,79m (2. Platz); Weitsprung mit 5,89m (1. Platz)

– Krause, Nico (M10): Dreikampf mit 716 Pkt. (11. Platz); Vierkampf mit 951 Pkt. (9. Platz)

– Specht, Johannes (M10): Dreikampf mit 691 Pkt. (12. Platz)
– Heim Christian (M8): Dreikampf mit 656 Pkt. (2. Platz)

 

 

Ergebnisse 1

Ergebnisse 2

 

Bilder

02.06.11

Heidelberg

Neuer Badischer Rekord von Dr. Wolfgang Elsäßer über Meile

Beim Heidelberg-Cup 2011 am 2.6.2011 verbesserte Dr. Wolfgang Elsäßer den von ihm selbst gehaltenen Badischen Rekord in der M55 über die Meile (1609m) „noch ein bisschen „ auf nunmehr 5:17,04 min. In seinem Sog erreichte Klaus Overzier ebenfalls sehr gute 5:22,25 min.

 

Ergebnisse

02.06.11

Bönnigheim

LC 80-Jugend in starker Form in Bönnigheim

Beim tradionellen „Sportfest an Himmelfahrt“ der LG Neckar-Enz haben in Bönnigheim die drei LC 80-Athleten exzellente Ergebnisse abgeliefert. Mit nationalen und internationalen Athleten war das Sportfest wieder sehr gut besucht und jeder versuchte sich an nationalen oder internationalen Normen für die anstehenden Meisterschaften. Hinzu kam das wieder sehr gut gewordene Wetter dass den Athleten und Zuschauern entgegenkam.

Der erste Start aus Sicht des LC 80 war durch Dirk Winter (M30) über 100m: mit einem zurückhaltenden Start lief er ordentliche 11,69 Sek. und erreichte den 3. Platz in seinem Lauf. Eine Stunde später stieg Jonas Link (mJb) in den 100m-Startblock. Nach mehrwöchigem Trainingsrückstand war man gespannt auf sein Abschneiden. Doch Jonas konnte alle Erwartungen erfüllen: mit 11,34 Sek. (1. Platz) blieb er nur 4/100 Sek. unter der Qualifikationsnorm für die Dt. Jugendmeisterschaften.

Am Ende des Tages nutze Simon Brodbeck (mJb) den 800m-Lauf als „Sprint“-Vorbereitung für die anstehenden BW-Meisterschaften am kommenden Wochenende. Er lief als erstes Mal diese Strecke und ging deswegen vom Start an beherzt ins Rennen. Nach 100m übernahm er die Führung und konnte diese bis ins Ziel verteitigen. Den 1. Platz sicherte er sich in hervorragenden 2:00,65 Sek..

 

Ergebnisse

Bilder

29.05.11

Recklinghausen

Dirk Winter mit ansprechenden Zeiten in Recklinghausen

Dirk Winter (M30) hat im Hohenhorster Stadion in Recklinghausen am Wochenende ansprechende Leistungen abgeliefert. Über 100m liefer er eine 11,80, über 200m eine 24,18. Über beide Distanzen hat er nun die Möglichkeit bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften zu starten.

 

 

Ergebnisse

21.05.11

22.05.2011

Bernhausen

Bronze Medaille für die Zehnkämpfer des LC 80 Pforzheim bei den Ba-Wü Mehrkampfmeisterschaften

In guter Form präsentierten sich die Mehrkämpfer des LC 80 Pforzheim bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathletik in Bernhausen bei Stuttgart.

Das Zehnkampfteam bestehend aus Andreas Döring, Claude Boreux und Tobias Schuster konnte sich an zwei Wettkampftagen, in einem stark besetzten Starterfeld, die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung bei den Landesmeisterschaften der Mehrkämpfer sichern. Mit einer Gesamtpunktzahl von 14.920 Punkten verpassten sie die zielgesetzte Marke von 15.000 Punkten nur denkbar knapp, waren auf Grund des verletzungsbedingten Ausfalls im Stabhochsprung von Andreas Döring jedoch äußers. Im vergangenen Jahr bedeutete dies mit ähnlicher Leistung Platz 13 in der Mannschaftsgesamtwertung der deutschen Bestenliste. Mit der nun erzielten Leistung kann somit auch für dieses Jahr mit einer ähnlich guten Bestenlistenplazierung gerechnet werden.

In der Einzelwertung erreichte Tobias Schuster mit 5.406 Punkten einen tollen 4. Platz bei den Männern und für ihn mit persönlicher Bestleistung im Speerwurf (47,35m) und über 1500m (4:50,77 s) am zweiten Wettkampftag erfreuliche Leistungen. Andreas Döring kam mit 4.821 Punkten auf den siebenten Platz. Leider konnte er dabei verletzungsbedingt nicht am Stabhochsprung, eine seiner Paradedisziplinen, teilnehmen und büßte hier wichtige Punkte ein, mit denen ihm ein Platz unter den ersten Vier sicher gewesen wäre. Claude Boreux landete bei seinem ersten 10 Kampf für den LC 80 Pforzheim mit 4.693 Punkten auf dem achten Rang, überzeugte vor allem im Stabhochsprung mit übersprungenen 3,60m und komplettierte damit ein erfolgreiches Wochenende für das Mehrkampfteam aus der Goldstadt. Vierter Mann im Bunde war Dirk Winter, der am ersten Tag über die 100 m an den Start ging und mit 11,87 s eine ordentliche Leistung in der frühen Saison erzielte. Verletzungsbedingt musste er auf die restlichen Wettbewerbe verzichten, brachte sich jedoch als Team Manager und Coach zugleich unterstützend für die anderen drei Athleten über die gesamten zwei Tage aufopferungsvoll ein. Begleitet wurde das Team von Coach Stefanie Wittenauer.

Stolz nach getaner Arbeit!

 

Ergebnisse

Bilder

21.05.11

Mühlacker

Simon Brodbeck gewinnt den 10. Behr-Lauf

Beim diesjährigen 10. Behr-Lauf in Mühlacker lief der LC 80-Athlet Simon Brodbeck (mJb) in Namen seiner Freizeit-Trainingsgruppe „AOK Laufend Fit / Team Evaldo“. Obwohl es kein offiziell vermessener 10km-Lauf war und somit nicht bestenlistenfähig, gab Simon von Anfang an volles Tempo und führte das Rennen vom Start an. 600 m vor dem Ziel, am letzten ganz „gemeinen“ Anstieg lief die Verfolgerin Christine Schleifer dann bis auf gleiche Höhe zu ihm auf. Simon dachte sich aber: den Sieg geb ich jetzt nicht mehr her und am Berg nage ich sowieso immer alle und gab nochmals Gas – alles oder nichts!

Das Risiko hatte sich gelohnt – Simon gewann den Gesamtlauf in tollen 34:53 Min.

 

 

Ergebnisse

Bilder

15.05.11

Pforzheim

Spitzenleistungen beim 30. Dreitäler-Meeting auf dem Buckenberg

Pünktlich um 10 Uhr fiel am Sonntag den 15. Mai der erste Startschuss zum 30. Dreitäler-Meeting im Buckenberg-Stadion des LC 80 Pforzheim. Die erste Disziplin des Tages war der Stundenlauf, der auch gleichzeitig als Kreismeisterschaftslauf über die 10.000m gewertet wurde. Neben Athleten aus Baden-Württemberg reisten auch aus Hessen, dem Saarland und der Pfalz Sportler nach Pforzheim, um sich miteinander zu messen. Selbst das wechselhafte Wetter konnte der tollen Stimmung und den Leistungen der Athleten nichts anhaben.

Im Jubiläumsjahr der Veranstaltung waren neben den gewohnt vielen Schülern vor allem sehr viele Athleten aus den Jugend- und Aktivenklassen gemeldet. Mit knapp 900 Athletenstarts aus 93 Vereinen war die Veranstaltung wieder am Melderekord aus dem Jahr 2009. Die Leistungen der 380 teilweise sehr weit angereisten Athleten hatte jedoch spürbar noch weiter zugenommen da die Veranstaltung zunehmend als Wettkampf zum erlangen von Qualifikationsnormen genutzt wird.

Das hochkarätige Starterfeld wurde durch Lucas Jakubczyk vom SCC Berlin komplettiert. Der Dritte der Deutschen Hallenmeisterschaften 2011 sorgte mit zwei neuen Stadionrekorden über 100m in 10,57sec. und 200m in 21,45sec. für die schnellsten Zeiten des Tages. Bei den 400m lief Alexander Köber vom VfL Waiblingen die Stadionrunde in sehr guten 49,94sec.. In der Frauenklasse glänzte die aktuell DLV-Jahreszweite Tamara Seer von der LG Staufen über die 100m-Distanz in 12,13sec. – die 200m sie in der Topzeit von 24,32sec..

In den Schülerklassen ist Jan Tim Binder (M11) von der LG Region Karlsruhe besonders zu nennen, der sich im Ballweitwurf mit herausragenden 51,00m den Sieg holte. Bei den Schülerinnen W11 war Victoria Cesaro von der LG Enz weder im Ballweitwurf (33,50m) noch im Weitsprung (3,98m) und auch nicht über die 50m (7,87sec.) zu schlagen. Die herausragende Athletin in der wJA war an diesem Sonntag Albert Kristin von der LG Hohenlohe. Sie holte sich den Sieg über die 100m in 12,98sec., im Weitsprung mit 5,12m und im Kugelstoßen mit hervorragenden 10,12m.

Bereichert wurde die durch den LC 80 ausgetragene Veranstaltung durch den Besuch von Pforzheims Sozialbürgermeistern Monika Müller. Sie machte sich einen persönlichen Eindruck über das sportliche Geschehen beim LC 80 sowie das in die Jahre gekommene Buckenberg-Stadion. Abschließend ließ sie es sich nicht nehmen eine Siegerehrung durchzuführen.

 

 

Bilder

Ergebnisse

Presse-Artikel

14.05.11

Ersingen

LC 80-Läufer beim Kämpfelbachlauf zahlreich auf Podestplätzen

Das diesjährige verhältnismäßig kühle Wetter kam den Läufer beim Kämpfelbachlauf in Ersingen sehr entgegen. Zahlreiche persönliche Bestzeiten und ein „gutes Gefühl“ bestätigten dies und somit war für die Läufer nicht nur auf den Podestplätzen sondern auch während des Laufes stets gute Stimmung.

Aus LC 80-Sicht wurde in allen Altersklassen vorne mitgemischt. Alle unsere Läufer landeten unter den 162 Läufern auf einem Podestplatz und somit kann von einem sehr guten Ergebnis gesprochen werden. Hätte eine es eine Mannschaftswertung gegeben so wäre diese an den LC 80 gegangen.

Die 10km-Ergebnisse im Einzelnen:

  • Brodbeck, Simon: 1. Platz mJb in 37:15 Min.
  • Schimmelpfenig, Simon: 3. Platz M35 in 38:27 Min.
  • Wittenauer, Steffen: 2. Platz M30 in 39:48 Min.
  • Dr. Elsäßer, Wolfgang: 1. Platz M55 in 41:20 Min.
  • Overzier, Klaus: 3. Platz M55 in 42:13 Min.
 

Bilder

Ergebnisse

28.04.11

Italien

Bericht zum Ostertrainingslager 2011 in Milano Marritima (Italien)

Nachts um 12 Uhr war es soweit. Wir trafen uns alle am Turnplatz in Pforzheim und nach dem Verstauen des ganzen Gepäcks in den beiden Autos gings dann sofort los Richtung Italien nach Milano Marritima. 9 Stunden später waren wir dann auch schon in unserem Hotel angekommen.

Am Nachmittag stand die erste Trainingseinheit auf dem Programm, ein 45 minütiger Dauerlauf. An den darauffolgenden 6 Tagen fanden jeweils zwei Trainingseinheiten pro Tag statt. Abends saß man dann meistens zusammen und hat bei gemeinsamen Spielen den Tag ausklingen lassen. Im Stadion haben die Mehrkämpfer hauptsächlich an ihrer Technik bei den Wurf-, Sprung Hürdeneinheiten gefeilt. Trotz des intensiven Trainingsalltags hatten wir noch Zeit um einmal den Markt zu besuchen und in die Stadt ein Eis essen zu gehen.

Die Woche war durch das abwechslungsreiche Training wie die Läufe im Pinienwald oder die Strandeinheiten schnell um. Am Freitag bei der letzten Trainingseinheit holte jeder nochmal das letzte aus sich raus. Am Abend beim Essen hat man dann noch gemeinsam einmal die Woche Revue passieren lassen und man war einer Meinung dass es auch dieses Jahr ein gelungenes Trainingslager war.

Spass, Training & tolles Wetter!

 

Bilder

08.05.11

Rastatt

Trainingslagergeprägte Zehnkämpfer und Senioren bei den Türkenlouis-Kampfspielen inRastatt

Während Klaus Overzier als Dritter seines Laufes über 800m in 2:27,96 min (7. bei den Männern) klar die Quali für die Deutschen Meisterschaften schaffte, gewann Dr. Wolfgang Elsäßer in guten 2:24,53 min den B-Lauf (5. bei den Männern) nachdem er schon am vergangenen Mittwoch beim Abendsportfest in Pfungstadt 2.26,29 min über die gleiche Distanz erzielt hatte.

Das Zehnkämpferteam glänzte im Hochsprung mit den Platzierungen: 1. Andreas Döring mit 1,84 m und 2. Tobias Schuster mit 1,70 m. Im Weitsprung überzeugte als Zweiter Tobias Schuster mit 6,42 m und Dritter Andreas Döring mit 6,33m.

 

 

Ergebnisse

08.05.11

Pforzheim

Schüler starten gut in Mehrkampfsaison

Trotz verhaltener Beiteilung der LC 80-Schüler bei den 2011 sehr früh veranstalteten Kreismeisterschaften im Mehrkampf auf dem Buckenberg lieferten die Kungs und Mädels ordentliche Ergebnisse im Mehrkampf ab. Bei den sehr hohen Teilnehmerzahlen reichte es meist ganz knapp bis kurz vor das Siegertreppchen. Im Einzelnen erreichten sie folgende Ergebnisse:

  • Schüler A 4-Kampf M14: Sakal, Lars Henrik; 4. Platz mit 1.528 Pkt
  • Schüler D 3-Kampf M08: Witt, Marcel; 4. Platz mit 562 Pkt.
  • Schülerinnen C 3-Kampf W11: Speil, Carina; 6. Platz mit 1.005 Pkt.
  • Schülerinnen D 3-Kampf W08: Schlecht, Lotte; 4. Platz mit 647 Pkt.
 

Ergebnisse

Bilder

 

15.04.11

Pforzheim

Jahreshauptversammlung 2011: alle Ämter einstimmig bestätigt

Der 1. Vorstand Steffen Wittenauer eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem Rückblick auf das Jahr 2010 aus der Sicht des LC 80. Er erwähnte vor allem die hervorragenden Erfolge der LC 80-Athleten, mahnte aber auch die schwierigen Zeiten für den Sport in Pforzheim an, die durch die leeren Kassen der Stadt Pforzheim verschlimmert werden.

Das 29. Dreitäler Meeting war wieder ein großer Erfolg und erfreute sich reger Beteiligung. Die Teilnehmer lobten vor allem die gut geplante Organisation und die hervorragende Bewirtung. Der Finanzbericht wies für den LC80 ein positives Ergebnis aus, so dass der Verein ohne finanzielle Sorgen in die Zukunft blicken kann.

Bei den Wahlen wurden alle bestehenden Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt: Rolf Stahl und Raimund Schuster als 2. Vorstände, Stefanie Wittenauer als Geschäftsführerin, Elisa Seimetz als Pressewartin, Dirk Winter als Athletenvertreter, Karin Schuster als Übungsleitervertreterin und sowohl Wolfgang Elsäßer als auch Udo Seimetz als Kassenprüfer.

 
16.04.11

Königsbach

LC 80-Nachwuchs bei ersten Freiluftwettkampf

Mit ordentlichen Ergebnissen schnitten die Schülerinnen und Schüler des LC 80 beim ersten Freiluftwettkampf in dieser Saison ab. Bei Rekordbeteiligung starteten in Königsbach fast 500 Teilnehmer. Neben den Kleinen waren zudem noch zwei LC 80-Senioren am Start die an diesem Tag für den LC 80 die besten Platzierungen erreichten.

Im einzelnen:

  • Elter, Florian: Schüler B 3-Kampf M13 7. Platz (1.051 Pkt.)
  • Handelmann, Max: Schüler D 3-Kampf M09 21. Platz (431 Pkt.)
  • Handelmann, Max: 1000 m Schü D M 9 9. Platz (4:32,97min)
  • Odenthal, Gregor: Schüler D 3-Kampf M08 13. Platz (380 Pkt.)
  • Odenthal, Marie: Schülerinnen C 3-Kampf W11 24. Platz (886 Pkt.)
  • Odenthal, Marie: 800 m Schi C W11 6. Platz (3:05,02 min.)
  • Grausam, Carolin: Schülerinnen C 3-Kampf W10 41. Platz (770 Pkt.)
  • Schlecht, Lotte: Schülerinnen D 3-Kampf W08 11. Platz (615 Pkt.)
  • Schlecht, Lotte: 800 m Schi D W 8 8. Platz (3:54,65 min.)
  • Yüksel, Cenk: 1000 m Schü D M 8 4. Platz (4:44,21 min.)
  • Overziehr, Klaus: 800 m Sen. M55 1. Platz (2:32,95 min.)
  • Leyendecker, Rolf: 800 m Sen. M55 2. Platz (2:49,20 min.)
 

Ergebnisse EK

Ergebnisse MK

16.04.11

Köngen

Simon Brodbeck knackt Kreisrekord und wird Baden-Württembergischer Meister

Mit einem sensationellen 5.000m-Lauf hat sich Simon Brodbeck (mjB) aufs Siegertreppchen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften gelaufen. Ganz nebenbei knackte er dabei noch den 14 Jahre alten Kreisrekord von Stephan Hohl um über 9 Sekunden.

Simon lief ein sehr beherztes Rennen und fürhrte das Feld vom Anfang an. Schnell hatte er sich in der ersten Runde einen Vorsprung von gut 10m erarbeitet welchen er im Nachgang stetig ausbaute. Nach ca. 1km hatte sich noch ein weiterer Läufe zu Simon herangearbeitet wordurch es an der Spitze immer wieder Tempo- und Führungswechsel gab. In der drittletzten Runde setzte der Sindelfinger Johannes Bergdolt dann alles auf eine Karte und versuchte mit einem 3m-Abstand und hohem Tempo davonzulaufen. Simon setzte sich aber hartnäckig dran und konnte die Lücke meist schließen. Ca. 300m vor dem Ziel kam es dann zum Duell und einer schnellen letzten halben Runde. Auf der Zielgerade setzten beide Läufer einen Schlussspur ein den Simon für sich entscheiden konnte. Seine Uhr blieb bei 16:05,61 Min. stehen. Damit wurde er Baden Württembergischer Meister und neuer Inhaber des 5.000m-Kreisrekords.

Herzlichen Glückwunsch!

Artikel im Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

Mit einem starken Schlussspurt setzt Simon den letzten Schritt zum Titel

 

 

Ergebnisse

Bilder

10.04.11

Illingen

LC 80-Mannschaft auf Platz 1 beim Illinger EnBW-Lauf – Brodbeck auf Gesamtplatz 4

Einen tollen Lauf hatten die Athleten des LC 80 beim 9. Illinger EnBW-Lauf: mit dem 1. Platz in der Mannschaftswertung (Brodbeck/Schimmelpfennig/Wittenauer) sowie einigen Podest-Platzierungen war der LC 80 der erfolgreichste Verein beim gut organisierten Lauf des ‚Team Sport Evolution e.V.‘.

Der äußerst hügelige Verlauf der Strecke sowie die heißen Temperaturen verlangten den Läufern äußerste Strapazen ab. Mit dem 4. Platz in der Gesamtwertung war Simon Brodbeck der schnellste Läufer des LC 80. Im einzelnen gab es nachfolgende Leistungen:

  • Brodbeck, Simon (mJb): 37:09 Min. (1. Platz)
  • Schimmelpfenning, Simon (M35): 39:43 Min (3. Platz)
  • Wittenauer, Steffen (M30): 40:26 Min. (1. Platz)
  • Dr. Elsäßer, Wolfgang (M55): 41:26 Min. (1. Platz)
  • Overzier, Klaus (M55): 43:00 Min. (2. Platz)
  • Seimetz Udo (M55): 44:14 Min. (4. Platz)

Artikel im Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

Video im Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

Läufer des LC 80

 

 

Ergebnisse

Bilder

09.04.11

Pforzheim

Klaus Overzier mit Tagesbestzeit bei den Kreismeisterschaften der Langstrecken

Bei sehr mäßigen Teilnehmerzahlen wurde im Buckenberg-Stadion in Pforzheim die diesjährige Langstrecken-Kreismeisterschaft 2011 ausgetragen. Beim LC 80 waren ingesamt 5 Läufer am Start die durchweg gute Leistungen brachten. Bei der 5.000m-Distanz lief Klaus Overzier (M55) die Tagesbestzeit im gesamten Teilnehmerfeld. im einzelnen gab es folgende Endergenisse:

  • Brodbeck, Simon (mJb): 3.000m in 9:27,9 Min. (1. Platz)
  • Witt, Marcel (M8): 1.000m in 4:37,4 Min. (3. Platz)
  • Overzier, Klaus (M55): 5.000m in 18:50,9 Min. (1. Platz)
  • Elsäßer, Wolfgang (M55): 5.000m in 19:14,1 Min. (2. Platz)
  • Leyendecker, Rolf (M65): 5.000m in 22:16,8 Min. (1. Platz)
  • Schlecht, Lotte (W8): 800m in 3:45,2 Min. (2. Platz)

 

 

Ergebnisse

Bilder

07.04.11

Mühlacker

Simon Brodbeck auf Platz 2 der Sportlerwahl

Die Nominierung von Simon Brodbeck als Sportler des Jahres kam für alle völlig überraschend. Die Wahl des Mühlacker Tagblattes findet nur alle zwei Jahre statt und so wurde mit Spannung das Ergebnis am 07. April in der „Kelter“ im Ötisheim erwartet. Simon wurde für seine herausragenden Leistungen beim Sparkassen-Cup und seine Platzierungen in der Deutschen Bestenliste nominiert.

Am Ende fehlte nur eine Stimme zum Sieger. Doch die Freude über den 2. Platz überwiegte, denn dass seine Leistungen durch die Leser so hoch honoriert werden, damit hatte selbst Simon nicht gerechnet.

 

Simon Brodbeck mit seiner Trophäe

Artikel 1 im Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

Artikel 2 im Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

 
02.04.11

Bad Liebenzell

LC 80-Läufer starten beim 10. Calwer Hesselauf in Bad Liebenzell in die Cup-Saison

Bei sommerhaften Temperaturen um 24 Grad wurde der Hesselauf dieses Jahr aufgrund einer Baustelle erstmalig in Bad Liebenzell ausgetragen. Die Strecke belief sich auf 4 x 2,5km und versprache aufrund der wenigen Höhenmeter ein schneller Lauf zu werden. Vom Start an wurde bei den 350 Läuferinnen und Läufer ein hohes Tempo gelaufen was sich jedoch beim einen oder anderen aufgrund der hohen Temperaturen rächen sollte. Auch die LC 80-Läufer hatten mit der Hitze zu kämpfen, waren jedoch (nicht über die Zeit aber) über ihre Platzierungen sehr zufrieden.

Im einzelnen:

  • Dr. Wolfgang Elsäßer (M55): 40:27 Min. / 1. Platz
  • Steffen Wittenauer (M30): 40:31 Min. / 7. Platz
  • Klaus Overzier (M55): 41:39 Min. / 3. Platz
  • Udo Seimetz (M55): 45:20 Min. / 10. Platz

 

Ergebnisse

27.03.11

Göbrichen

Strahlende LC 80-Läufer bei Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften standen die LC 80-Läufer sehr oft ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei angenehmen Temperaturen und einer gut organisierten Veranstaltung hatten unsere Läufer im Zielsprint meist die nötige Ausdauer um die Früchte des Trainingseifers vom Winter unter Beweis stellen zu können.

Im einzelnen:

  • Simon Brodbeck (mJb): 1. Platz
  • Dr. Wolfgang Elsäßer (M55): 1. Platz Kurzstrecke
  • Dr. Wolfgang Elsäßer (M55): 1. Platz Langstrecke
  • Klaus Overzier (M55): 2. Platz Kurzstrecke
  • Klaus Overzier (M55): 2. Platz Langstrecke
  • Wendi Buss (wJb): 2. Platz
  • Lars Sakal (M14): 2. Platz
  • Mike Schimmelpfennig (M13): 1. Platz
  • Samuel Keleta (M13): 3. Platz
  • Florian Elter (M13): 4. Platz
  • Carina Speil (W11): 1. Platz
  • Cai Schimmelpfennig (M11): 13. Platz

 

Ergebnisse

Bilder

19.03.11

Pforzheim

Ehrungsabend des LC 80 Pforzheim

Am 19. März fand der alljährliche Familien- und Ehrungsabend des LC 80 Pforzheim im Alten E-Werk im Stadtteil Eutingen statt. Gekommen waren mehr als 90 Mitglieder, Freunde und Ehrengäste um sowohl die erfolgreichsten Sportler der vergangenen Saison 2010 zu ehren als auch gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen. Verschiedene Programmpunkte sorgten für einen sehr kurzweiligen Abend: die Kleinsten leisteten einen Beitrag durch ein Handpuppentheater, es gab musikalische Beiträge an der Gitarre des 2. Vorstand Raimund Schuster, einen Jahresrückblick in Bildern und auch die Jugendgruppe beteiligte sich mit einem Sketch.

Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es zum Höhepunkt der Veranstaltung über: die Ehrungen für Sportler, die sich im vergangenen Jahr für den Verein durch ihre Leistungen besonders hervorgehoben haben. Die Baden Württembergische-Mehrkampfnadel in Gold, Silber oder Bronze konnte der 1. Vorsitzende Steffen Wittenauer an 18 Athleten überreichen. Voraussetzung hierfür ist an einem Mehrkampf erfolgreich teilgenommen zu haben und über einer durch den Leichtathletikverband geforderten Mindespunktzahl zu liegen. Desweiteren wurden Athleten geehrt, die im letzten Jahr den Sprung in die Badische Bestenliste geschafft hatten oder einen vorderen Platz bei Meisterschaften belegten. Dazu zählten unter anderem Jonas Link in der Altersklasse M15, der einen 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften über 100m, mehrere Badische Titel über 60m, 100m und 300m sowie zwei neue Kreisrekorde über 100m (11,39 Sek.) und 300m (36,21 Sek.) vorzuweisen hat. In der Badischen Bestenliste belegt er den 2. Platz über 100m und den 1. Platz über 300m, in der Deutschen Bestenliste sogar Platz 10 (100m) und Platz 3 (300m). Ein weiterer starker Nachwuchsathlet des vergangenen Jahres ist der in der B-Jugend startende Simon Brodbeck. Er konnte unter anderem bei den Süddeutschen Meisterschaften über 3.000m (10:08,94 Min.) einen hervorragenden 6. Platz feiern.

In der Männerklasse glänzten vor allem die Mehrkämpfer Andreas Döring, Dirk Winter und Tobias Schuster. Ihnen gelang in der BLV Bestenliste ein 1. Platz in der Mannschaftswertung des Zehnkampfes (15.312 Punkte) und sogar den 13. Platz in der DLV Bestenliste (15312 Punkte). Andreas Döring erreichte insgesamt 10 Platzierungen in der Badischen Bestenliste, unter anderem zwei 4. Plätze, einmal im Hochsprung mit 1,92m und im Zehnkampf mit 5.916 Punkten und ein 3. Platz im Fünfkampf.

Bei den Senioren konnte man sich wie immer auf den in der M55 startenden Wolfgang Elsäßer verlassen. Er glänzt mit sieben Nennung in der Badischen Bestenliste, davon ist eine Nennung ein 1. Platz über 1.500m (4:57,12 Min.). In der M65 schaffte es Rolf Leyendecker auf acht Platzierungen. Der älteste aktive Athlet des LC 80 ist Alexander Zachert (M75): er belegt den 1. Platz in der Badischen Bestenliste über 10.000m in 61:37,30 Min., den Halbmarathon lief er in beachtlichen 2:22:52 Std..

Ein weiterer Ehrungspunkt beinhaltete abschließend die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. 2011 gibt es sieben Mitglieder die seit 25 Jahren dem LC 80 die Treue halten wobei an diesem Abend Renate Schichor, Claudia Glittenberg sowie Steffen Wittenauer für ihr langjähriges Engagement geehrt wurden.

Geehrte Sportler und Mitglieder

 

 

Bilder

20.03.11

Karlsruhe

Jonas Link holt zwei Medaillen bei den Badischen Jugend-Hallenmeisterschaften

Beim letzten Hallenwettkampf der Saison 2011 holte sich Jonas Link bei der B-Jugend gleich zwei Medaillen. Über 60m gewann er seinen Vorlauf in 7,36 sec. Im Endlauf bestätigt er diese Zeit mit 7,35 sec und holte sich damit den Vizetitel. Über 200m musste er dann nur zwei Athleten des älteren Jahrganges den Vorrang lassen und gewann die Bronzemedaille in 23,59 sec.

Siegerehrung der schnellsten badischen Jugendlichen mit Jonas Link (li.)

 

 

Ergebnisse

Bilder

27.02.11

Niefern

Schüler-Hallensportfest Niefern: die Kleinen ganz groß

Beim Schüler-Hallensportfest in Niefern kamen die Kleinsten des LC 80 groß raus: bei einigen Disziplinen standen die vier teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ganz oben auf dem Siegertreppchen und sammelten erste Wettkampferfahrung. Im einzelnen gab es folgende tolle Ergebnisse & Urkunden:

Schlecht, Lotte (W7):
1. Platz Weitsprung (2,73m)
4. Platz 35m (8,25 Sek.)
1. Platz 600m (3:02,22 Min.)

Heim, Christian (M8)
2. Platz 35m (6,46 Sek.)
2. Platz Weitsprung (3,27m)

Witt, Marcel (M8)
9. Platz 35m (7,02 Sek.)
11. Platz Weitsprung (2,64m)
2. Platz 600m (3:00,31 Min.)

Speil, Carina (W11)
2. Platz 35m (5,96 Sek.)
1. Platz 800m (3:34,24 Min.)
3. Platz Weitsprung (3,89m)

Carina beim Weitsprung

 

 

Ergebnisse

Bilder

12.02.11

Erfurt

Toller 5. Platz bei Dt. Senioren-Hallenmeisterschaften für Dr. W. Elsäßer

Die Anreise hat sich für Dr. Wolfgang Elsäßer (M55) zu den Dt. Senioren-Hallenmeisterschaften wirklich gelohnt. In Erfurt wagte er sich an die 800m-Distanz was für die Läufer vier schnelle Hallenrunden bei trockener Luft bedeutet. Wolfgang ging im Rahmen seiner Möglichkeiten von Anfang an mit der Gruppe mit und konnte sein Tempo im Vergleich zu vorangegangenen Rennen gut halten. Dies bedeutete für ihn eine Endzeit in 2:27,17 Min. und den 5. Platz worüber Wolfgang sehr zufrieden war.

 

Ergebnisse

10.02.11

Pforzheim

20 Top-Fifty Platzierungen in der Deutschen Bestenliste 2010 für LC 80-Senioren

In der soeben erschienenen Bestenliste 2010 der Deutschen Leichtathletik-Senioren nehmen die LC 80 Leichtathleten/Innen 20 gute bis sehr gute Plätze jeweils unter den ersten 50 jeder Altersklasse ein. Im einzelnen:

  • Marisa Hörner (W55): 6. über 400m, 4. über 800m
  • Alexander Zachert (M75): 14. über 10.000m, 48. über Halbmarathon
  • Rolf Leyendecker (M65): 18. über 800m, 15. über 1.500m, 36. über 3.000m, 47. über 5.000m, 40. Speerwurf
  • Peter Schultz (M60): 10. über 400m, 7. über 800m
  • Clemens Hünerberg (M55): 19. über 400m, 16. über 800m
  • Dr. Wolfgang Elsäßer (M55): 44. über 400m, 19. über 800m, 9. über 1.000m, 16. über 1.500m, 21. über 3.000m
  • Martin Luther Ngnoubamdjum (M30): 27. über 800m, 46. über 1.500m
 

 

29.01.11

Sindelfingen

Knapp am Siegerpodest bei den Baden-Württ. Hallenmeisterschaften Seniorenvorbei

Bei den BaWü-Hallenmeisterschaften der Senioren in Sindelfingen sind die beiden LC 80-Athleten Dr. Wolfgang Elsäßer und Klaus Overzier (beide M55) nur knapp am Siegerpodest „vorbeigelaufen“. Sie starteten über die 800m-Distanz und machten von Anfang an ein hohes Tempo um die Qualifkation für die Dt. Hallen-Seniorenmeisterschaften in Erfurt zu erlangen. Wolfgang fürte das Feld bis ca. 700m an, jedoch fehlten zum Schluss die letzten Reserven um den Sieg nach Hause zu tragen. Mit 88/100 Sek. Abstand auf den Sieger musste er sich in 2:30,79 Min. mit dem 4. Platz zufrieden geben. Klaus kam in 2:34,29 Min auf einen sehr guten 5. Platz. Man darf aus das Abschneiden bei den Dt. Meisterschaften am 12./13.2. in Erfurt gespannt sein.

 

 

Ergebnisse

29.01.11

30.01.11

Karlsruhe

Link und Brodbeck mit ordentlichen Ergebnissen bei Süddt. Hallen-Meisterschaften

Beim diesjährigen Höhenpunkt der Hallensaison lieferten die beiden LC 80-Athleten Jonas Link und Simon Brodbeck (beide mJb) ordentliche Ergebnisse ab. In der Karlsruher Europahalle ging Jonas samstags über die 200m an den Start und sprintete nach einer holprigen Startphase in 23,78 Sek. im Vorlauf ins Ziel. Jonas war im Wettkampf der einzige Teilnehmer des 95er-Jahrgangs – leider langte es ihm nicht in den Endlauf der vollständig durch die Sprintkollegen der 94er-Jahrgänge belegt war.

Am zweiten Tag folgte für Jonas dann die Kurzdistanz: mit 7,49 Sek. blieb er aufgrund einer leichten Verletzung weit unter seinen Möglichkeiten und erreichte aufgrund des Abstands von 1/100 Sekunde nicht den avisierten Zwischenlauf. Am frühen Nachmittag ging es dann für Simon auf die 7,5 Runden der 1.500m-Distanz. Hier lief er innerhalb der Gruppe ein verhaltenes Rennen und landete am Ende in 4:23,58 Min. auf dem 6. Platz.

 

Ergebnisse

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

 

Januar 2011

Pforzheim

Der LC 80 Pforzheim kann auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurückblicken

Wieder ist ein Jahr vorbei und es gilt Bilanz zu ziehen. Diese fällt durchaus positiv für den LC 80 aus. Mit 59 Nennungen durch 19 Athleten in der Badischen Bestenliste liegt der Verein nur knapp unter der Anzahl des letzten Jahres. Des weitern kann der Verein auf neue Kreisrekorde und sehr gute Platzierungen bei Meisterschaften stolz sein.

Bei den Schülern war der herausragende Athlet im letzten Jahr Jonas Link (M15). Er verbesserte seine Bestzeit über 100m mehrmals auf 11,39 Sek.. Seine größten Erfolge waren ein 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften über 100m, mehrere Badische Titel über 100m, 60m und 300m sowie zwei neue Kreisrekorde über 100m (11,39 Sek.) und 300m (36,21 Sek.). In der Badischen Bestenliste belegt er den 2. Platz über 100m (11,39Sek.) und den 1. Platz über 300m (36,31Sek.); in der Dt. Bestenliste rangiert er sogar auf dem 3. Platz (300m) und dem 11. Platz (100m).

Der in der männlichen Jugend B startende Simon Brodbeck konnte sich in seinem ersten Jahr in dieser Altersklasse hervorragend durchsetzten. Sein größter Erfolg war der 6. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften über 3.000m (10:08,94Min.). In der Badischen Bestenliste erreichte er vier Nennungen, unter anderem den 3. Platz über 10km-Straßenlauf in 36:20 Min.

Eine kleine Überraschung stellt die Staffel-Platzierung der Juniorinnen über 4x100m dar. Eigentlich sollte diese Staffel nur eine kleine Abschiedsgeste von Lara Backheuer, Lisa Magister, Juliane Ripka und Elisa Seimetz sein, die aufgrund des Studiums nicht mehr regelmäßig am Training teilnehmen können, doch am Ende schafften sie es in auf den 4. Platz in der Badischen Bestenliste.

Ein weiterer Athlet der für den LC 80 auch im vergangenen Jahr wieder Top-Leistungen erbrachte war Andreas Döring (Männer). Er erreichte 10 Platzierungen in der Badischen Bestenliste. Sowohl als „Einzelkämpfer“ als auch als Mehrkämpfer war er erfolgreich. Ihm gelangen unteranderem zwei 4.Plätze, einmal im Hochsprung mit 1,92m und im Zehnkampf mit 5.916 Punkten, ein 3. Platz im Fünfkampf mit 2.785 Punkten und ein 1. Platz in der Mannschaftswertung des Zehnkampfes (15.312 Pkt.) zusammen mit Dirk Winter und Tobias Schuster, der seine Aktivenkarriere erst im letzten Jahr wieder aufgenommen hat. Dieser schaffte es auch in die Einzelwertung des Zehnkampfes auf einen 10. Platz (4.596Punkte) und auch im Hochsprung (16. Platz, 1,80m) und über die 110m Hürden (16. Platz, 17,43 Sek.) in die Badische Bestenliste.

Bei den Senioren konnte man sich wie immer auf den in der M55 startenden Dr. Wolfgang Elsäßer verlassen. Er glänzt mit 7 Nennung in der Badischen Bestenliste, davon ist eine Nennung ein 1. Platz über 1.500m (4:57,12 Min.) und zwei Nennungen 2.Plätze über 1.000m (3:12.22Min.) und über die Meile (5:28,10Min.). Desweiteren erreichte er zwei 2.Plätze bei den Baden Württembergischen Senioren-Meisterschaften über 800m und 1.500m und sogar einen 4. Platz bei den Deutschen-Seniorenmeisterschaften über 800m.

Ein weiterer herausragender Athlet in der M65 ist Rolf Leyendecker, der auch auf beachtliche acht Platzierungen in der Badischen Bestenliste kommt. Die besten Ergebnisse sind ein 1. Platz über 800m (2:27,18Min.) und zwei 2.Plätze über 3.000m (12:52,09Min.) und im Speerwurf (32,44m).

Der älteste aktive Athlet ist Alexander Zachert, der in der M75 startet. Er belegt den 1. Platz in der Badischen Bestenliste über 10.000m in beachtlichen 61:37,30Min..

Alles in allem war es also ein sehr erfolgreiches Jahr für den Verein und wir hoffen natürlich auf ein mindestens genauso erfolgreiches Jahr 2011.

 

 
16.01.11

Sindelfingen

Baden Württembergische Hallenmeisterschaften: für LC-80 Athleten konnte Saison nicht besserbeginnen

Im Sindelfinger Glaspalast konnte die Saison für die LC80 Athleten nicht besser beginnen. Jonas Link konnte im 60m Sprint erneut seine gute Leistung unter Beweis stellen. Souverän sicherte er sich in seinem ersten B-Jugend-Jahr im Vorlauf als 3-schnellster mit 7,40 sec den Einzug in die Zwischenrunde und war sich mit einer Steigerung auf 7,33 sec seiner Teilnahme am Endlauf sicher. Im Endlauf bestätigte er die 7,33 sec erneut und sicherte sich mit dieser Zeit auf Platz 2 den Bade-Württembergischen Vizetitel. Bereits 30 min später ging er über 200m an den Start; mit einer Zeit von 23,53 sec war er sicher im Finale – verzichtete jedoch aufgrund der vorangegangenen Läufe auf die Endlaufteilnahme.

Für Simon Brodbeck begann nach vorangegangenen Läufe auf der Straße nun auch wieder die Hallensaison und er holte sich mit einer Zeit von 4:23,27 min Platz 5 über 1.500m in der Altersklasse der B-Jugend.

Neben den beiden B-Jugendlichen waren auch drei Senioren des LC 80 über die 3.000m–Distanz an den Start gegangen. Gleich zwei Athleten konnten sich einen Sprung auf´s Treppchen sichern und so hieß es für Holger Kohn (M60) Platz 1 in 12:05,81 min, Wolfgang Elsässer belegte mit einer Zeit von 10:56,06 Platz 3 in der Altersklasse M55 und Klaus Overzier freute sich nach 10-monatiger Verletzungspause über einen 5. Platz in 11:06,54 min.

Zufriedene Gesichter: Jonas Link und Simon Brodbeck

(weitere Bilder siehe rechts)

 

 

Ergebnisse

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

(Besten Dank an alle Forografen!)

31.12.10

Bietigheim

Simon Brodbeck beim Bietigheimer Silvesterlauf auf dem Treppchen

Mit Simon Brodbeck (mJb) war der LC 80 beim traditionellen Silvesterlauf mit nur einem einzigen Läufer am Start. Simon konnte dabei im Hauptlauf über die 11,2 km lange Strecke ein ordentliches Ergebnis abliefern. In 40:43 Min. lief er in seiner Altersklasse auf den 3. Rang und musste dem Schnellsten seiner Klasse etwa eine Minute Vorsprung lassen.

 

 

Ergebnisse

 

14.11.10

Pforzheim / Darmstadt

Simon Brodbeck in Deutscher Jahresbestenliste

Mit Simon Brodbeck (mJb) hat der zweite Athlet des LC 80 Pforzheim den Sprung in die DLV-Bestenliste geschafft. Mit seiner Zeit von 9:13,60 min über 3.000m zählt Simon damit im Jahr 2010 zu den 50 besten B-Jugendlichen, die von DLV aufgeführt werden. Berücksichtigt man nur seinen Jahrgang 1994 so gehört er zu den TOP 10 in Deutschland.

Simon Brodbeck in Aktion

 

 

 

DLV-Bestenliste

 

06.11.10

Pforzheim

Über Stock und Stein bei den Cross-Kreimeisterschaften

Eingebettet in den ‚Sparkassen Cross Pforzheim 2010‘ erfolgten dieses Jahr die Kreis-Waldlaufmeisterschaften in Form eines Crosslaufs. In Huchenfeld war zu diesem Zweck durch den veranstaltenden TV Huchenfeld auf der Wiese des Bauernhofs Lohmülenhofs ein Laufparcours abgesteckt, auf dem es neben Unebenheiten zudem noch Hindernisse wie Heuballen, Erdhügel oder Sandgruben gab um die Läufer ins Schwitzen zu bringen.

Seitens des LC 80 waren einige Läufer am Start die sich bei kühlem windigen Wetter und teilweise Nieselregen beachtlich schlugen. Im Einzelnen gab es nachfolgende Ergebnisse:

  • Schi C 1.200m
    • Platz 1 von Carina Speil (W10) in 5:16,6 Min.
  • Schü B 1.800m
    • Platz 1 von Mike Schimmelpfennig (M12) in 6:15,5 Min.
    • Platz 2 von Florian Elter (M12) in 6:57,05 Min.
    • Platz 2 von Lars Sakal (M13) in 6:10,6 Min.
  • Schü D 600m
    • Platz 3 von Mike Pudschin (M8) in 1:50,9 Min.
    • Platz 8 von Christian Heim (M8) in 2:14,0 Min.
    • Platz 10 von Marcel Witt (M8) in 2:18,6 Min.
    • Platz 11 von Tom Pudschin (M8) in 2:23,8 Min.
    • Platz 12 von Cenk Yüksel (M8) in 2:31,9 Min.
    • Platz 11 von Cai Schimmelpfennig (M9) in 2:03,5 Min.
    • Platz 15 von Nico Krause (M9) in 2:05,8 Min.
  • SchiD 600m
    • Platz 2 von Carolin Grausam (W9) in 1:52,9 Min.
  • LC 80-Mannschaft SchüB 3 x 1.800m (Sakal / Schimmelpfennig / Elter): Platz 1 (19:23,26 Min.)
  • LC 80-Mannschaft SchüD 3 x 600m (Pudschin / Schimmelpfennig / Krause): Platz 6 (6:00,32 Min.)
  • LC 80-Mannschaft SchüD 3 x 600m (Heim / Witt / Pudschin): Platz 12 (6:56,56 Min.)

Nachwuchs: ein Teil der LC 80-Schüler beim Crosslauf in Huchenfeld

 

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

23.10.10

Pforzheim / Darmstadt

Jonas Link auf Platz 3 der Deutschen Bestenliste

Besser kann eine erste Leichtathletiksaison nicht starten: Jonas Link (M15) ist bei seinem ersten Jahr in der Leichtathletik in vielen Bestenlisten gleich ganz vorne gelandet. Die für sein Alter höchste Bestenliste läuft beim Deutschen Leichtathletikverband in Darmstadt zusammen und beschert ihm einen tollen Erfolg: in der Freiluftsaison 2010 landete Jonas mit seinen Sprintergebnissen über 100m auf Platz 11 (11,39 Sek.), über die 300m-Distanz sogar auf Platz 3 (36,31 Sek.).

Damit kann er nach einem harten Winter- und Sommertraining sowie einem Italien-Trainingslager und einem Sprintlehrgang auf Landesebene mit Stolz auf 12 Monate harte Arbeit zurückblicken. Neben mehreren Kreisrekorden, dem Gewinn des BW-BANK-MEETING-Laufs im Januar in der Karlsruher Europahalle sowie der Teilnahme an Ländervergleichskämpfen und dem Gewinn von mehreren Landes-Einzeltitel ist Jonas Link damit aktuell der erfolgreichste Nachwuchsathlet den es in der Leichtathletik im Raum Pforzheim gibt.

Der LC 80 beglückwünscht Jonas recht herzlich und wünscht ihm weiterhin viel Trainingseifer!

Millimeterarbeit im Zwischenlauf in St. Wendel (Saarland) – Jonas Link gewinnt

 

 

 

DLV-Bestenliste Schüler

 

25.10.10

Wiesloch

LC 80-Urgestein Helmut Furkert erhält goldene Ehrennadel des Badischen Sportbunds

Am Abend des 25. Oktobers 2010 verlieh der Badische Sportbund Nord traditionsgemäß die goldenen Ehrennadeln für langjähriges ehrenamtliches Engagement im Sport. Die Veranstaltung fand zum ersten Mal im Palatin Kongresshotel in Wiesloch statt welches einen würdigen Rahmen für diesen Anlass bot. Aus Pforzheim war Helmut Furkert eingeladen um ihn für seine langjährige Tätigkeit beim LC 80 mit dieser höchsten Auszeichnung zu ehren.

Bereits 1972 war das LC 80-Urgestein Helmut Furkert zur Olympiade nach München berufen worden da er schon damals für seine überragenden Kenntnisse in der Leichtathletik bekannt gewesen ist. Wie alle LC 80-Athleten war er damals noch Athlet beim Sport Club Pforzheim – seine jahrelange Erfahrung als Platzwart, Gerätewart und Kampfrichter machten ihn für eine Aufgabe in München prädestiniert. Anfangs für die Geräteabnahme eingeplant wurde vor Ort schnell klar, dass Helmuts Fähigkeiten auf der Straße benötigt wurden – und plötzlich war er für alle leichtathletischen Wettbewerbe auf der Straße verantwortlich. Für Disziplinen wie Marathon und 20 km- bzw. 50 km-Gehen war er als „Leiter Straßenwettbewerbe“ für sämtliche Helfer sowie zusätzlich ca. 2.000 abberufene Soldaten zuständig, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherzustellen.

Neben seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Sportabzeichen-Prüfer im Raum Pforzheim war Helmut seit 1980 bis ins Jahr 2009 Geschäftsführer des LC 80. Als Träger der goldenen Ehrennadel des Badischen als auch des Deutschen Leichtathletikverbands wurde ihm nun die höchste Ehrennadel des Badischen Sportbunds verliehen.

Der LC 80 bedankt sich bei Helmut für seine jahrzehntelange als auch zukünftige Arbeit in unserem Verein und wünscht Helmut sowie seiner Frau Inge weiterhin alles Gute.

 

BSB-Präsident Heinz Janalik mit Helmut Furkert und dem Vorsitzenden des Ehrungsausschusses Gebhard Schnur (von links)

 

 

Badischer Sportbund

 

23.10.10

Neuhengstett

LC 80-Starts beim Waldenserlauf in Neuhengstett

Bei angenehmen Lauftemperaturen & Sonnenschein waren Simon Schimmelpfennig (M35) und Steffen Wittenauer (M30) zum 7. Waldenserlauf nach Neuhengstett gefahren um zum Herbstbeginn nochmals einen flachen und vermessenen 10km-Lauf in Angriff zu nehmen.

Die Strecke war mit einem Höhenunterschied von „nur“ 50Hm relativ flach und versprach im Vergleich zu Pforzheimer Strecken eine schnellere Zeit. Dementsprechend ging es vom Start an mit hohem Tempo in die zwei Wendepunkt-Runden in einem landschaftlich reizvollen Gebiet bei Neuhengstett. Da es sich beim Lauf um den achten und somit letzten Lauf des Alb-Nagold-Enz-Cups handelte war die Konkurrenz entsprechend gut. Simon und Steffen kämpften sich bei teilweise hohem Gegenwind anfangs gut durch und schafften die erfofften persönlichen 5km-Durchgangszeiten. Letztendlich kamen sie dann nach eine zweiten harten Runde mit 37:54 Min bzw. 40:03 Min ins Ziel.

Mit diesen Zeiten wurde Simon in der Altersklasse M35 siebter, Steffen in der M30 zweiter. Da Simon mit diesem Lauf seinen fünften Lauf in der Serie absolvierte, rutschte er noch in die Cup-Wertung. Hier errang er dann einen hervorragenden 3. Platz in der M35 bzw. sogar einen tollen Gesamt-Fünften-Platz.

 

 

Ergebnisse

 

16.10.10

Bruchhausen

Simon Schimmelpfennig feiert BaWü-Meisterschafts-Einstand mit Platz 8

Bei kühlen und sehr feuchten Verhältnissen fanden in Bruchhausen die diesjährigen Meisterschaften im 10km-Straßenlauf statt. Seitens des LC 80 gingen verletzungsbedingt nur einer der drei gemeldeten Läufer an den Start. Simon Schimmelpfennig (M35) erfüllte dabei vollkommen sein Soll und lief von Beginn an ein beherztes Rennen. Auf der 10km-Strecke mit Wendepunkt lief Simon die ersten 3km sehr flott in unter 10 Minuten, bei Kilometer 5 kam er mit sehr guten 17:20 durch. Danach begann jedoch ein kurzer Leidenskilometer der ihn einige Platzierungen kostete. Letzendlich lief es ab Kilometer 8 wieder reibungslos sodass er mit 37:44 Min. als Achter in der Klasse M35 ins Ziel kam.

Bereits in der Vorwoche lief er in Rotfelden beim 6. Lauf des Alb-Nagold-Enz-Cups auf einen sehr guten 2. Rang. Die hügelige Strecke über 10km bewältigte er dabei in sehr guten 37:04 Min.

 

 

Ergebnisse

Bilder

 

Alb-Nagold-Enz-Cup

10.10.10

Renningen

Simon Brodbeck auf Platz 1 beim Renninger Stadtlauf

Am Ende der Leichtathletiksaison wollte Simon Brodbeck (mJb) nochmals auf einer flachen Distanz sein 10km-Tempo testen und startete deswegen beim Renninger Stadtlauf. Die Strecke versprach vier flache schnelle Runden in der Innenstadt – 2009 konnte Simon hier eine Bestzeit erzielen.

Von Anfang an ging er auf volles Tempo und somit auf volles Risiko. Leider spielte ihm jedoch sein Magen einen Streich sodass Simon mit einigen Unterbrechungen „erst“ nach 39:37 Min. ins Ziel kam. Dies reichte für ihn zum Gewinn der Altersklassenwertung – im Gesamtfeld lag er damit auf dem 15. Rang.

 

 

Ergebnisse

Bilder

03.10.10

Wiernsheim / Serres

Tolle Platzierungen beim Volkslauf-Cup Sparkasse Pforzheim Calw 2010 für den LC 80

Auch 2010 konnten die Läufer des LC 80 in der Gesamtwertung des Volkslauf-Cup der Sparkasse Pforzheim Calw einige Spitzenplatzierungen abräumen und unter der Berücksichtung der Anzahl der Teilnehmer eine tolle Ausbeute erzielen.

Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein endete die Laufserie traditionell mit dem siebsten Lauf in Serres. Dieses Jahr trat der LC 80 bei diesem Lauf mit 4 Läufern über 10km an von denen sich drei auf dem Siegerpodest platzieren konnten. Nur ein mehrmals auf der Strecke rebellierender Magen stoppte Simon Brodbeck für eine weitere Platzierung weiter vorne. Nachfolgend die Ergebnisse des Laufs:

  • Schimmelpfennig, Simon: 1. Platz M35 in 39:32 Min
  • Brodbeck, Simon: 1. Platz mJb in 41:25 Min
  • Wittenauer, Steffen: 5. Platz M30 in 41:48 Min
  • Seimetz, Udo: 3. Platz M50 in 44:16 Min.

Als Resultat der gesamten Laufserie konnten die Läufer folgende Cup-Platzierungen erringen:

  • Schimmelpfennig, Simon: 1. Platz M35 (Gesamt 3. Platz)
  • Brodbeck, Simon: 1. Platz mJb (Gesamt 7. Platz)
  • Wittenauer, Steffen: 2. Platz M30 (Gesamt 17. Platz)

Als i-Tüpfelchen konnten obenstehende Personen noch zusätzlich einen tollen 2. Platz in der Mannschaftwertung der Laufserie erlangen.

 

 

Ergebnisse

Bilder

02.10.10

Maulbronn

Guter Saisonabschluss für LC 80-Athleten beim Kreisvergleichskampf

Trotz der kühlen Temeperaturen wurde in Maulbronn ein toller Kreisvergleichskampf der drei Leichtathletik-Kreise Pforzheim, Calw und Stromberg-Enz ausgetragen. Ohne große Regenschauer und bei sehr guter Organisation konnten die nominierten LC 80-Athletinnen und Athleten folgende guten Leistungen in ihrem Saisonabschluss verbuchen:

  • Schuster, Tobias (Mä): 100m in 12,44 Sek.
  • Schuster, Tobias (Mä): Weitsprung mit 5,90m
  • Sakal, Lars (M13): 1000m in 3:16,75 Min.
  • Elter, Florian (M12): Weisprung mit 4,20m
  • Elter, Florian (M12): 1.000m in 3:34,65 Min
  • Röh, Selina (W14): 800m in 2:47,46 Min.
  • Glittenberg, Elaine (W12): Ballwurf mit 34 m
  • Speil, Carina (W10): 50m in 8,41 Sek.
  • Speil, Carina (W10): Weitsprung mit 3,30m
  • Speil, Carina (W10): 4x50m-Staffel (Kreisauswahl) in 31,55 Sek.

Mit diesen Ergebnissen steuerten die LC 80-Athleten einige Punkte zum Sieg der Mannschaft des Leichtathletikkreis Pforzheim bei.

 

 

Ergebnisse

02.10.10

Mühlacker

Sonderberichterstattung in der Presse über Simon Brodbeck

Aufgrund seiner Erfolge im aktuellen Jahr wurde das Mühlacker Tagblatt in seiner Ausgabe vom 2.10. auf Simons Brodbeck aufmerksam. In einem sehr schönen und informativen Bericht wurde über ihn in einem größeren Artikel von einem Journalist ein Bericht verfasst

 

 

Link Pressebericht

(Quelle: Mühlacker Tagblatt 2.10.2010)

01.09.10

26.09.10

Wettkampfergebnisse während des Septembers der LC 80-Sportler

Auch während der Sommerferien und im September waren einige LC 80-Sportler aktiv und nutzten das teilweise gute Wetter um nochmals ihre Saisonbestzeiten zu bestätigen oder zu verbessern. In einer Kurzzusammenfassung nachfolgend ein Überblick:

– 1.9.: 5. Pfungstädter Abendsportfest: Dr. Woflgang Elsässer (M55) startet über 1.000m

– 4.9.: 10. Fleiner Seniorensportfest: Dr. Woflgang Elsässer (M55) startet über 200m und 1.500m

– 19.9.: Simon Brodbeck (mJb) läuft in Fabelzeit beim 17. Tübinger Stadtlauf

– 25.9.: Florian Elter, Lukas Speer und Alexandros Clidopoulos (alle M12) beim 1. Büchenbronner Stadionfest mit einigen Siegen

– 25.9.: Carina Speil (W10) gewinnt Schülerlauf in Wilferdingen, Simon Brodbeck (mJb) und Rolf Leyendecker (M65) auf Platz 1, Steffen Wittenauer (M30) auf Platz 5 beim Ranntal-Lauf in Wilferdingen

– 26.9.: Jonas Link (M15) läuft in Oberderdingen über 300m nochmals eine 37er-Zeit

 

 

Ergebnisse Pfungstadt

Ergebnisse Flein

Ergebnisse Tübingen

Ergebnisse Büchenbronn

Ergebnisse Wilferdingen

ErgebnisseOberderdingen

26.08.10

27.08.10

Berlin

Zwei LC 80-Athleten bei Dt. Leichtathletik Aktiven-Mehrkampfmeisterschaften vertreten

Zum Saisonabschluss mobilisierten Andreas Döring und Dirk Winter noch einmal ihre Kräfte und nahmen an diesem Ereignis teil. Leider waren die Voraussetzungen das Wetter betreffend nicht optimal, da es mit kurzen Unterbrechungen ununterbrochen regnete. Dennoch gaben beide Athleten alles, um noch einmal ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Am ersten Tag sind bei Andreas vor allem das Kugelstoßen (10,69m), der Hochsprung (1,85m) und die 400m, bei denen er mit 55,20s einen pers. Bestleistung aufstellte, hervorzuheben. Dirk brachte vor allem bei den 100m (11,93s) und den 400m (55,09s) eine gute Leistung.

Der zweite Wettkampftag begann mit 110m Hürden. Hierbei kam Dirk mit 18,91s nahe an sine Bestleitung heran. Andreas blieb leider an der letzten Hürde hängen und verlor durch den darauffolgenden Sturz, bei dem er sich noch verletzte, im Ziel über 2s. Beim Stabhochsprung konnte Dirk die Anfangshöhe nicht überspringen. Dies wäre pers. Bestleistung gewesen. Andreas überquerte gute 3,80m, wobei auch hier durch eine Schrecksekunde beim Sprung eine bessere Höhe verhindert wurde. Andreas lieferte erholt eine gute Weite beim folgenden Sperrwurf (46,73m) ab.

Nach zwei langen Wettkampftagen von ca. 11 Stunden, folgte bei strömenden Regen der abschließende 1.500m-Lauf. Hierbei wurden noch einmal die letzten Kräfte mobilisiert und von beiden Athleten Zeiten um 5:20 min erzielt. Erschöpft aber glücklich gratulierten sich alle Athleten und verfolgten die abschließende Siegerehrung. Andreas kam auf einen guten 16. Platz. Dirk belegte mit zwei o.g.V den 20.Platz. Ein wenig erholt, wurde am Wochenende noch dem Schloss Sanssouci und Berlin ein Besuch abgestattet und auch die Teilnahme an diesen Meisterschaften kräftig gefeiert.

 

Dirk Winter und Andreas Döring bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin

 
 

Ergebnisse

 

16.08.10

Schwäbisch Gmünd

Simon Brodbeck bei Süddeutschen Meisterschaften knapp am Siegerpodest vorbei

Am Wochenende fanden für die leistungsstärksten Leichtathleten aus Baden, Württemberg, Bayern, Thüringen, Sachsen, Pfalz, Hessen und Rheinland in Schwäbisch Gmünd die Süddt. Meisterschaften der Männer/Frauen und B-Jugend statt. Bei nochmals sehr sommerlichen Temperaturen trat im gesamten Teilnehmerfeld Simon Brodbeck als einziger Sportler aus der Region Pforzheim bei der zweitägigen Veranstaltung an. Zum Saisonabschluss versuchte der 16-jährige Langtreckler sich über die 1.500m-Distanz um zu sehen ob er als 5km- bzw. 10km-Talent auch in der wesentlich kürzeren Distanz mit den Landeskonkurrenten mithalten konnte.

Bereits vom Start an orientierte sich Simon in der Spitzengruppe und lief an dritter Position die ersten 1.200m. Nachdem das Tempo durch den Deutschen Meister über 2000m-Hindernis Martin Schwerdtfeger (Wiesbadener LV) jedoch in der letzten Runde nochmals verschärft wurde, konnte Simon als Langstreckler dem hohen Tempo nicht komplett folgen und lies eine 10m-Lücke aufkommen. Das mit jeweils einem Jahr ältere Führungstrio spurte so mit einer Siegzeit von 4:06,00 ins Ziel, Simon kam mit 4:14:84 Min. als sehr guter Vierter ins Ziel.

 

Simon Brodbeck mit Schwung über die ersten Runden des 1.500m-Laufs

 
 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

16.08.10

Rastatt

LC80-Läufer und -Werfer mit zahlreichen Siegen in Rastatt

Beim zweiten Feriensportfest des Rastatter TV konnten die Athleten des LC 80 erneut einige Siege einfahren. Bei durchwachsenem und nicht so wie in der Vorwoche heißem Wetter waren vom LC 80 insgesamt fünf Athleten am Start und konnten sechs 1. Plätze erlangen. Im Einzelnen gab es folgende Ergebnisse:

  • 1. Platz Mä Weit: Döring, Andreas: 6,09m
  • 1. Platz Mä Speer: Döring, Andreas: 44,40m
  • 1. Platz M55 800m: Hünerberg, Clemens: 2:28,80 min
  • 2. Platz M55 800m: Elsäßer, Dr. Wolfgang: 2:33,27 min
  • 1. Platz M60 800m: Schultz, Peter: 2:28,75 min
  • 1. Platz M65 800m: Leyendecker, Rolf : 2:51,28 min
  • 1. Platz M65 Speer: Leyendecker, Rolf : 32,08 m
 

Ergebnisse

 

09.08.10

Rastatt

Jonas Link schraubt 100m-Kreisrekord nochmals höher – LC 80-Athleten mitBestleistungen

Die Sprintsaison hat mit der tradionellen Abendsportfest-Serie des Rastatter TV diesen Sommer ihren Höhepunkt erreicht. Pünktlich dazu konnten nahezu alle LC 80-Athleten im Leichtathletikjahr 2010 ihre persönlichen Bestleistungen sowohl im Lauf als auch technischen Umfeld abrufen. Vor allem der 14-jährige Jonas Link (M15) konnte erneut über 100m einen eindrucksvollen Kreisrekord aufstellen mit dem er beim Abendsportfest alle seine Altersklassen-Konkurrenten sowie auch die restlichen Sprinter der Jugend- und Männerklasse komplett in Schach halten konnte. Bei Windstille verbesserte Link seinen eigenen Kreisrekord zum dritten Mal in Folge auf nun 11,39 Sekunden.

Bei den mJb-Athleten konnte der Mittestreckler Simon Brodbeck über 5.000m seinen aktuellen Trainingsstand und Tempowillen unter Beweis stellen und die 12,5 Runden in sehr guten 16:22,57 Min. zurücklegen (1. Platz). Damit ist er bereits bis auf 7 Sekunden an den aktuellen Kreisrekord von Stephan Hohl gelaufen den er spätestens 2011 um einige Sekunden verbessern möchte.

In der Aktivenklasse gingen Dirk Winter und Andreas Döring an den Start. Der Zehnkämpfer Döring lief über 100m respektable 12,00 Sek. – Dirk Winter kam im Kugelstoß auf persönlich sehr gute 10,30m.. Weiterhin konnten beide im Diskuswurf die Bestleistungen trotz ihrer jahrelangen Erfahrung an diesem Tag nochmals nach oben schrauben. Andreas kam auf 34,99m – Dirk auf 29,21m. Damit stehen für beide Athleten die Chancen gut bei den anstehenden Deutschen Meisterschaften der Aktiven im 10-Kampf Ende August in Potsdam eine gute Gesamtleistung abgeben zu können.

Bei den Senioren konnte das LC 80-Vierergespann in gewohnt verlässlicher Manier punkten. Der 400m-Staffel-Europameister Peter Schultz (M60) lief über 400m erstklassige 63,35 Sekunden (Platz 1). Die 400m-Staffel-Vize-Europameisterin Marisa Hörner (W60) sprintete die Viertemeile in 72,02 Sekunden, Clemens Hünerberg (M55) über die selbe Distanz in 63,93 Sek.. Mit einem 1500m-Sieg rundete Dr. Wolfgang Elsäßer (M55) in 5:06,79 Min. die Leistung des LC 80 perfekt ab.

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

31.07.10

Gengenbach

Doppelter Landestitel für Jonas Link – zwei neue Kreisrekorde inFabelzeit

Die Reise ins badische Gengenbach am Rande des Schwarzwalds hatte sich für Jonas Link (M15) gleich vierfach gelohnt. Bei heißen und somit idealen Sprinter-Bedingungen konnte der LC 80-Nachwuchssprinter in der landschaftlich idylischen Schwarwaldstadt als schnellster Schüler Badens gleich zwei Landestitel erkämpfen und zwei Kreisrekorde hochschrauben.

Zu Beginn stand die 100m-Distanz an, bei der u.a. auch der erst letzte Woche gekührte Süddt. Meister Marius Heil am Start war. Bereits im Vorlauf setzte Jonas in einem nicht mit vollem Tempo gelaufenen Rennen mit 11,44 Sek. ein Zeichen und ging als Vorlaufschnellster in das Finale. Das gelaufene Ergebnis bedeutete einen neuen Kreisrekord im BLV-Kreis Pforzheim wobei Jonas seine eigene aufgestellte Bestzeit um nochmals ein Hundertstel verbesserte. Im FInale ging es dann nochmals richtig zur Sache: bei 0,8 m/Sek. Gegenwind konnte Jonas sich auf der Ziellinie in 11,45 Sek. mit vier Hundertstel gegen den Zweitplatzierten durchsetzen was den Badischen Titel über 100m bedeutete.

Auf der 300m-Strecke war dann für Badens Sprinter erneut alles offen: sowohl der Süddt. Meister als auch andere hochkarätige Starter waren am Start. Jedoch hatte sich Jonas von Anfang an ein hohes Ziel gesetzt: „mit 120% Tempo anlaufen und dann bis auf 180% hochschrauben“. Das selbst gesteckte Mindestziel für Jonas war das erneute Aufstellen einer persönlichen Bestleitung die bisher bei 38,34 Sek. lag und gleichzeitig sein eigener Kreisrekord ist. Von Start an machte Jonas dann das Tempo und hatte seine Konkurrenten schon vor der Kurve auf gleicher Höhe. Im weiteren Verlauf behielt er das Tempo auf enormer Höhe bei und setzte sich mit ca. 10m Vorsprung mit 36,31 Sek. gegen alle anderen Läufer durch. Dieses Ergebnis bedeutet den Badischen Doppeltitel über 100m und 300m und einen neuen Fabel-Kreisrekord mit nochmals über 2 Sekunden Zeitverbesserung (aktueller Badischer Rekord: 36,03 Sek.).

 

Der LC 80 wünscht Jonas weiterhin viel Erfolg!

Jonas Link als neue Badischer Doppelmeister über 100m und 300m sowie Sprinter mit zwei neuen Kreisrekorden

 

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

26.07.10

10.09.10

Trainingsbetrieb in den Sommerferien

Der Trainingsbetrieb der Jugend und Aktiven wird über die Sommerferien hinweg in reduziertem Umfang aufrecht erhalten. Die Bambini- und Schülergruppe trainieren wieder regelmäßig ab Mo. 13.9.2010 im Buckenberg-Stadion. Ab Oktober findet das Montagstraining im üblichen Winterbetrieb in der Konrad-Adenauer-Sporthalle statt.

Weitere Fragen zum Training während der Ferien können jederzeit unter info@lc80pforzheim.de beantwortet werden.

Sommer-Abschlussgrillen am letzten Montagstraining

 

 
25.07.10

St. Wendel (Saarland)

Jonas Linkglänzt mit Rang 3 bei Süddeutschen Meisterschaften

Trotz der langen Anfahrt nach St. Wendel (Saarland) war der Tag ein voller Erfolg: Jonas Link (M15) setzt seine Sprint-Erfolgsserie fort und schafft es bei den Süddeutschen Meisterschaften auf einen hervorranden 3. Platz. Das 14-jährige Ausnahmetalent des LC 80 setzte sich über drei Läufe hinweg gegen die stärksten Läufer aus Baden, Württemberg, Bayern, Thüringen, Sachsen, Pfalz, Hessen und Rheinland durch (47 Teilnehmer), wobei er nicht ganz an seinen gerade erst aufgestellten 100m-Kreisrekord von 11,45 Sek. ranlaufen konnte. Im Vorlauf gewann Jonas Link in 11,57 Sek. sowie den Zwischenlauf in 11,61 Sek.. Im Finale setzte er sich gegen fünf andere Läufer durch und erlangte einen sensationellen 3. Platz. Am kommenden Wochenende startet Jonas bei den Badischen Schülermeisterschaften in Gegenbach über 100m und 300m.

Millimeterarbeit im Zwischenlauf – Jonas Link gewinnt

 

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder imLC 80-Fotoalbum

24.07.10

25.07.10

Pforzheim

LC 80mit Titeln und Medaillen bei Kreismeisterschaften

Sehr erfreulich waren die Leistungen der LC 80-Athletinnen und Athleten bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen auf dem Buckenberg. An beiden Tagen waren beim LC 80 mehr Athleten denn je am Start.

Insgesamt gab es für den LC 80 11 Kreismeistertitel, 14 Vize-Titel sowie 5 Bronzemadaillien. Vor allem in der Aktiven- und Seniorenklasse konnten sich unsere Sportler auf den vordersten Plätzen etablieren.

Sämtliche Ergbenisse sowie Bilder der Wettkampftage finden Sie auf der rechten Seite.

Den zahlreichen Athleten herzlichen Glückwunsch du ihren Leistungen!

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC 80-Fotoalbum

 

25.07.10

NYIREGYHAZA (Ungarn)

PeterSchultz erringt EM-Titel mit Staffel, Marisa Hörner mit Staffel-Weltrekord auf EM-Platz 2

Bei den 17. Seniorenmeisterschaften im ungarischen Nyiregyhaza war der LC 80 mit zwei Senioren vertreten. Marisa Hörner (W55) die Anfang Juli in einem unglücklichen Rennverlauf über die 800m-Distanz aufgrund einer Linienberührung leider disqualifiziert wurde, konnte in dieser Woche das ganze Leid vergessen und sich über eine Europameisterschafts-Silbermedaille freuen. In Weltrekordzeit (ehemals 4:56.74 Min. von den USA) lief sie in der DLV-Staffel die 4x400m in sagenhaften 4:38.46 Min.. Leider musste das DLV-Quartett jedoch noch den englischen Läuferinnen das Vorrecht auf den EM-Titel lassen da diese Mannschaft sogar noch 10 Sekunden schneller auf der Strecke unterwegs war (4:28.74 Min.) und somit in einem sagenhaften Lauf sowohl die Goldmedaille als auch den neuen Weltrekord für sich beanspruchen durften. Auf der 800m-Einzeldistanz reichte es Marisa im Finallauf mit 2:43.32 Min. auf den 4. Rang. Ebenso konnte sie auf der 400m-Distanz knapp ans Siegerpodest hinlaufen: mit 1:11.52 Min. (Vorlauf 1:13.24 Min.) sprintete sie die Viertelmeile in einem klasse Tempo und konnte sich mit 6 Hunderstel Sekunden von der Fünftplatzierten distanzieren.

Bei den Herren lief es für Peter Schultz (M60) hervorragend: über 800m erreichte er im Finallauf in einem sehr starken Teilnehmerfeld einen hervorragenden 6. Platz. Mit 2:31.17 Min. im Vorlauf und sogar 2:27.09 Min. im Finallauf lief er zwei starke Zeiten und wurde mit der tollen Platzierung belohnt. Über die 400m-Strecke erreichte er in 1:03.78 Min. leider nicht den Finallauf, konnte sich jedoch trotzdem über einen klasse 9. Platz freuen. Sehr viel glücklicher lief es für Peter in der 4x400m-Staffel: hier lief er als erster LC 80-Athlet auf die goldenen EM-Platzierung und kann sich seit diesem Lauf „Europameister“ nennen. In 4:10.71 Min. lief er mit der deutschen Auswahl mit 4 Sekunden Vorsprung vor England und Russland auf die Siegerplatzierung.

Der LC 80 gratuliert Marisa und Peter zu ihrem tollen Erfolg- weiterhin alles Gute!

 

 

Ergebnisse

 

21.07.10

 

Köngen

Jonas Link und Simon Brodbeck erneut mit TOP-Zeiten beim KöngenerAbendmeeting

Beim ‚8. Nationalen Abendsportfest‘ des TSV Köngen gingen am Mittwochabend zwei LC 80-Athleten an den Start um vor den anstehenden Meisterschaften nochmals der anwesenden Konkurrenz zu zeigen wie gut ihr altueller Trainingsstand ist. Dies konnte trotz der sehr heißen Abendtemperaturen eindrucksvoll bewiesen werden. Jonas Link (M15) startete übr die 100m-Distanz in der bis zu zwei Jahren älteren mJB-Klasse, Simon Brodbeck (mJb) lief sogar in der bis zu drei Jahren älteren A-Klasse.

Jonas konnte über die 100m erneut eine TOP-Zeit erzielen die mit 11,55 Sek. fast an seinen vor 1,5 Wochen neu aufgestellten Kreisrekord reichte. Simon lief auf seiner Paradediszplin 3.000m und visierte zum letzten Mal die Qualifikationszeit für die Dt. Meisterschaften (9:10 Min) an. In einem sehr gut eingeteilten Rennen lief er couragiert und gleichmäßig an, konnte jedoch trotz der späten Startzeit um 21:45 Uhr aufgrund der Hitze in einer der 7,5 Stadionrrunden einen 5 Sekunden-Rückstand nicht ganz aufholen (Endzeit: 9:15,32 Min.). Beide Athleten konnten sich jeweils über einen dritten Platz in der höheren Altersklasse freuen.

Simon Brodbeck bei der nächtlichen Siegerehrung

 

 

 

Ergebnisse

 

10.07.10

11.07.10

Weinheim

BadischeMeisterschaften: neuer 100m-Kreisrekord für Jonas Link, Simon Brodbeck mit Vizetitel, Männer mit Bestleistungen

Bei Hitzerekorden um 37 Grad fanden in Weinheim die Badischen Meisterschaften der Jugend und Aktiven statt. Mit am Start waren einige LC 80-Athleten die durchweg erstklassige Leistungen erbrachten. Glanzpunkt war der neue 100m-Kreisrekord von Jonas Link (M15). Jonas startete aufgrund eines ihn mehr fordernden Konkurrenzfeldes in der bis zu zwei Jahren älteren mJb-Klasse. Dies zahlte sich für ihn bereits im Vorlauf aus: er unterbot den alten Rekord im Leichtathletikkreis Pforzheim um 2/100 Sekunden. Mit seinem Vorlaufergebnis hatte er das Glück als siebter ins Finale der besten acht zu gelangen. Bei diesem Lauf legte er sich dann nochmals voll in den Lauf und konnte sogar auf den ersten Meter seine teilweise viel älteren Konkurrenten in Schach halten. Über die Ziellinie sprintete er mit sagenhaften 11,45 Sekunden als vierter was eine erneute Verbesserung seines Kreisrekordes bedeutete – damit waren all seine Trainingsstrapazen im Schnellkrafttraining der letzten Wochen vergessen.

Aufs Sigertreppchen schaffte er Simon Brodbeck (mJb) im 3000m-Lauf. In der läuferfeindlichen Abendsonne lief er bei knapp 40 Grad im Schatten ein couragiertes Rennen vom Start an. Leider musste er in den letzten beiden Runden noch einen Läufer ziehen lassen sodass es ihm in 9:30:31 Min. als zweiter ins Ziel langte.

Bei den Männern waren Andreas Döring und Dirk Winter am Start. Andreas griff bereits am Morgen des 1. Tages in den Stabhochsprung-Wettbewerb ein. Trotz eines imposanten und gefährlichen Bruch des Stabes konnte er sich vom ersten Schreck erholen und überquerte abschließend eine Höhe von 3,80m. Dies bedeutete den 4. Platz bei gleicher übersprungener Höhe wie der Drittplatzierte. Beim Hochsprung am 2. Tag überquerte Andreas 1,85m im ersten Versuch erlangte damit den 3. Platz sowie eine Einladung zum Länderkampf Elsaß-Baden im September in Mulhouse (FR). Den Weitsprung-Endkampf verpasste er mit 6,25m knapp um 2cm – es reichte ihm leider nur auf einen undankbaren 9. Rank. Beim abschließenden Speerwurf schleuderte er sein Gerät auf 45,29m was den 5. Platz bedeutete. Dirk kämpfte sich am 1. Tag durch den Vor- und Enlauf über 100m durch und konnte dabei hintereinander zwei neue persönliche Bestleistungen erzielen: im Vorlauf lief er glänzende 11,47 Sek., im Endlauf sogar 11,44 Sek.. Dies bedeutete für ihn im B-Endlauf den 6. Platz. Beim 200m-Lauf am 2. Tag konnte Dirk seine Sprintausdauer nicht komplett auf die Bahn umsetzen und er erreichte mit 23,66 Sek. die Ziellinie – den Endlauf verpasste er knapp um eine Platzierung.

 

100m-Endlauf mJb: Jonas Link (re)

Glücklich über die Ergebnisse: Dirk Winter, Stefanie Wittenauer und Jonas Link (v.l.)

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

 

03.07.10

04.07.10

Kevelaer

 

 

Pliezhausen

 

 

Eutingen

LC80-Schüler erfolgreich in Eutingen – Andreas Döring 8. Platz bei BaWü-Meisterschaften im Zehnkampf, LC 80-Senioren spitze bei Dt. Meisterschaften in Kevelaer

Hitzeschlacht bei den hervorragend in Kevelaer (Nieder-Rhein) organisierten Deutschen Seniorenmeisterschaften und gute Platzierungen für das Vierer-Team des LC 80 Pforzheim: im 400m Finale erreichte Peter Schultz (M60) einen sehr guten vierten Platz in 64,36 sec und über 800 m wurde er Fünfter in 2:30,57 Min. Gute Platzierungen in der M55 für Clemens Hünerberg über 400 m (5.Platz) in 63,54 sec sowie über 800m als Siebter in 2:25,92 Min. Wolfgang Elsäßer komplettierte die 800m Ergebnisse als Achter mit 2:27,59 Min. Außerordentliches Pech für Marisa Hörner (W55), die mit Bestzeit und als Dritte die 800m bestritt, aber leider durch die frühes Bahneinwechseln disqualifiziert wurde und sich so nur als „Bronze-Medaillengewinnerin der Herzen“ fühlen durfte.

Weiterhin faden am Sonntag im württembergischen Pliezhausen die Baden Württembergischen Meisterschaften der Aktiven im Mehrkampf statt: Andreas Döring (Mä) konnte mit einem tollen achten Platz und einer neuen persönlichen Bestleistung (5.916 Pkt.) im Zehnkampf einen herausragenden Erfolg melden. Seine herausstechenden Leistungen trotz der enormen Hitze waren u.a. 3,90m im Stabhochsprung, 6,47m im Weitsprung, 45,80m im Speerwurf, 1,88m im Hochsprung sowie 5:00,67 Min. im abschießenden 1.500m-Lauf.

Im heimatnahen Eutingen fand das 11. Eutinger Leichtathletik-Meeting statt. Hier waren einige LC 80-Schüler am Start die sich mit sehr guten Leistungen mit vordersten Rängen platzieren konnten. Bei den Schülern M15 gewann Jonas Link mit neuer pers. Bestleistung die 100m in 11,77 Sek. (statt 11,56 Sek. bei irreg. Wind. bei KM MK). Weiterhin konnte er mit 5,49m im Weitsprung einen weiteren 1. Platz ergattern.

Bei den Schülerinnen D gewann Felicitas Odenthal (W8) mit großem Abstand den Dreikampf. Weiterhin konnte Carin Speil (W10) einen zweiten Platz im Dreikampf erreichen. Alle Ergebnisse im Überblick:

  • Link, Jonas (1995), 1. Platz 100m M15 in 11,77 sec.
  • Link, Jonas (1995), 1. Platz Weit M15 in 5,49 m
  • Sakal, Lars (1997), 3. Platz Kugel M13 in 6,51 m
  • Sakal, Lars (1997), 3. Platz 3-Kampf M13 mit 1.114 Pkt.
  • Sakal, Lars (1997), 2. Platz 4-Kampf M13 mit 1.476 Pkt.
  • Odenthal, Gregor (2003), 8. Platz 3-Kampf M8 mit 349 Pkt.
  • Speil, Carina (2000), 2. Platz 3-Kampf W10 mit 993 Pkt.
  • Odenthal, Marie (2000), 4. Platz 3-Kampf W10 mit 811 Pkt.
  • Odenthal, Felicitas (2002), 1. Platz 3-Kampf mit 874 Pkt

 

 

Ergebnisse DM Senioren

Bilder Senioren
(mit freundlicher Unterstützung der LG Karlsruhe)

 

Ergebnisse BaWü MK Pliezhausen

BilderBaWü

 

 

Ergebnisse Eutingen

25.06.10

Pforzheim

LC80-Läufer mit tollen Ergebnissen beim Pforzheimer Citylauf – Simon Brodbeck mit toller Gesamtplatzierung

Quer durch alle Altersklassen war die Beteilung des LC 80 beim diesjährigen in die Innenstadt zurückgekehrten Citylauf. In der Schülerklasse mit 1000m stand Carina Speil (SchiC) für den LC 80 mit dem dritten Platz am höchsten auf dem Siegertreppchen. Felicitas Odenthal erlangte in 5:01 Min. in bei den SchiD einen tollen 5. Platz.

Bei den Schülern über 2000m erkämpfte sich Florian Elter (erstes B-Schüler-Jahr) in 8:23 Min. auf den 8. Platz von 18 Finishern. Weiterhin standen folgende Läufer im „Bambinilauf“ (420m – ohne Platzierungswertung) für den LC 80 am Start:

  • Eckert, Jannik (2005)
  • Odenthal, Gregor (2003)
  • Schlecht, Lotte (2004) – 2. Platz Mädchen in 2:10 Min.
  • Witt, Marcel (2003) – 1. Platz Jungen in 1:59 Min.
  • Yüksel, Cenk (2004)
  • Ziegler, Hendrik (2004)

Im Hauptlauf ging die Spitzengruppe sehr schnell das Tempo los: Simon Brodbeck (mJb) und Simon Schimmelpfennig (M35) liefen in der ersten Runde (2,5km) mit der Spitzengruppe mit, ließen dann jedoch vernünftigerweise etwas vom Tempo ab. Nach weiteren drei Runden überquerten dann alle LC 80-Läufer mit sehr zufriedenen Gesichtern die Ziellinie und schnitten wiefolgt ab:

  • 1. Platz mJB: Brodbeck, Simon (1994): 35:09 Min.
  • 1. Platz M35: Schimmelpfennig, Simon (1997): 35:15 Min.
  • 9. Platz M35: Ngnoubamdjum, Martin-Luther(1971): 38:58 Min.
  • 1. Platz M55: Elsäßer, Wolfgang (1954): 0:39:48 Min.
  • 10. Platz M50: Seimetz, Udo (1956):43:39 Min.
  • 2. Platz M75: Zachert, Alexander (1932) 1:01:37 Std.

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC 80-Fotoalbum

 

Bilder bei der PZ

 

19.06.10

Steinegg

Medaillenregen für LC 80-Schüler beim Sportfest des LV Biet

Klein aber fein war dieses Jahr erneut das Sportfest des LV Biet in Steinegg. Der LC 80 war mit insgesamt vier Athleten angereist um sich im Drei- und Vierkampf der Konkurrenz zu stellen. Gleich zu Beginn überraschten Florian Elter (M12) und Lars Sakal (M13) als sie beide mit 1,30m im Hochsprung eine neue persönliche Bestleistung einstellten. Im Weitsprung stachen sie ebenfalls mit 4,31m und 4,18m aus der Masse heraus. Als Endergebnis konnte sich Florian über zwei 3. Plätze, Lars über einen 2. und einen 3. Platz freuen.

Bei den jüngsten Athletinnen waren Yvonne und Isabella Prehn (W8) am Start. Beide absolvierten einen Mannschaftsdreikampf in dem sie auf den 4. bzw. 2. Platz kamen.

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilder im LC80-Fotoalbum

 

19.06.10

Schutterwald

Simon Brodbeck mit Bestzeit bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften inSchutterwald

Das Wetter hatte mit den Athletinnen und Athleten doch noch ein Erbarmen gehabt sodass bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der B-Jugend und der Junioren in Schutterwald sehr ansehliche Ergebnisse prsäentiert wurden.

Seitens des LC 80 waren Elisa Seimetz (Fr.) und Simon Brodbeck (mJb) am Start. Simon wollte dieses Wochenende letztmalig die Chance nutzen um noch die Qualifikationsleistung von 9:10 Min. über 3.000m zu erlangen. In einem druchweg konstanten Rennen lieferte Simon in seiner Gruppe hervorragende Führungsarbeit. Mit Zwischenzeiten von 3:04 Min. und 6:08 Min. über 1000/2000m lag er knapp über seinem Soll, jedoch konnte er auf den letzten 1000m leider nicht mehr die gewünschten und benötigten 3:02 Min. auf die Bahn bringen. Dennoch verbesserte er seine persönlich Bestzeit um knapp 4 Sekunden auf 9:13,60 Min. und landete auf einem hervorragenden 6. Platz.

Bei den Juniorinnen lief Elisa Seimetz in gewohnter verlässlicher Weise und unter dem zurückliegenden Abiturstress an die 800m heran. Mit einer guten 68er-Runde lieferte sie die Grundlage für eine sehr gute Zeit, konnte aber das Tempo zwischen 400 und 600m nicht aufrecht erhalten. Auf den letzten 200m zog sie dennoch noch an zwei Konkurentinnen vorbei und lief mit 2:26,14 Min. eine achtbare Zeit (13. Platz).

 

 

Ergebnisse

 

Wettkampfbilderim LC 80-Fotoalbum

 

12.06.10

13.06.10

Pforzheim

LC80-Männer dominieren Zehnkampf-Geschehen mit dt. TOP-Ergebnis bei Kreismeisterschaften

Auch dieses Jahr konnte der LC 80 seine herausragende Stellung in der Aktivenklasse unter Beweis stellen: mit ihrem Mannschaftsergebnis beim 2-tägigen Zehnkampf im Rahmen der Kreismeisterschaften auf dem Buckenberg konnten die Athleten Andreas Döring, Dirk Winter und Tobias Schuster auf Anhieb ein Ergebnis erzielen das in der Jahresbestenliste 2009 des Deutschen Leichtathletikverbands den 20. Platz bedeutet hätte (LC 80-Ergebnis 2009: Platz 28). Das 3er-Team steigerte sich fast um über 1400 auf mehr als 15.300 Punkte was v.a. am „Comeback“ von Tobias Schuster lag der sich die letzten fünf Jahre lang vollständig um Schule & Studium statt für die die Leichtathletik interessierte. Am ersten Tag stachen bei den drei Herren v.a. folgende Ergebnisse hervor:

– Weitsprung: Andreas Döring: 6,43m, Tobias Schuster: 5,97m
– 100m: Dirk Winter: 11,55 Sek.
– Hochsprung: Schuster / Döring: 1,80m

Am zweiten Tag lieferten die Athleten u.a. folgende herausragenden Leistungen ab: – 110m Hürden: Andreas Döring: 17,43 Sek.
– Diskus: Andreas Döring: 34,10m
– Stabhochsprung: Andreas Döring: 3,90m
– Speerwurf: Andreas Döring: 47,07m

Einige LC 80-NachwuchssportlerInnen waren ebenfalls angetreten – in erster Linie konnten Carina Speil (W10) und Nicole Bitter (W12) überzeugen. Carina kam auf einen unglücklichen knappen 4. Platz im Dreikampf: sie konnte jeweils im 50m-Lauf und Weitsprung (mit 3,88m ca. 40cm unter Kreisrekord) die Konkurrenz mit Abstand schlagen – nur im punkteintensiven Ballwurf blieb sie unter ihren Fähigkeiten. Nicole lieferte sich in der W12-Klasse ein starkes Duell mit ihren Konkurrentinnen und musste sich mit Platz 4 (3-Kampf) und Platz 3 (4-Kampf) zufrieden geben.

In der Klasse M15 lief Jonas Link über die 100m mit 11,56 Sek. fast eine Zeit die lediglich aufgrund des Winds (+2,9 m/s) sowie 4 Hundertstel keinen neuen Kreisrekord darstellte. Im Weitsprung sprang Jonas mit 5,76m ebenfalls der Konkurrenz davon.

Weitere Platzierungen in der Schülerklasse waren insgesamt:

– 3. Platz 4-Kampf: M15: Link, Jonas (1995) 2.010 Pkt.
– 7. Platz 3-Kampf M8: Odenthal, Gregor (2003) 359 Pkt.
– 8. Platz 3-Kampf M8: Ahlhaus, Tim (2002) 332 Pkt.
– 4. Platz 3-Kampf W12: Bitter, Nicole (1998) 1.180 Pkt.
– 10. Platz 3-Kampf W12: Gelz, Vanessa (1998) 976 Pkt.
– 3. Platz 4-Kampf W12: Bitter, Nicole (1998) 1.495 Pkt.
– 8. Platz 4-Kampf W12: Gelz, Vanessa (1998) 1.291 Pkt.
– 4. Platz 3-Kampf W10: Speil, Carina (2000) 1.035 Pkt.
– 7. Platz 3-Kampf W8: Prehn, Isabella (2002) 466 Pkt.
– 10. Platz 3-Kampf W8: Prehn, Yvonne (2005) 169 Pkt.

In der Aktivenklasse zusammenfassend folgende Ergebnisse:

– 1. Platz Zehnkampf MÄ: Döring, Andreas (1982) 5.802 Pkt.
– 2. Platz Zehnkampf MÄ: Winter, Dirk (1981) 4.896 Pkt.
– 3. Platz Zehnkampf MÄ: Schuster, Tobias( 1985) 4.596 Pkt.
– 1. Platz Zehnkampf-Mannschaft MÄ: Döring / Winter / Schuster

 

Ergebnisse

 

Bilder des gesamten Wochenendes

12.06.10

Kieselbronn

Gaißeschennerlauf 2010: hart aber schön

Auch diesen Jahr mussten sich wieder die LC 80-Langstreckler im Rahmen der Laufserie der Sparkasse Pforzheim Calw beim so genannten Gaißenschennerlauf in Kieselbronn über 21,1 km quälen. Die erhöhten Temperaturen und die sehr vielen Höhenmeter machten den drei Halbmarathon-Läufer mehr oder weniger zu schaffen.

Ins Ziel kamen Simon Schimmelpfennig (M35) in einer top Zeit von 1:27:09 Std. sowie Steffen Wittenauer (M30) in akzepablen 1:35:47 Std.. Die Platzierung bedeutete für Simon den 2. Rang (gesamt 8.), für Steffen den 5. Rang (gesamt 29.). Der LC 80-Senior Alexander Zachert (M75) musste leider aufgeben.

Im 10km-Lauf des TV Kieselbronn ging Martin-Luther Ngnoubamdjum an den Start. Er sicherte sich in 41:23 Min. den 4. Platz in der Klasse M35.

 

 

Ergebnisse HM

Ergebnisse 10km

12.06.10

Böblingen

BaWüMeisterschaften Aktive und Jugend mit sehr guten Zeiten für LC80

Mit großen Erwartungen waren Elisa Seimetz (Fr.) und Simon Brodbeck (mJB) zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Aktive und A-Jugend nach Böblingen gereist.

Simon startete in der bis zu drei Jahren älteren Altersklasse mJA um sich eine gute Zeit über die 3.000m-Distanz für Qualifikationsleistungen zu sichern. Seine harten Trainingseinheiten der letzten Wochen machten sich bezahlt und er konnte anfangs dem sehr hohen Tempo (1.000m in 2:58 Min.) mithalten. Seine erhoffte Qualifiaktionsleistung für die Dt. Meisterschaften in 9:10 Min. konnte er nicht ganz erlaufen, jedoch blieb die Zeit bei sehr guten 9:21,98 min. stehen und bescherte ihm einen sehr achten Platz in der mJA.

Elisa startete das erste Jahr in der Frauenklasse und durfte somit mit den besten Läuferinnen aus ganz Baden Württemberg mitlaufen. Auch sie konnte beim hohen Tempo mithalten und lief in sehr guten 2:23,50 Min. als achte in Ziel.

 

Ergebnisse

 

Bilder zu beidenAthleten während des Wettkampfs

06.06.10

Schwarzenberg bei Schömberg

SimonSchimmelpfennig beim 7. Schwarzenberger Reute-Lauf

Am vergangenen Sonntag lief Simon Schimmelpfennig (m35) bei sehr heißen Temperaturen beim 7. Schwarzenberger Reute-Lauf des TSV Schwarzenberg mit. Gegenüber dem Vorjahr hatte sich die Strecke über 2 x 5 km — genauer: 2 x 4,928 km = 9,856 km — nicht geändert. Unser Rundkurs begannt und endet am Sportheim. Die ersten Kilometer ging es noch über einen Radweg, danach auf Waldwegen durch den dunklen Schwarzwald hindurch.

Simon lief die vielen Höhenmeter in tollen 37:55 Min. und kam auf den gesamt-6ten-Platz.

 

 

Ergebnisse

 

Bilder

25.05.10

Recklinghausen (NRW)

„Ausflug“ nach Nordrhein-Westfalen bringt reihenweise Bestleistungen

Am Pfingstmontag starteten drei LC80 Athleten bei sonnigem Wetter erfolgreich in der alten Heimat von Andreas Döring beim 33. Hohenhorst Meeting in Recklinghausen (NRW). Hier holte Andreas Döring in der Männerklasse den 3. Platz im Weitsprung mit einer Saisonbestleitung von 6,54m und siegte mit persönlicher Bestleistung von 1,92m im Hochsprung. Die 200m absolvierte er in guten 24,34s. Dirk Winter landete im Weitsprung bei 5,95m, lief über die 100m für ihn sehr gute 11,64s und über die 200m eine persönliche Bestleistung von 23, 45s. Auch Elisa Seimetz lief über die 200m eine persönliche Bestleistung von 27,61s. Diese Ergebnisse bedeuteten gute Plätze im Mittelfeld. Alle Läufe wurden mit regulärem Wind gelaufen. Somit war der Ausflug ein voller Erfolg.

 

 

Ergebnisse

 

Bilder

19.05.10

Pforzheim

Zwei Medaillensätz für LC 80-Staffeln bei Kreismeisterschaften

Trotz verregnetem und kaltem Wetter gab es bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Langstereckendistanzen für die LC 80-Staffeln einen Grund zum Jubeln. Zwei Mannschaften erhielten Medaillen, teilweise in Zeiten in denen auf Anhieb ein Platz in der Badischen Bestenliste erzielt werden wird. Im Einzelnen waren folgende Läufer und Läuferinnen am Start:

  • 3 x 1000 m Staffel Schü B: 12:23,1 min.: 3. Platz
    • Heimann, Cedric 1999
    • Sakal, Lars Henrik 1998
    • Elter, Florian 1998
  • 3 x 800 m Staffel Schi A: 8:26,7 min.: 1. Platz
    • Buss, Wendi 1995
    • Bopp, Julia 1995
    • Röh, Selina 1996
  • 3 x 800 m Staffel Schi B: 9:30,4 min.: 6. Platz
    • Röh, Larissa 1997
    • Buss, Paula 1998
    • Gebhard, Josina 1998
 

Ergebnisse

16.05.10

Pforzheim

29. Dreitäler-Meeting lockt zahlreiche Leichtathleten nach Pforzheim

Hervorragende Leistungen und tolle Stimmung bei trockenem Wetter – neuer Badischer Rekord durch Lidia Zentner

Mit dem Startschuss zum 10.000m-Lauf begann am vergangenen Sonntag pünktlich um 10 Uhr das 29. Dreitäler-Meeting des LC 80 Pforzheim im heimischen Buckenberg-Stadion. Nach tagelangem Regen blieb der Wettergott den Sportlern an diesem Tag glücklicherweise treu. Bei toller Verpflegung, bester Stimmung und 750 Meldungen aus 71 Vereinen konnte man auf einen spannenden Wettkampftag gespannt sein, bei dem über 60 Helfer im Einsatz waren um wie im vergangenen Jahr das Meeting zu einem überregionalen Erfolg und Pforzheimer Aushängeschild werden zu lassen. Auch dieses Jahr waren erneut Athleten aus ganz Süddeutschland wie beispielsweise Zweibrücken, Ulm oder Frankfurt bis zu 150km angereist um sich in Pforzheim bei hohem Niveau der Konkurrenz zu stellen.

Wieder einmal waren Athleten jedes Alters angetreten, um sich mit anderen zu messen. Der älteste Teilnehmer war Alexander Zachert vom gastgebenden LC 80 Pforzheim der in der Altersklasse M75 bei den 10.000m an den Start ging (1:01:37 Std.). In der gleichen Disziplin sorgte Lidia Zentner von der Gazelle Pforzheim Königsbach für das erste Highlight des Tages. Sie stellte mit 41:52 Min. einen neuen Badischen Rekord in der Altersklasse W55 auf und unterbot die alte Marke mit mehr als einer Minute. Für weitere hervorragende Leistungen sorgte Alexander Geng (Männer) von der LG Karlsruhe: Mit 11,17 sec. über 100m und mit 22,16 sec. über 200m lief er der Konkurrenz davon. Ebenso tat dies sein Vereinskamerad Hauke Hein über die 400m-Stadionrunde in 49,78 sec.. Aline Krebs vom LAZ Zweibrücken lief über die 400m eine Spitzenzeit von 55,25 sec. und hat damit locker die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig unterboten. Über die 1.500m-Strecke sieht in der weiblichen Klasse Rebekka Hils vom TSV Urach 1847 in sehr guten 4:48,82 Min.. Beim 800m-Finale der männlichen Jugend B liefen Marc Stadtherr und Tobias Schulz vom TV Germania 1892 St. Ilgen ein spannendes Rennen und kamen nach 2:03,50 Min. bzw. 2:04,55 Min. ins Ziel.

Insgesamt fanden in den Schülerklassen 84 Pokale einen neuen Besitzer: bei den Schülern war Brian Röh vom TV Engelsbrand in der Altersklasse M12 sehr erfolgreich. Er gewann die 1.000m, den Ballweitwurf und den Weitsprung. Helen Eriksson vom TV 1847 Bühl konnte in der Altersklasse W10 die 50m, den Ballweitwurf und den Weitsprung für sich entscheiden und musste sich nur im 800m Lauf mit dem zweiten Platz zufrieden geben. In der Altersklasse W14 dominierte Ronja Langkabel von der TSG Niefern die Konkurrenz im Kugelstoßen. Sie siegte mit einer Weite von 10,61m und ließ somit ihre Konkurrentinnen fast eineinhalb Meter hinter sich.

 

 

Ergebnisse

 

Bilder im LC 80-Fotoalbum

15.05.10

Mühlacker

SimonBrodbeck läuft 10er in 35:24 Min.

Einen tollen Tag erwischte Simon Brodbeck (mJb) am Samstag beim 9. Behr-Lauf in Mühlacker. Auf einer schnellen Strecke lief Simon in 35:24 Min. auf dem Gesamt-Dritten-Platz.

Herzlichen Glückwunsch Simon und weiter so!

 

 

Ergebnisse

13.05.10

Pforzheim

Jonas Link überrennt 300m-Kreisrekord in seinem ersten Lauf

Nach seiner Heimkehr aus Bönnigheim konnte sich Jonas Link (M15) gleich noch ein zweites Mal freuen: ein Blick in die Bestenliste des Leichtathletikkreises Pforzheim bescherte dem Vierzehnjährigen die Gewissheit dass er mit seinem 300m-Lauf in 38,34 Sek. in Bönnigheim einen neuen Kreisrekord gelaufen war. Dieser bestand von Jonas Christen (TSG Niefern) seit 2008 und lag bei 38,88 Sek. Jonas setzte somit mit seinem allerersten 300m-Lauf ein gutes Zeichen obwohl er in Bönnigheim mit ca. 40m-Abstand alleine gegen die Zeit laufen musste.

Jonas Link über 300m in Bönnigheim

 

 

 

Kreisrekorde

13.05.10

Bönnigheim

Vier Siegebeim 25. HIFA – Bönnigheimer Sportfest an Himmelfahrt

Trotz der kühlen Temperaturen und dem teilweise feuchten Wetter hatten die Veranstalter der LG Neckar Enz dieses Jahr wieder einen tollen Wettkampf mit nahezu 600 Meldungen organisiert. Vor allem im Stabhochsprung und Kugelstoßen war die deutsche Leichtathletikelite am Start und bot dem Publikum anspruchsvolle sportliche Unterhaltung.

Seitens des LC 80 waren fünf Athleten am Start die in Summe eine sehr gute Vorstellung ihrer aktuellen Fähigkeiten ablieferten. Insgesamt gab es für den LC 80 vier Siege, nachfolgend sind die einzelnen Ergebnisse aufgelistet:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Backheuer, Lara (Fr) 200m 13. Platz 29,97 sec
Link, Jonas (M15)
100m 1. Platz 11,82 sec
  300m 1. Platz 38,34 sec
Seimetz, Elisa (Fr)
800m 1. Platz 2:31,17 min
Döring, Andreas (Mä)
100m (Vorlauf) 12,23 sec
  Hochsprung 2. Platz 1,85 m
Brodbeck, Simon (mJb)
3000m 1. Platz 9:34,21 min

Andreas Döring beim Hochsprung über 1,88m

 

Ergebnisse

 

Bilder im LC80-Fotoalbum

08.05.10

09.05.10

Waiblingen

LC 80-Athleten holen drei Gold- und drei Silbermedaillen bei den Baden WürttembergischenMeisterschaften der Senioren

Noch früh im Jahr mit Erfolg bei guten äußeren Bedingungen: Marisa Hörner belegte in der Klasse W55 hervorragende Gold- und Silber-Platzierungen: Sie wurde Zweite über 400m in 73,89 sec und Erste über 800m in 2:54,46 Min. In den Männerklassen war Peter Schultz am erfolgreichsten: In der Klasse M60 wurde er Doppelmeister: Erster über 400m in hervorragenden 63,99 sec. und ebenso Erster über 800m in 2:37,17 Min.

Die Ergebnisse komplettierten in der Klasse M55: Clemens Hünerberg mit einer Silbermedaille und damit dem 2. Platz über 800m in 2:23,95 Min und einem 4. Platz über 400m in 62,75 sec., sowie Dr. Wolfgang Elsäßer mit einem 2. Platz über 1500m in 5:05,72 min (Silbermedaille) und einem 4. Platz über 800m in 2:27,76 min.

 

 

Ergebnisse Frauen

 

Ergebnisse Männer

08.05.10

Königsbach

 

 

 

Ersingen

Andreas Döring mit gutem Fünfkampf-Resultat – Simon Schimmelpfennig beim Kämpfelbachlauf mittoller Platzierung

In Königsbach startete am Samstag Andreas Döring (Mä) im Internationalen Fünfkampf (Weit – Speer (800g) – 200m – Diskus (2kg) – 1500m). Vor allem im Weitsprung konnte er mit 6,22m zufrieden sein, den Speer warf er 45,23m. In Summe konnte er mit seinen Resultaten 2.785 Pkt. erreichen. Damit steht er bereits Anfang des Jahres nicht mehr weit von seiner 2009er-Leistung entfernt wo er mit 2903 Punkte in der Deutschen Jahresbestenliste des DLV auf den 20. Platz kam. Im Königsbacher Wettbewerb konnte Andreas mit ca. 300 Punkte Abstand auf den Zeitplatzierten den Titel des Kreismeisters erlangen.

Im 5 km entfernten Ersingen gingen beim Kämpfelbachlauf insgesamt 3 Starterinnen und Starter des LC 80 auf die Runde. Carina Speil (W10) gewann den 1000m-Lauf in ihrer Klasse in 4:58 Min. und schlug damit sogar noch einige ältere Läuferinnen. Im 10km-Hauptlauf traten auf sehr bergigem Terrain Simon Schimmelpfennig (M35) und Steffen Wittenauer (M30) das Rennen an. Bei hohem Anfangstempo konnte Simon nach einen zwei Wochen zurückliegenden Marathon trotzdem das züge Rennen mit den anderen Läufern der Spitzengruppe mitgehen und landete mit 38:22 Min. auf einem tollen 4. Platz in der Gesamtplatzierung. Selbstverständlich konnte er in seiner M35-Wertung auf dem Podest gang oben stehen. Steffen lief in 40:26,7 Min. ebenfalls ein flottes Rennen und war mit seinem 2. Platz in der M30-Klasse (gesamt: 14. Platz) sehr zufrieden.

 

 

 

Ergebnisse

 

 

Ergebnisse

Bilder im LC 80-Fotoalbum

Bilder von der LTG Kämpfelbach

01.05.10

Süchteln (Nordrhein-Westfalen)

Dirk Winter erneut mit Sprint-Highlight-Ergebnis in Nordrhein-Westfalen

Dirk Winter (Mä) kommt im Sprint in diesem Jahr immer weiter in Fahrt. Beim Läufertag „Start in den Frühling“ des ASV Süchteln am 1. Mai 2010 in Viersen-Dülken in Nordrhein-Westfalen gewann er die 100m-Strecke in 11,62 sec und verwies dabei die Konkurrenz auf die hinteren Plätze.

 

 

Ergebnisse

25.04.10

Hamburg

Simon Schimmelpfennig beim Hamburg-Marathon mit super Zeit

Der LC 80-Läufer Simon Schimmelpfennig (M35) starte an heutigen Frühlingstag in Hamburg beim „Möbel Kraft Marathon Hamburg“. In einer schnellen Halbmarathondurchgangszeit von 01:28:51 Std. ging er auf die Strecke. Nach weiteren 21,1 km erreichte er in einer sehr guten Zeit von 03:04:32 Std. die 42,195km-Ziellinie und wurde in seiner Alterklasse 91. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!

 

 

Ergebnisse

25.04.10

Pforzheim

Bericht zurJahreshauptversammlung 2010 des LC 80 am 26. März

Zu Beginn der Hauptversammlung zu der zahlreiche Mitglieder des Vereins erschienen waren gab der 1. Vorstand Steffen Wittenauer einen kurzen Rückblick zu den sportlichen Erfolgen des Vereins sowie Aktiviäten in Zusammenarbeit mit der Stadt Pforzheim, Vereinen und anderen Institutionen. Herausgestellt wurde der große Erfolg des neu gestalteten Dreitäler-Meetings 2009 zu dem fast die dreifach erwartete Sportleranzahl zu Gast war. Im Anschluss daran wurde der Finanzbericht für das Jahr 2009 durchgesprochen. Der LC 80 wies dabei einen Überschuss aus, dies resultierte in erster Linie aus dem Erfolg der Sportveranstaltung sowie Sponsorenzahlungen.

Bei den Wahlen wurden alle bestehenden Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt: Steffen Wittenauer als 1. Vorstand, Marcel Schuster als Schatzmeister sowie Helmut Furkert als Platzwart. Weiterhin wurde das Amt des Seniorenwartes durch Dr. Wolfgang Elsäßer neu besetzt.

 
25.04.10

Rastatt

LC 80-Aktivengruppe räumt bei den 31. Türkenlouis-Kampfspiele ab

Eine erste Standortbestimmung gaben die LC 80-Athleten bei den 31. Türkenlouis-Kampfspiele in Rastatt ab. Bei sommerlichen Temperaturen gab es durchweg erfreuliche Ergbenisse und lassen auf einen heißen Sommer hoffen:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Winter, Dirk (Mä) 100m 2. Platz 11,73 Sek
(VL: 11,68 Sek. )
  Hochsprung 2. Platz 1,75m
  Kugelstoßen 3. Platz 10,17m
Link, Jonas (M15)
100m 3. Platz mJb 11,86 Sek
(VL: 11,86 Sek. )
  Weitsprung 9. Platz mJb 5,19m
Seimetz, Elisa (Fr)
800m 3. Platz 2:28,69 min

Anmerkung: Jonas Link startete in der höheren Altersklasse mJb

 

Ergebnisse

 

Bilder im LC 80-Fotoalbum

25.04.10

Illingen

LC80-Läufer schwitzend erfolgreich beim 8. Illinger Citylauf

Obwohl es der achte Citylauf in Illingen war hatten die Läufer trotzdem eine Premiere: die 10km-Strecke verlief statt wie bisher auf sehr flachen Straßen nun ins äußerst hügelige Umland. Neben dieser Neuerung hatten zudem alle Läufer mit der ungewohnten frühlingshaften Hitze zu kämpfen sodass nahezu kein Läufer mit Bestzeiten ins Ziel kam. Vom LC 80 gingen zwei Läufer an den Start: Simon Brodbeck (mJb) und Steffen Wittenauer (M30).

Vom Start an gab Simon mit der Spitzengruppe volles Tempo und konnte etwa bis zu Streckenhälfte gut mithalten. Danach hatten die mehrere Jahre älteren Konkurrenten die Nase vorn und Simon musste sich ein wenig zurückfallen lassen. Am Ende kam er dann als Gesamtsiebter aller Teilnehmer ins Ziel und ließ die Wettbewerber seiner eigenen Altersklasse mit Abstand hinter sich.

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Simon Brodbeck (mJb) 1. Platz 10km mJb 37:49 Min.
Steffen Wittenauer (M30) 4. Platz 10km M30 41:21 Min.

Simon (mitte) bei der Siegerehrung

 

 

Ergebnisse

24.04.10

Königsbach

Zahlreiche Erstplatzierungen bei der 19. Bahneröffnung der LGStein-Eisingen

Gut besucht war dieses Jahr die 19. Bahneröffnung der LG Stein-Eisingen in Königsbach. Bei heißem Wetter und tollem Sonnenschein konnten die LC 80-Athleten teilweise achtsame Leistungen beim ersten Freiluftwettkampf in diesem Jahr erbringen. Insgesamt konnten v.a. unsere Läuferinnen und Läufer insgesamt xxx 1. Plätze erringen. Im Einzelnen hatte der LC 80 folgende Platzierungen:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Röh, Tobias (M10) 14. Platz 3-Kampf 793 Pkt.
  9. Platz 1.000m 4:04,28min.
Krause, Nico (M9) 18. Platz 3-Kampf 546 Pkt.
Röh, Larissa (W13) 13. Platz 3-Kampf 1.094 Pkt.
  5. Platz 800m 3:02,03min.
Prehn, Isabella (W8) 21. Platz 3-Kampf 359 Pkt..
  5. Platz 800m 4:15,46min.
Prehn, Yvonne (W8) 24. Platz 3-Kampf 150 Pkt.
Elter, Florian (M12) 1. Platz 1000m 3:38,24min
Hünerberg, Clemens (M55) 1. Platz 800m 2:25,33min.
Elsäßer, Wolfgang (M55) 2. Platz 800m 2:31,05min.
Schultz, Peter (M60) 1. Platz 800m 2:26,30 min.
Hörner, Marisa (W55) 1. Platz 800m 2:51,77 min.
 

Ergebnisse Einzel

 

Ergebnisse Mehrkampf

 

Bilder im LC 80-Fotoalbum

Italien

01.04.10

bis

09.04.10

Bericht zumOstertrainingslager 2010 in Italien (Milano Marittima, Adriaküste)

Nach einer nahezu staufreien Anreise in unser 4-Sterne Hotel Metropolitan wurde zunächst einmal das umfangreiche Mittagessensangebot getestet. Doch wehe dem, der sich zu viele Leckereien gegönnt hatte. Denn kurz darauf begann die erste Trainingseinheit mit einem 45 minütigem Dauerlauf im nahegelegenem Pinienwald mit darauf folgendem „Stabi“-Training im Hotel. Doch nicht nur im Pinienwald, sondern auch im Stadion, am Strand und im Kraftraum des Hotels wurden an Ausdauer, Schnelligkeit, Technik und Kraft gearbeitet. Das Wetter ließ uns bis auf zwei Tage Regen nicht im Stich, sodass lediglich eine Strandeinheit verschoben werden musste. Die Sonne der übrigen Tage macht es zudem möglich zur Regenration lockere Runden im Pool zu schwimmen oder sich ein wenig im Whirlpool zu entspannen. Außerdem nutzen viele das Angebot von Sauna und Dampfbad, um dem Muskelkater vorzubeugen oder diesen ein wenig zu lindern. Damit der Muskelkater das Training an den letzten Tagen nicht zu sehr einschränken würde, wurde -im Vergleich zu früheren Jahren- auf zwei Trainingseinheiten pro Tag reduziert, sodass bis zum letzten Tag mit hoher Intensität trainiert werden konnte. Doch dass man sich bisher nicht geschont hatte wusste spätestens bei den letzten 200 und 1000 Meterläufen des letzten Tages wohl jeder. Das anspruchsvolle Training für Mehrkämpfer und Läufer wurde durch Foto- und Videoanalysen abgerundet.

Jugend- und Aktivengruppe im Trainingslager

Fast jeden Abend wurden beim Spielen in der Lobby Bohnen gehandelt und angepflanzt oder auch das ein oder andere „All in“ im Poker riskiert. So verging die Zeit sehr schnell und Freitag reiste unsere Gruppe -kurz nach dem Frühstück- wieder ab. Doch trotz Muskelkater waren sich alle einig: das Trainingslager 2010 war Dank gutem Training, leckerem Essen, viel Spaß und jeder Menge Sonne ein voller Erfolg!

Jonas, Simon & Johannes

 

 

 

 

Bilder

im

LC 80-Fotoalbum

18.04.10

Straubenhardt

Udo Seimetz mit Spitzeplatzierung beim Straubenhardter Panoramalauf

Das Wetter hatte es mit den Panoramaläufer beim diesjährigen Straubenhardter Panoramalauf sehr gut gemeint und bot allen Anwesenden einen läuferischen Genuss. Unter den 351 Zieleinläufern des 10km-Laufs war vom LC 80 Udo Seimetz (M50) der bei hügeligem Terrain in sehr guten 44:05 Min. einen 2. Platz in seiner Altersklasse belegte. Weiterhin war er Gesamt-20er im Gesamtklassement.

Als zweiter LC 80-Läufer war Harald Meyer (M45) am Start. Nach einigen Jahren der läuferischen Zurückhaltung lief Harald mit 51:21 Min. bei seinem „Comeback“ auf den 16. Platz der M45-Klasse.

 

 

Ergebnisse

17.04.10

Pforzheim

Drei Kreimeistertitel für LC 80 bei den Kreismeisterschaften Langstrecke

Ideale Wetterbedingungen herrschten bei den diesjähren Kreismeisterschaften auf dem Buckenberg zu denen vier LC 80-Läuferinnen und Läufer angetreten waren.

Gleich zu Beginn lief Selina Röh (W14) die 2000m in 7:41,9 Min. und ließ die Konkurrenz teilweise mit ABstand hinter sich. Sie gewann den Sammellauf der Klassen W12-W15 und wurde somit die erste Kreismeisterin des LC 80 im Jahr 2010.

Anschließend folgte der Spitzenlauf von Simon Brodbeck (erstes Jahr mJb): Simon lief einen super Start und folgte von Anfang an dem Spitzenfeld in einem 3-Min.-Tempo. Mit einer Durchgangszeit von etwas über 6 Min. auf 2000m wurde deutlich dass er sogar die Qualifikationszeit für die Dt. Meisterschaften (9:10 Min.) in Angriff nehmen wollte. Im Tandem mit Jürgen Illg (LG Weinstadt) lief er tapfer weiter, konnte aber zum Schluss aufgrund der Anstrengungen des zurückliegenden Trainingslagers das Tempo nicht mehr komplett aufrecht erhalten. Simons Zielzeit war mit 9:17,3 Min. eine Spitzenzeit und liegt nur noch rund 10 Sek. vom aktuellen Kreisrekord entfernt.

Im abschließenden 5.000m-Lauf waren Elisa Seimetz (Fr.)und Simon Schimmelpfennig (M35) am Start. Simon lief von Anfang an ein starkes Temo an der Spitze und wurde letztendlich in 17:34,6 Min. in der M35-Klasse mit dem Kreimeistertitel belohnt. Elisa schlug sich als 800m-Läuferin wacker und kam als Vizemeisterin in 21:29,8 Min. ins Ziel.

 

Bilder

Ergebnisse

27.03.10

Calw

Simon Brodbeck mit neuer persönlicher Bestzeit

Das Wetter hatte es nicht sehr gut gemeint – dennoch lief es bei allen Läufern überdruchschnittlich gut. Die neue Calwer 10km-Strecke orientierte sich an der 2. Hälfte der Vorjahrestrecken und musste per Wendepunkt 2x gelaufen werden. 10 Minuten vor dem Start ging über die Läufer und Zuschauer noch ein heftiger Regen- und Graupelschauer nieder – vielleicht war dies das Geheimnis der schnellen Zeiten die nahezu von allen Läufern bejubelt wurden.

Vom LC 80 waren im A-Lauf drei Läufer am Start. Vom Start an gab Simon Brodbeck (mJb) Vollgas und nahm den ersten Kilometer in ca. 3:15 Min. Unbeeindruckt durch den dichten Regen folgtem ihm Steffen Wittenauer (M30) und Udo Seimetz (M50) in einem mehr oder weniger großen Abstand. Am Ende von zwei sehr schnellen 5km-Runden stand folgenden Ergebnis im A-Lauf fest:

  • Simon Brodbeck (1. Platz mJb) in 36:20 Min.
  • Steffen Wittenauer (7. Platz M30) in 38:32 Min.
  • Udo Seimetz (9. Platz M50) in 43:04 Min.

Im anschließenden B-Lauf folgten zwei weitere Läufer: Simon Schimmelpfennig (M35) sowie Alexander Zachert (M75) liefen bei ähnlichen Wetterbedingungen in der etwas langsameren Laufgruppe. Simon lief aufgrund seiner guten Trainingsgrundlagen und der fehlenden Konkurrenz ein einsames Rennen an der Spitze und konnte sich lediglich am Tempo des Führungs-Radfahrers orientiren. Beim Zieleinlauf des B-Laufs gab es dann folgende Ergebnisse:

  • Simon Schimmelpfennig (1. Platz M35) in 37:29 Min.
  • Alexander Zachert (2. Platz M75) in 1:04:26 Min.

 

 

Bilder

Ergebnisse

13.03.10

Pforzheim

Ehrungsabend zum 30-jährigen Bestehen des LC80 Pforzheim

Am 13. März feierte der LC 80 Pforzheim im Alten E-Werk im Stadtteil Eutingen im Rahmen des alljährlich stattfindenden Familien- und Ehrungsabend sein 30-jähriges Bestehen. Zu Gast waren etwa 115 Mitglieder, Freunde und Ehrengäste gekommen um sowohl die erfolgreichsten Sportler der Saison 2009 zu ehren als auch bei Speis und Trank einen schönen, durch verschiedene Programmpunkte lebhaften Vereinsabend zu verbringen.

Neben der Begrüßung durch den 1. Vorstand Steffen Wittenauer sowie einem historischen Rückblick zu den letzten Jahrzehnten der Pforzheimer Leichtathletik durch beide 2. Vorstände Rolf Stahl und Raimund Schuster gab es eine Vorführung der Kleinsten, die unter dem Motto „Let`s keep fit“ stand. Weiterhin bot die Jugendgruppe im Rahmen einer Modeschau einen Überblick über die letzten 30 Jahre der LC 80-Mode.

Höhepunkt des Abends waren wie immer die Ehrungen: Insgesamt schafften die LC 80-Athleten 63 Mal den Sprung in die Badische Bestenliste, die das Kriterium für eine Ehrung an diesem Abend darstellte. Die jüngste Geehrte war Selina Röh (W13), die den zweiten Platz in Baden über die 2000m-Distanz belegte. Im Gegensatz zu ihr war der älteste geehrte Athlet Alexander Zachert (M75), der trotz seines stolzen Alters den Marathon noch in 4:29,43 Std. lief und damit den ersten Platz in der Badischen Bestenliste 2009 belegt. Dazwischen gab es natürlich auch noch nennenswerte Leistungen, wie beispielsweise die von Simon Brodbeck (M15), der sich in der vergangenen Saison über seine beiden neuen Kreisrekorde über 5km und 10km freuen konnte. Zudem war er über die 10km-Distanz in seiner Altersklasse mit 38:21min auch der schnellste Athlet in Baden.

In der Altersklasse der Männer war Andreas Döring im vergangenen Jahr sehr erfolgreich und kommt auf zehn Nennungen. Zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Dirk Winter und Thorsten Müller gelang es ihm den ersten Rang in Baden im Zehnkampf-Team einzunehmen. Andreas Döring schaffte weiterhin mit seiner hervorragenden Fünfkampf-Leistung (Platz 20) den Sprung in die Deutsche Leichtathletik-Bestenliste. Weiterhin wurde die Zehnkampf-Mannschaft mit Andreas Döring, Dirk Winter und Thorsten Müller für den 28. Platz sowie das Fünfkampf-Team mit Thomas Wolf als dritten Mann für den 22. Platz in der DLV-Liste geehrt.

In der Seniorenklasse war Dr. Wolfgang Elsäßer wieder einmal sehr erfolgreich. Auch er brachte es auf zehn Nennungen und mehrere Titel. Unter anderem belegte er den ersten Platz bei den Badischen Freiluftmeisterschaften über 800m und 5000m.

Eine besondere Ehrung wurden Claudia Glittenberg, Marcel Schuster und Stefanie Wittenauer zuteil: die beiden Erstgenannten erhielten für ihr langjähriges Engagement im Verein über den Badischen Leichtathletikverband die Ehrennadel in Silber, Stefanie Wittenauer die Ehrennadel in Silber des Deutschen Leichtathletikverbands.

Geehrte LC 80-Sportlerinnen und Sportler

 

 

Weitere Bilder

 

13.03.10

Ludwigshafen

Jonas Link schnellster Sprinter beimLändervergleichskampf Baden/Saarland/Pfalz

Der LC 80-Sprinter Jonas Link (M15) hat in der diesjährigen Hallensaison die nächste und gleichzeitig höchste Hürde genommen: beim Schüler-Ländervergleichskampf von Baden, Saarland und Pfalz gewann der vierzehnjährige Pforzheimer die 60m-Distanz in 7,47 Sek. und verwies seine Konkurrenten aus den anderen Regionen mit Abstand auf die hinteren Plätze.

Nach dieser Hallensaison kann man nun gespannt sein wie Jonas in der bald beginnenden Freiluftsaison die deutlich kraftintensivere 100m-Distanz bewältigt. Der aktuell gültige 100m-Urwalt-Kreisrekord mit handgestoppten 11,2 Sek. aus dem Jahr 1985 stammt vom LC 80-Sprinter Michael Seewald (elektronisch 11,52 Sek. von Michael Heiß – TV Huchenfeld) und liegt möglicherweise noch einige harte Trainingseinheiten entfernt.

Jonas Link im BLV-Trikot

 

 

Ergebnisse

 

06.03.10

+

07.03.10

Mannheim

Spitzenplatzierung für LC 80 mit Jonas Link und SimonBrodbeck bei Badischen Meisterschaften

Perfekter Start als Sprinter: Jonas Link (M15) vom LC 80 Pforzheim hat bei seinen ersten Badischen Meisterschaften auf Anhieb den Titel über die 60m-Sprintstreckegewonnen und ist somit aktuell der schnellste badische Sprinter in der Schülerklasse. An seinem dritten Leichtathletikwettkampf konnte er aufgrund eines intensiven Trainings in denletzten Wochen seine persönliche Bestzeit erneut steigern und verwies die Konkurrenz in Mannheim mit Abstand auf die hinteren Plätze. Bereits als Vorlaufschnellster qualifizierte sichJonas mit 7,55 Sek. für das Finale. Im Endlauf gab es für den LC 80-Athleten erneut eine merkliche Leistungssteigerung auf 7,45 Sek. – der Zweitplatzierte folgte ihm erst in 7,61Sek.. Aufgrund seiner hervorragenden Leistung wurde Jonas Link für den am 13. März in Ludwighafen stattfindenden Ländervergleichskampf nominiert an dem die besten Athleten derVerbände Baden, Pfalz und dem Saarland teilnehmen.

Einen Tag zuvor hatte bereits der LC 80-Athlet Simon Brodbeck (mJb) den Sprung aufs Siegertreppchen geschafft. Mit einem unangefochtenen zweiten Platz setzte er sichin 4:26,35 min über die 1.500m-Distanz gegen die restliche Konkurrenz durch. Damit bestätigt Simon für die anstehende Freiluftsaison seine gute Leistung – man darf auf die erstenRennen Ende März gespannt sein.

Simon Brodbeck bei der Siegerehrung

Jonas Link im Endlauf (oben) sowie mit dem begehrten Wimpel eines Badischen Meisters (unten)

 

 

Ergebnisse Schüler

 

 

 

 

Ergebnisse Jugend

 

18.02.10

Pforzheim

29 TOP50-Platzierungen für LC 80-Senioren in Dt.Senioren-Bestenliste 2009

In der soeben erschienenen Bestenliste der Deutschen Leichtathletik-Senioren nehmen die LC 80 Leichtathleten/Innen 29 gute bis sehr gute Plätze unter den ersten 50 jeder Altersklasseein:

  Marisa Hörner (W55) 6. über 800m
  Alexander Zachert M75) 15. über 10.000m
    43. über 10km
    35. über Halbmarathon
    8. über Marathon
  Rolf Leyendecker (M65) 46. über 10000m
    39. über 5000m (leider in der Bestenliste übersehen)
  Peter Schultz (M60) 46. über 200m
    13. über 400m
    5. über 800m
  Holger Kohn (M55) 46. über 800m
    42. über 1500m
    7. 3x10km Mannschaft
    1. 3x1000m Staffel
  Clemens Hünerberg (M55) 20. über 400m
    15. über 800m
  Klaus Overzier (M55) 25. über 800m
    22. über 1500m
    34. über 5000m
    7. 3x10km Mannschaft
    1. 3x1000m Staffel
  Dr. Wolfgang Elsäßer (M55) 38. über 400m
    12. über 800m
    5. über 1000m
    13. über 1500m
    20. über 3000m
    29. über 5000m
    7. 3x10km Mannschaft
    1. 3x1000m Staffel
     

Allen Senioren herzlichen Glückwunsch sowie Danke an Wolfgang für die Recherche!

 
13.02.10

Sindelfingen

Deutsche Hallen-Seniorenmeisterschaften: Platz 4 für Dr.Wolfgang Elsäßer

Von Freitag bis Sonntag fanden am Wochenende im Sindelfinger Glaspalast die 9. Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften statt. Mit am Start war der M55-Mittelstreckler Dr.Wolfgang Elsäßer um die 800m-Distanz zu bestreiten. Zwar ist Wolfgang aufgrund der nicht idealen Laufbedingungen kein echter Fan von Wettkämpfen in der Halle, dennochschnürte der begeisterte Skilangläufer erneut seine Spikes um sich der nationalen Konkurrenz zu stellen.

Vom Start weg blieb das Läuferfeld bei nicht allzu hohem Temp beisammen und erst auf den letzten Metern wurde das Rennen entschieden. Der erstplatzierte Walter Rentsch aus Bayern (LCAichach) blieb dabei nur etwa vier Sekunden vor den nächsten Läufern, wobei Wolfgang Elsäßer als viertplatzierter in 2:31,32 Min. die Zielllinie überquerte.

Dr. Wolfgang Elsäßer gibt das Tempo vor (Quelle: Müller / WLV)

 

 

Ergebnisse Meisterschaften

31.01.10

Karlsruhe

Jonas Link gewinnt Lauf beim BW-BANK-MEETING inKarlsruher Europahalle

Großer Erfolg für Jonas Link (M15): beim Einlagelauf der regionalen Nachwuchssprinter im Rahmen des internationalen BW-BANK-MEETING konnte der LC 80-Sprinter erneutfür eine große Überraschung sorgen. Vor etwa 4.400 begeisterten Zuschauen lief Jonas in der Karlsruher Europahalle über die 60m-Distanz in 7,62 Sek. auf den 1. Rang und verwies dabeidie Konkurrenz vom vergangenen Mittwoch vollständig auf die dahinterliegenden Plätze. Vom Start an lief Jonas mit Vorsprung das Rennen und konnte letztendlich mit einem 2/100Sekunden-Vorsprung den Sieg nach Hause tragen.

 

 

Infos und Ergebnisse BW-BANK-MEETING 2010

29.01.10

Sindelfingen

Dr. Wolfgang Elsäßer Baden-Württembergischer Vizemeisterüber 800m

Am Freitagabend fanden im Sindelfinger Glaspalast die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften der Senioren statt. Für den LC 80 lief Dr. Wolfgang Elsäßer die800m-Distanz in der Altersklasse M55. Im gemischten Lauf zusammen mit der jüngeren M50-Klasse lief der LC 80-Mittelstreckler mit 1:27,94 Min. auf den 4. Platz. Diese Zeit reichte ihmin seiner Klasse M55 auf den 2. Rang und zum Gewinn der Baden-Württembergischen Vizemeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Ergebnisse Meisterschaften

27.01.10

Karlsruhe

Toller Auftritt von Jonas Link beim KarlsruheHallenmeeting – am Sonntag Start beim BW-BANK-MEETING

Besser kann ein Start in die Leichtathletik nicht sein: der LC 80-Athlet Jonas Link (M15) hat bei seinem ersten Wettkampf sofort den Sprung an die badische Spitze derSprinter geschafft. Beim ’14. Stadtwerke Karlsruhe Schüler- und Jugendhallenmeeting‘ in der Karlsruher Europahalle qualifizierte er sich im Teilnehmerfeld mit 39 Sprintern in denVorläufen als Schnellster in 7,53 Sek. und setzte damit sofort ein Zeichen für die anstehende Saison. Mit dieser Zeit wäre er im Vorjahr auf Anhieb Badischer Vizemeister in der Hallegewesen. Beim anschließenden Finale musste er dann lediglich zwei zeitgleichen erfahreneren Sprintern mit 1/10 Sek. den Vortritt lassen und landete mit 7,52 Sek. auf einemhervorragenden 3. Platz. Um so erfreulicher ist es zudem für ihn aufgrund seiner Platzierung einen Startplatz beim BW-BANK-MEETING am kommenden Sonntag in einem Schüler-Einlagelauf vor einem großen Publikum mit internationalen Leichtathetik-Stars zu erhalten.

Ebenfalls gut schlug sich der LC 80-Mittelstreckler Simon Brodbeck, der in seiner Altersklasse (mJb) ebenfalls auf dem Siegertreppchen stehen konnte: über 800m gewanner mit großen Abstand in 2:09,75 Min. seinen Lauf und erreichte im Gesamtklassement einen 3. Platz.

Am Ende des Abends lief der Zehnkämpfer Andreas Döring über 200m in flotten 24,85 Sek. einen guten Lauf und kann mit dieser Zeit in der Wintersaison sehr zufriedensein.

Simon Brodbeck (li.) und Jonas Link (re.)

 

 

Ergebnisse Meeting

24.01.10

Karlsruhe

Elisa Seimetz und Andreas Döring bei denBaWü-Hallenmeisterschaften

Der LC 80 war am Sonntag nach Karlsruhe gefahren um mit seinen zwei Athleten der Aktivenklasse bei den Baden Württembergischen Hallenmeisterschaften in der Europahalle anzutreten.Ziel war in erster Linie eine Bestätigung der aktuellen Leistungen was sowohl Elisa Seimetz als auch Andreas Döring erfolgreich gelungen ist.

Elisa war über die 800m-Distanz gemeldet und lief vom Start an ein hohes Tempo. Die 600m-Distanz überquerte sie mit 1:46 Min. was eine gute Zeit versprechen sollte. Die Ziellinieerreichte sie in 2:24,36 Min. und erzielte damit den 7. Platz.. Diese Zeit bedeutete für ihre aktuelle Wintersaison die beste Zeit über diese Distanz.

Im Hochsprung war Andreas bei einer Einstiegshöhe von 1,82m bereits sehr gefordert. In der Vorwoche überquerte er zwar 1,84m, jedoch waren die Hochspringer in Karlsruhe teilweisedurch andere Disziplinen sehr gestört (Stabhochsprung, Dreisprung). Andreas überquerte die 1,82m erfolgreich, scheiterte jedoch leider bei 1,87m. Mit dieser Höhe kam er auf den 12.Platz im Wettberwerb.

Weiterhin erfreulich ging es für den ehemaligen LC 80-Athleten Marco Schmidt beim Wettkampf zu: zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen stieß er die Norm für dieHallen-WM 2010 und untermauerte damit seinen Anspruch im März nach Doha zu fahren.

Andreas Döring beim Wettkampf

 

 

Ergebnisse Meisterschaften

16.01.10

&

17.01.10

Sindelfingen

LC 80-Athleten an zwei Tagen in Sindelfingenaktiv

Am Samstag fand in Sindelfingen das jährliche Hallenmeeting statt, an denen dieses Jahr zwei Aktive des LC 80 teinahmen. Andreas Döring verpasste beim Hochsprungäußerst knapp die 1,88m und konnte als Zehnkämpfer mit den übersprungenen 1,84m sehr zufriden sein (7. Platz). Im Weitsprung steigerte Andreas sich gegenüber der Vorwoche deutlich auf6,16m und findet auch in dieser Disziplin langsam die Topform.

Am Abend lief abschließend Elisa Seimetz die 800m-Strecke. Sie konnte sich zwar gegenüber der Vorwoche mit 2:28,89 Min. nicht steigern (3. Platz), fühlt sich jedochfür die am kommenden Wochenende in Karlsruhe stattfindenden BaWü-Hallen-Aktiven-Meisterschaften gut gerüstet.

 

Am Sonntag fanden dann in Sindelfingen die BaWü-Meisterschaften der B-Jugendlichen statt. Am Start war Simon Brodbeck der dieses Jahr erstmalig in dieser Klasseläuft. Persönliches Ziel war eine Zeit von 4:25 Min. um damit dieses Jahr sofort bei den Süddt. Hallen-Meisterschaften in Erfurt Ende Januar starten zu können. Leider verpasste ersein Ziel nur knapp um eine Sekunde und lief mit 4:26,43 Min. in einem anfangs sehr langsamen Meisterschaftsrennen auf den 11. Platz.

 

 

Ergebnisse Meeting

 

ErgebnisseMeisterschaften

10.01.10

Mannheim

MONDO-Hallenmeeting Mannheim: LC 80-Athleten zeigen gutenEinstand

Am Sonntag fand in Mannheim das ’22. Mondo-Hallenmeeting für Aktive und A/B-Jgd‘ in der Leichtathletikhalle der MTG Mannheim statt. Da nicht sehr viele Hallenwettkämpfe imWinterhalbjahr stattfinden, war die Beteiligung dementsprechend hoch.

Aus Pforzheim waren drei LC 80-Athleten angereist um erstmalig in 2010 ihren aktuellen Trainingsstand abzurufen. Los ging es bei Andres Döring (Mä) im Hochsprung. Erüberquerte im Hochsprung 1,80m (5. Platz) und scheiterte nur knapp an 1,85m. Dies stellte für ihn im Winter einen sehr Sprung dar, obwohl er selbst damit nicht ganz zufrieden war. ImWeitsprung verpasste Andy mit zwei Sicherheitssprüngen sowie einem Übertritt den Einzug ins Finale und kam mit 5,73m auf den 10. Platz.

Sehr erfreulich lief es für Elisa Seimetz (Fr.): sie wurde in einem couragierten Lauf über 800m in 2:28,60 Min. dritte im Lauf sowie ihrer Altersklasse. Diese Zeitlässt auf einen guten Start ins anstehende Sportjahr hoffen.

Ebenso zufrieden kann Simon Brodbeck (mJb) sein. Er lief erstmalig die 1.500m und verpasste mit nur ca. 2 Sekunden die Qualifikation für die SüddeutschenHallenmeisterschaften. Mit 4:27,84 Sek. lief er auf den 5. Rang in seiner Altersklasse.

Elisa bei der Siegerehrung

 

 

Ergebnisse

31.12.09

Bietigheim

Laufjahr 2009 beendet: Simon Brodbeck gewinnt beim BietigheimerSilvesterlauf

Mit 4.106 angemeldeten Personen gingen beim 29. Bietigheimer Silvesterlauf über 11,2 km wieder sehr viele Läufer an den Start um bei fast frühlingshaften Temperaturen um 10 Gradletztmalig 2009 einen Volkslauf zu absolvieren.

Unter ihnen lief auch der LC 80 Läufer Simon Brodbeck (M15). Mit 41:40 Min. über 11,2km konnte er dabei seine aktuelle Leistung sehr gut unter Beweis stellen. Ergewann damit die komplette Schülerklasse und kam als Gesamt-76. ins Ziel. In der bis zu zwei Jahre älteren B-Jugend-Klasse hätte es ihm sogar noch auf den 6. Platz gereicht.

 

 

Ergebnisse

28.12.09

Pforzheim

Erfolgreiches Jahr für LC 80 Athleten geht zuEnde

Durch alle Altersklassen hindurch brachten LC 80 Athleten hervorragende Leistungen im Jahr 2009. In der Badischen Bestenliste ist der Verein mit 63 Nennungen vertreten, davon sind 11Erstplatzierungen. Auch in der Deutschen Bestenliste sind Athleten des Vereins präsent, was in dieser Form schon seit Jahren nicht mehr der Fall war.

In der Badischen Bestenliste 2009 gibt es für den LC 80 folgende Nennungen:

 
Platzierung des LC 80 in BLV-Bestenliste Anzahl Nennungen
1. Platz 11
2. Platz 9
3. Platz 7
4. Platz 6
5. Platz 3
6. Platz 2
7. Platz 2
8. Platz 5
9. Platz 1
10. Platz 1
11. Platz 2
12. Platz 1
13. Platz 5
14. Platz 1
15. Platz 1
17. Platz 2
18. Platz 2
19. Platz 1
20. Platz 1
Gesamtergebnis
63 Nennungen

 

Simon Brodbeck glänzte bei den Schülern. Der in der Altersklasse M15 startende Läufer kann 5 Nennungen in der Badischen Bestenliste für sich verzeichnen, wobei erbesonders über die 10Km (1.Platz) und 5Km (2.Platz) erfolgreich war. Ebenfalls verbesserte Simon Brodbeck auf diesen beiden Strecken die Kreisrekorde des Leichtathletik-KreisPforzheim. Bei seinem Saisonhöhepunkt, den Süddeutschen Meisterschaften in Rottweil belegte er eine hervorragenden 6.Platz über die 3000m.

Bei den Aktiven sind besonders die Mannschaftsleistungen hervorzuheben. Die 5-Kampf-Mannschaft mit Dirk Winter, Andreas Döring und ThorstenMüller schafften den Sprung in die Deutsche Bestenliste. Sie erkämpften sich den 22.Platz mit 7333 Punkten. Ebenso erreichten Dirk Winter und Andreas Döring mitThomas Wolf den 28. Platz in der 10-Kampf-Mannschaftswertung. Andreas Döring kann zudem auch eine Einzelplatzierung für sich verbuchen, im Fünfkampf erreichte er den20. Platz. Ebenso sind Dirk Winter und Andreas Döring mehrfach in der Badischen Bestenliste genannt.

Auch auf unsere „Senioren“ war 2009 wieder Verlass. In der M55 konnten sich Wolfgang Elsäßer, Klaus Overzier und Holger Kohn einenBadischen Rekord über die drei Mal 1000m Staffel sicher. Wolfgang Elsäßer war zudem drei Mal bei Badischen Meisterschaften erfolgreicher Sieger über 800m, 3000m und 5000m und kannvier Erstplatzierungen und zwei Zweitplatzierungen in der Badischen Bestenliste für sich verzeichnen. Ebenso glänzte Peter Schultz in der Altersklasse M60 mit einemdritten Platz über 400m bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften und Erstplatzierungen bei den Badischen Titelkämpfen über die 400m und 800m Distanz. Die weibliche Fraktion wurdegebührend von Marisa Hörner (M55) bei den Badischen Seniorenmeisterschaften vertreten. Sie war siegreich über die 800m in 3:11,78.

Der aber mit Abstand älteste noch aktive Athlet des LC 80 Pforzheim ist Alexander Zachert. Er starte in der Altersklasse M75. Er kann auf vier Nennungen in derBadischen Bestenliste stolz sein. Über 10 000m und die Marathondistanz erreichte er den 1.Platz. Nach diesem erfolgreichen Jahr stehen die Chancen gut auch 2010 diese Leistungenbestätigen oder gar verbessern zu können.

Im Detail gibt es neben den 63 BLV-PLatzierungen für die LC 80-Athleten folgende Highlights in der abgelaufenen Saison

  • Simon Brodbeck (M15)
    • Kreisrekord 2009: 5 KM in 17:52 Min.(21.11.2009 Bönnigheim)
    • Kreisrekord 2009: 10 KM in 38:21 Min. (11.10.09 Renningen)
    • Süddeutsche Meisterschaften (Rottweil): 6. Platz 3000m (10:08,94 Min.)
  • Overzier/Kohn/Elsäßer (M55)
    • Badischer Rekord 3x1000m in 9:47,7 Min. (13.5.2009 in Pforzheim)
    • Bad. Straßenlaufmeisterschaften 10km (Heilbronn): 4. Platz Mannschaft in 2:05:21 Std.
  • Peter Schultz (M60)
    • Dt. Seniorenmeisterschaften (Vaterstetten): 3. Platz 400m (63,89 Sek.), 7. Platz 800m (2:39,79 Min.)
    • Bad. Seniorenmeisterschaften (Helmsheim): 1. Platz 400m (63,54 Sek.); 1. Platz 800m (2:32,61 Min.)
    • Bad. Waldlaufmeisterschaften (Bruchhausen): 2. Platz
  • Dr. Wolfgang Elsäßer (M55)
    • Bad. Hallenmeisterschaften Senioren (Sindelfingen): 2. Platz 800m (2:26,45 Min)
    • Bad. Hallenmeisterschaften Senioren (Sindelfingen): 1. Platz 3000m (11:00,19 Min.)
    • Bad. Seniorenmeisterschaften (Helmsheim): 1. Platz 800m (2:22,92 Min.)
    • Bad. Seniorenmeisterschaften (Helmsheim): 1. Platz 5000m (4:54,05 Min.)
  • Marisa Hörner (W55)
    • Bad. Seniorenmeisterschaften (Helmsheim): 1. Platz 800m (3:11,78 Min.)
  • Holger Kohn (M55)
    • Bad. Straßenlaufmeisterschaften 10km (Heilbronn): 3. Platz in 41:17 Min
 

Quelle: BLV Jahrbuch 2009

 

 

Link: DLV-Platzierungen

12.12.09

Rheinzabern

Winterlaufserie in Rheinzabern: guter Start für LC80-Herren

Gut ins Wintertraining gestartet sind am vergangenen Samstag drei Herren der LC 80-Langstreckler bei der alljährlichen Laufserie in Rheinzabern. Hintergedanke dieserVeranstaltungsreihe (10/15/20 km) ist ein gleichmäßiger Distanzzuwachs bei kontinuierlichem Training über den ganzen Winter. In dieser Jahreszeit werden die Kraftgrundlagen für denSommer gelegt, d.h. die abschließenden 20 Kilometer sollten nach Möglichkeit im gleichen Tempo wie die 10 und 15 km gelaufen werden. Um dieses zu fördern wird neben Einzelwertungender Läufe auch eine Addition der drei Läufe als Wertung angeboten. Rekordhalter über die Addition ist Norbert Kleiber vom FC Jöhlingen mit 2:21:17 min, wobei der Rekord aus dem Jahr1988 stammt.

Seitens des LC 80 kamen folgende Läufer mit diesen respektablen Zeiten ins Ziel:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Schimmelpfennig, Simon (M35) 22. Platz (gesamt 145.) 38:25 Min.
Kohn, Holger (M55) 5. Platz (gesamt 239.) 40:30 Min.
Overzier, Klaus (M55) 9. Platz (gesamt 304.) 41:38 Min.

In der Mannschaftswertung schafften es obenstehende Läufer mit einer Gesamtzeit von 2:00:33 Std. auf den 45. von 144 Plätzen. Der Abstand zur Sigermannschaft (TSG Heidelberg) betrugetwas mehr als 18 Minuten.

 

 

Ergebnisse Rheinzabern

 

Bericht beiLaufticker.de

 

Bericht bei Laufreport.de inkl. Bilder

09.12.09

Pforzheim

LC 80-Athleten 3x in der DLV-Bestenliste 2009vertreten

Trotz Verletzungspech von Andreas Döring im Sommer und dem anschließend verordneten Sport-Stopp hat es dem LC 80 noch 3x in die Bestenliste des DeutschenLeichtathletikverband der Aktivenklasse gereicht. Aufgrund seiner Verletzung war es Andy zudem leider nicht mehr möglich bei den Deutschen Meisterschaften im 10-Kampfteilzunehmen – wahrscheinlich wäre noch eine gute Steigerung seiner Leistungen möglich gewesen. Weiterhin ist es sehr erfreulich dass der LC 80 mit seiner AktivengruppeAndreas Döring, Dirk Winter, Thorsten Müller und Thomas Wolf zwei Mal mit einer Mannschaftsleistung vertreten istwas es in dieser Form bereits seit sehr vielen Jahren beim LC 80 nicht mehr gegeben hat. Im Einzelnen sind in folgende Leistungen in der DLV-Aktivenliste 2009 genannt:

Platz 20 im Fünfkampf (2903 Punkte): Döring, Andreas (1982) am 27.06. in Essingen
( 6,23*- 44,57-24,17*- 33,63- 5:02,90)
Platz 22 in der Fünfkampf-Mannschaft (7333 Punkte): LC 80 Pforzheim am 27.06. in Essingen
(Döring 2903, Winter 2421, Wolf 2009)
Platz 28 in der Zehnkampf-Mannschaft (13868): LC 80 Pforzheim am 13./14.06. in Pforzheim
(Döring 5862, Winter 4855, Müller 3151)

 

Allen Athleten herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Mannschafts- und Einzelleistungen!

 

 

DLV-Bestenlisten 2009

05.12.09

Ludwigsburg

LC 80-Jugend auf Weihnachtsausflug

Wie jedes Jahr wurde auch vergangenen Samstag vom LC 80-Jugendvorstand eine kleine Ausfahrt für die LC 80-Jugend organisiert. Elisa Seimetz und Christian Hagel entschieden sich diesesJahr auf den Besuch des Ludwigsburger Weihnachtsmarkts. Die Hin- und Rückfahrt wurde per Bahn geplant. Der Ausflug mit kulinarischen Leckerbissen kam bei Groß & Klein gut an undstimmte bereits jetzt schon alle auf Weihnachten 2009 ein!

Vielen Dank an die Organisatoren!

 

 
21.11.09

Bönnigheim

 

 

Oberkollbach

Simon Brodbeck mit neuem Kreisrekord – Senioren beim OberkollbacherBerglauf

Erneut hat Simon Brodbeck (M15) einen Kreisrekord im Leichtathletikkreis Pforzheim aufgestellt. Der LC 80-Ausnahmeläufer trat am Samstag beim 11. Bönnigheimer Stromberglauf über 5km an um nochmals zum Saisonende seinen eigenen Kreisrekord anzugreifen. Dies gelang ihm sensationell mit einer Steiergung von übereine Minute auf nun 17:52 Min.

Zudem wagten sich die LC 80-Senioren an den 6km Berglauf in Oberkollbach. Beim „7. Oberkollbacher COOL-RUNNER“ mussten die 118 Läufer ab Bad Liebenzell eine Steigung von ca. 330 HMüberwinden um in Oberkollbach anzukommen. Vom LC 80 waren drei Läufer angereist um sich den Strapazen zu stellen:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Kohn, Holger (M55) 5. Platz (gesamt 42.) 30:17 Min.
Overzier, Klaus (M55) 6. Platz (gesamt 44.) 30:32 Min.
Dr. Elsäßer, Wolfgang (M55) 7. Platz (gesamt 48.) 31:26 Min.

 

ErgebnisseBönnigheim

Bilder Stromberglauf

 

 

 

ErgebnisseBerglauf

BerichtBerglauf

Fotos Berglauf

08.11.09

Bruchhausen

Nachwuchsläufer Simon Brodeck auf Platz 8, Peter SchultzVizemeister bei Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften

Bei kühlen jedoch trotzdem sehr guten Waldlaufbedingen trafen sich in Bruchhausen sämtliche Läufer aus Baden-Württemberg um den Waldlaufmeister 2009 zu ermitteln. Je nach Alterklassegab es mehrfach verschiedene relativ flache Runden auf Waldwegen zu bezwingen wobei es aufgrund der hohen Teilnehmerzahl (teilweise bis zu 60 Läufer) relativ eng zuging.

Für den LC 80 liefen Simon Brodbeck (M15) und Peter Schultz (M60) zwei hervorangende Wettbewerbe. Simon kam bei der 3.060m-Strecke auf den achtenPlatz, Peter sprintete auf der Männern-Kurzstrecke (4.800 m) sogar auf den Platz des baden-württembergischen Vizemeisters.

Simon (li.) setzt kurz vor dem Ziel zu einem langen (erfolgreichen) Schlussspurt an – BW-Vizemeister Peter Schultz stolz mit Urkunde und Medaille

 

Ergebnisse
31.10.09

Neuenbürg

Simon Schimmelpfennig auf 6. Platz beim NeuenbürgerBerglauf

Seinen ersten Berglauf lief am Samstag der LC 80-Läufer Simon Schimmelpfenning (M35). Als einer der 33 Teilnehmer am offenen Berglauf in Neuenbürg (gleichzeitigCalwer Kreismeisterschaften) ging es für ihn sechs Kilometern und 310 Höhenmeter bergauf, vorbei am Neuenbürger Schloss und am Bergwerk „Frischglück“ bis zum Sportplatz imHöhenstadtteil Waldrennach. In 28:48 Minuten belegte er einen beachtlichen 6. Platz.

 

Ergebnisse

 

Bilder

01.11.09

Hockenheim

Simon Brodbeck gewinnt beim Hockenheimring-Lauf

Simon Brodbeck (M15) gibt zum Saisonende nochmals richtig Gas: beim sehr flachen 5km-Rundkurs auf der Formel-1 Rennstrecke hat Simon die Schülerklasse im 10km-Laufgewonnen. Mit über 1.300 Läufer war der Wettbewerb gut besucht, das Wetter versprach zudem einen idealen Lauf.

Mit 38:52 Min. lief Simon nach seinem Spitzenlauf in Renningen vor drei Wochen erneut eine klasse Zeit und landete damit in der Schülerklasse auf Platz 1 (gesamt 89.).

 

 

Ergebnisse

17.10.09

Schellbronn

Ordentliche Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften Waldlauf inSchellbronn

Warme Kleidung war gefragt: Die Verantwortlichen vom LV Biet hätten besseres Wetter und größere Teilnehmerfelder für die gut organisierte Kreismeisterschaft im Waldlauf verdientgehabt.

Trotz der kühlen Bedingungen gab es dennoch seitens des LC 80 mit 7 Startern eine erfreulich hohe Teilnahme. Im einzelnen erzielten die Athleten folgende Ergebnisse:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Lars Sakal (Schüler B) 3. Platz 1800 m 7:25 Min.
Simon Brodbeck (Schüler A) 1. Platz 3600 m 12:50 Min.
Larar Backheuer (wJA) 2. Platz 1800 m 7:35 Min.
Dirk Winter (Männer) 6. Platz 1800 m 6:58 Min.
Klaus Overzier, (M55)

1. Platz 1800 m

1. Platz 11400 m

6:34 Min.

50:19 Min.

Walter Spony (M65) 1. Platz 1800 m 8:40 Min.
Simon Schimmelpfennig (M35) 2. Platz 11400 m 47:33 Min.
     

Männer – 1800 m – Mannschaftswertung

  • Overzier
  • Winter
  • Spony
3. Platz 1800 m 22:12 Min.

 

 

Ergebnisse

11.10.09

Renningen

 

 

 

Heilbronn

Simon Brodbeck mit Spitzenzeit über 10km – Senioren beiBaden-Württembergische Meisterschaften

Simon Brodbeck (M15) hat bei seinem Lauf über 10km in Renningen eine neue Bestzeit aufgestellt und liegt mit 38:21 Min. aktuell in Baden auf Platz 1 derSchülerbestenliste. Start und Ziel waren das Rathaus in Renningen wobei auf der sehr schnellen Strecke vier Runden à 2,5 km im Renninger Stadtgebiet auf asphaltierten Straßenzurückgelegt wurden. Simon wurde in seiner Alterklasse (m. Jugend B) erster und im Gesamtklassement 13.

 

In Heilbronn fanden am Sonntag rund um das Frankenstadium zwischen Neckar und Neckarkanal die Baden-Württembergischen Meisterschaften 10km Straße bei sehr guten äußeren und unterorganisatorisch-hervorragenden Bedingungen statt, was sich z.B. unter anderem auch in der Siegerzeit von 30:42 bei den Männern ausdrückte.

Das Senioren-Team des LC 80 Pforzheim war mit drei Starten präsent. Bei den Senioren M55 konnte Holger Kohn dabei einen guten 3.Platz in 41:17 Min erzielen.Dr. Wolfgang Elsäßer humpelte aufgrund einer Wadenzerrung in 41:59 Min (5. in M55) noch knapp vor seinem Vereinskollegen Klaus Overzier (7. in M55 in42:05 Min) ins Ziel bzw. dieser ließ ihm großzügig den Vortritt.

Die zeitlich geschlossene Mannschaftsleistung resultierte in einem 4. Platz in der M50/55 Wertung (unter 7 Mannschaften), wobei zu bemerken ist, daß das LC 80 Team die einzige „echte“M55er Mannschaft war.

 

 

Ergebnisse Renningen

 

Ergebnisse Heilbronn

03.10.09

Serres

Viele Pokale und Preise für die LC 80-Läufer beim 15. Volkslauf inSerres

Am 3. Oktober fand bei traumhaftem Läuferwetter der siebte und gleichzeitig letzte Lauf der „Volkslauf-Cup Sparkasse Pforzheim Calw 2009“-Serie statt. Am Start standen dieses Jahrsehr viele LC 80-Läufer die durchweg sehr gute Ergebnisse an den Tag legten. Schnellster LC 80-Läufer war Simon Brodbeck (M15) der die 10km in 40:10 Min. lief. Miteiner neuen 3-Jahres-Streckenbestzeit lief der erfahrenste LC 80-Läufer Alexander Zachert (Jahrgang 1932 – M75) mit 56:48 Min. ins Ziel.

Im Einzelnen gab es folgende Ergebnisse für den LC 80:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung Cup-Wertung 2009*
Brodbeck, Simon (mJB) 2. Platz (17. gesamt) 40:10 Min. 3. Platz (16. gesamt)
Steffen Wittenauer (M30) 3. Platz (23. gesamt) 40:39 Min. 2. Platz (17. gesamt)
Dr. Wolfgang Elsäßer (M55) 1. Platz (33. gesamt) 42:43 Min. – – –
Holger Kohn (M55) 3. Platz (35. gesamt) 42:54 Min. – – –
Seimetz, Udo (M50) 5. Platz (39. gesamt) 43:06 Min. 7. Platz (39. gesamt)
Zachert, Alex (M75) 1. Platz (173. gesamt) 56:48 Min. 2. Platz (79. gesamt)

* es mussten mind. 4 Läufe absolviert werden

Als Überraschung gewann dann noch das Trio Brodbeck / Wittenauer / Seimetz den 3. Platz in der Mannschaftswertung der gesamtenLaufserie 2009.

Die schnellen Läufer des LC 80: Wittenauer / Seimetz / Brodbeck / Zachert / Elsäßer / Kohn (v. l.)

 

 

Ergebnisse Serres

 

 

 

Ergebnisse Gesamt-Cup- und Mannschaftswertung

 

 

20.09.09

Königsbach

 

 

 

 

Wilferdingen

1. und 2. Plätze für LC 80 beim Königsbacher Läufertag & beim Volkslauf desTB Wilferdingen

Am Samstag gab es innerhalb von nur wenigen Kilometern zwei Veranstaltungen zu denen sich die LC 80-Athleten aufteilten. Die Bahnläufer zog es nach Königsbach, die Langstreckler nachWilferdingen.

In Königsbach fand im Stadion Plötzer der Königsbacher Läufertag vom Läuferverein ‚Gazelle Pforzheim / Königsbach‘ statt. Bei der wJA wollte Elisa Seimetz alsdiesjährigen Bahnabschluss nochmals die 400m bestreiten: dies gelang ihr mit einem rasanten Start und einer Saisonbestzeit in sehr guten 60,99 sec (1. Platz). Ebenfalls am Start warenzwei schnelle Seniorenläufer die über 1.000m und 1.500m das Feld dominierten. Wolfgang Elsäßer (M55) lief über 1000m 3:13,00 min (1. Platz), über 1.500m 4:58,31 min(1. Platz). Sein Vereinskamerad Holger Kohn (M55) landete mit 5:20,39 min auf dem 2. Platz.

In Wilferdingen startete bei relativ warmen Temperaturen der 14. Volkslauf des TB Wilferdingen 10km. Dies war der 6. von 7 Läufen der Pforzheimer Laufserie weshalb nochmals vieleLäufer an den Start gingen um in die Gesamtwertung zu gelangen. Folgende sehr guten Ergebnisse wurden dabei vom LC 80 erzielt:

LC 80-Athlet Platzierung Leistung
Brodbeck, Simon (mJB) 3. Platz (21. gesamt) 40:03 Min.
Steffen Wittenauer (M30) 2. Platz (23. gesamt) 41:12 Min.
Seimetz, Udo (M50) 10. Platz (49. gesamt) 43:32 Min.
Zachert, Alex (M75) 2. Platz (191. gesamt) 58:39 Min.

 

Simon (li.) und Steffen (re.) kurz vor dem Ziel

 

 

Ergebnisse Königsbach

 

 

 

 

Ergebnisse Wilferdingen

20.09.09

Ulm

LC 80 Läufer Alexander Zachert überzeugt beim Einstein Marathon inUlm

Am vergangenen Sonntag konnte Alexander Zachert erneut seine hervorragende Form unter Beweis stellen. Der in der Altersklasse M75 startende Läufer vom LC 80 Pforzheimwar der zweitälteste im gesamten Teilnehmerfeld von ca. 7.000 Marathon- und Halbmarathonläufern. Den Zieleinlauf nach 42,195km schafften 894 Läufer. Alexander Zachert lief als 694ein, lies also noch gut 200 Läufer hinter sich. Seine Nettozeit betrug 4:29,43 Std.. In seiner Altersklasse belegte er damit den ersten Rang.

 

 

Ergebnisse

12.09.09

Brühl

76.Brühler Landesportfest

Am vergangenen Wochenende gab es durch Elisa Seimetz, Dirk Winterund Dr. Wolfgang Elsäßer in Brühl beim 76. Brühler Landesportfest eine Pforzheimer Beteiligung. Folgende guten Ergebnisse wurden erziehlt:

  • Elisa Seimetz
    • 400m wJA: 1. Platz in 62,96 s
  • Dirk Winter
    • 100m Männer: 4. Platz in 11,98 sec (Vorlauf 2. Platz in 11,71 s)
    • Hochsprung Männer: 9. Platz 1,70m
  • Dr. Wolfgang Elsäßer
    • 400m Männer: 10. Platz in 67,03 s
    • 3000m Männer : 8. Platz in 10:54,06 min

Allen Athleten herzlichen Glückwunsch zur Leistung & noch eine gute restliche Sommersaion!

 

 

Ergebnisse Brühl

August 2009

 

Rastatt

Flein

Aktive & Senioren bei Wettkämpfen im August

Die LC 80-Athleten waren auch in den Sommermonaten aktiv und gingen bei folgenden Wettkämpfen an den Start:

  • 1. Feriensportfest des Rastatter TV am 10. August 2009 in Rastatt
    • Clemens Hünerberg
      • 100m M55: 2. Platz in 14,64 sec
      • 400m M55: 1. Platz in 63,63 sec

      Peter Schultz

      • 100m M60: 1. Platz 14,82 sec
      • 400m M60: 1. Platz 64,20 sec
  • 2. Feriensportfest des Rastatter TV am 17. August 2009 in Rastatt
    • Dirk Winter
      • 100m Männer: 6. Platz in 11,77 sec
      • 200m Männer: 5. Platz 23,96 sec
    • Peter Schultz
      • 200m M60: 1. Platz 29,25 sec
      • 800m M60: 1. Platz 2:30,20 min
  • 2. Fleiner Feriensportfest am 22.08.2009 in Flein
    • Dr. Wolfgang Elsäßer
      • 400m Männer: 5. Platz in 67,36 sec
      • 800m Männer: 6. Platz 2:30,48 min
 

 

 

Ergebnisse 1 Rastatt

 

 

Ergebnisse 2 Rastatt

 

 

 

 

Ergebnisse Flein

 

15.08.09

23.08.09

Olympiastadion Berlin

Stefanie Wittenauer zur Leichtathletik WM nach Berlin berufen

Der LC 80 musste ganze 37 Jahre warten bis ein Vereinsmitglied erneut an einem Leichtathletik-Ereignis der höchsten Kategorie organisatorisch beteiligt ist.

Zur Olympiade 1972 war das LC 80-Urgestein Helmut Furkert nach München berufen worden da er schon damals für seine überragenden Kenntnisse in der Leichtathletikbekannt gewesen ist. Wie alle LC 80-Athleten war er bereits damals noch Athlet beim Sport Club Pforzheim – seine jahrelange Erfahrung als Platzwart, Gerätewart und Kampfrichtermachten ihn für eine Aufgabe in München prädestiniert. Anfangs für die Geräteabnahme eingeplant wurde vor Ort schnell klar, dass Helmuts Fähigkeiten auf der Straße benötigt wurden -und plötzlich war der für alle leichtathletischen Wettbewerbe auf der Straße verantwortlich. Für Disziplinen wie Marathon und 20 km- bzw. 50 km-Gehen war er als „LeiterStraßenwettbewerbe“ für sämtliche Helfer sowie zusätzlich ca. 2.000 abberufene Soldaten zuständig, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherzustellen.

Bei den diesjährigen 12. IAAF-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin wurde nun die LC 80-Geschäftsführerin und Übungsleiterin Stefanie Wittenauer insOrganisationskomitee berufen. Seit Ende 2008 stand fest, dass sie als „assistant competition management“ im Bereich Sporttechnik eingesetzt wird. In ihrer beruflichenPosition als Referentin Wettkampfwesen des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV) war sie bereits bei den Senioren-Hallen-WM 2004 sowie mehrere Weltfinale-Meetings sowievielen nationalen Meisterschaften und Stuttgart-Läufen beteiligt. Zusammen mit WLV-Geschäftsführer Gerhard Müller – er trägt die Gesamtverantwortung als „Leiter Straßenwettbewerbe“wie einst Helmut Furkert – flog sie Anfang dieser Woche nach Berlin, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Während der Veranstaltung wird Stefanie Wittenauer im Olympiastadionhinsichtlich der Sporttechnik gemeinsam mit vielen anderen für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Viel Spass & Erfolg wünscht dir der LC 80!

Stefanie Wittenauer mit dem WM-Maskottchen ‚Berlino‘

 

12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009

 

Leichtathletik.de – Seite für aktuelle WM-News

 

Sendezeiten im Fernsehen

27.07.09

Buckenberg-Stadion

Sommerferien-Grillabend + Info TrainingsbetriebSommerferien

Am letzten Trainingsabend vor den Sommerferien ging es imTrainingsbetrieb ein wenig anders zu als sonst: statt auf der Rundbahn wurde am Grill geschwitzt:

Teile der Schülergruppe

Jugend- und Aktivengruppe

Wir wünschen allen Mitgliedern eine erholsame Sommerferienzeit!

Trainingsbetrieb während den Ferien: in den ersten drei Wochen nur nach Absprache bzw. ausgegebenem Trainingsplan – die zweite Ferienhälfte Training für Jugend/Aktivezu gewohnten Zeiten. Weitere Infos (Kinder,- Schülert, Seniorenraining) ggf. gerne nach vorheriger Absprache (info@lc80pforzheim.de).

 

 
25.07.09

 

 

Rottweil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maulbronn

Toller Einstand von Simon Brodbeck bei den SüddeutschenMeisterschaften

An diesem Wochenende waren zwei Athleten des LC 80 auf den Süddeutschen Meisterschaften in Rottweil am Start. Für Simon Brodbeck (M15) war es der erste Wettkampf aufdiesem Niveau. Die Aufregung war ihm zwar nicht anzusehen, jedoch war dieser Tag für ihn eine toller Erfahrtung die sofort mit einer klasse Platzierung belohnt wurde. Er ging überseine Wunschdistanz von 3.000m an den Start und folgte von Anfang an dem zügigen Tempo des Rennens. Leider schmerzten ihm jedoch bei der Hitze die Plässuren die er sich am selbenMorgen bei einem Fahrradsturz zugezogen hatte. Gegen Ende musste er deswegen das Tempo ein wenig rausnehmen und den beiden Läufern aus seiner Verfolgergruppe den Vorrang bei derZiellinie lassen. Insgesamt kam Simon mit 10:08,94 Min. auf einen sehr guten sechsten Platz was für eine Süddeutsche Meisterschaft ein klasse Ergebnis darstellt!

Bei den Juniorinnen war Elisa Seimetz (wJA)über die 800m im Rennen. Sie startete in der Altersklasse der Juniorinnen wodurch manche Konkurentinnen bis zu vier Jahreälter waren. Ziel war – analog ihren letzten Rennen – eine Zeit Anfang von 2:20 Min. zu laufen. Nachdem sie den Start ein wenig zu „rücksichtsvoll“ angegangen war, konnte Elisa jedochauf der letzten Runde nochmals richtig Tempo machen. Die letzten 100m zog sie an einer kompletten Gruppe auf der zweiten Bahn vorbei und erreichte mit 2:24,41 Min einen sehr guten 11.Rang im Gesamt-Klassement (Platz 4 in ihrem Lauf).

Elisa beim Schlussspurt

Simons Tempoarbeit über die 3.000m

Simon Brodbeck – aktuell in Baden die Nr. 4 in der 3.000m-Bestenliste

 

An einem ganz anderen Ort wurden ebenfalls die Fahnen des LC 80 hoch gehalten: Lara Backheuer startete bei den Kreismeisterschaften desEnzkreis über ihre 200m-Lieblingsstrecke in Maulbronn. Mit einer Zeit von 27,99 sec. konnte sie zum Saisonende ihre aktuelle Bestform erneut bestätigen.

 

 

Ergebnisse Rottweil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Maulbronn

18.07.09

19.07.09

 

Pforzheim

Erfolgreiche LC 80 Athleten bei denKreismeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreismeisterschaften im Buckenberg Stadion statt. Das durchwachsene Wetter bot alles von srakem Wind, eisiger Kälte sowie schwüler Hitze.

Bei den Schülerinnen war Teodora Nicolic in der Altersklasse W13 im Hochsprung erfolgreich, sie belegte den zweiten Platz mit einer Höhe von 1,31m. In derAltersklasse W15 belegte Cindy Felix ebenfalls einen hervorragenden zweiten Platz über die 800m Distanz in 3:02,93min. Bei den Schülern erreichte FlorianElter in der Altersklasse M11 über die 1000m einen zweiten Platz mit 3:46,12min. Elisa Seimetz siegte in der Altersklasse weibliche Jugend A über die 800m in2,30,33. Besonders erfolgreich waren die LC 80 Männer: Andreas Döring gewann den Diskuswurf mit einer Weite von 33,20m, den Weitsprung mit 6,26m, den Hochsprung mit1,75m und 110m Hürden in 17,48 sec.. Weiterhin gewann er mit Dirk Winter, Thorsten Müller und Florian Hitzler die 4x100m Staffel.Dirk Winter gewann die 200m in hervorragenden 23,51 sec. Und belegte mehrere zweite Plätze. Christian Hagel gewann die 400m in 59,11sec.

LC 80-Nachwuchs: Paula Buss, Sarah Röh, Nicole Bitter (v.l.)

Wie immer konnten auch die Senioren Erfolge verzeichnen: Walter Spony gewann das Kugelstoßen und die 1500m in der Altersklasse M60. In der gleichen Altersklassesiegte Peter Schulz über die 800m und in der Altersklasse M55 gewann Clemens Hünerberg die 800m.

 

 

Ergebnisse Pforzheim

 

 

 

 

 

 

10.07.09

12.07.09

 

Gaggenau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vaterstetten

 

Elisa Seimetz auf Rang 3 bei Badischen Meisterschaften – LC 80-Senioren bei Deutschen Seniorenmeisterschaften

Am Wochenende waren sowohl LC 80-Jugend als auch unsere Senioren auf Meisterschaften. Unsere Jugendlichen Elisa Seimetz und Lara Backheuer (beidewJA) gingen in Gaggenau bei den ‚Bad. Meisterschaften Männer, Frauen, A-und B-Jugd‘. im Traischbachstadion an den Start.

Nach ihrer sehr guten Zeit in Mannheim vor drei Wochen waren Elisas Erwartungen an den 800m-Lauf hoch gesteckt: mit einen sehr guten Antritt und einercouragierten Führungsarbeit über 600m wurde sie für ihren läuferischen Mut belohnt. Elisa erreichte bei wechselhaften Windverhältnissen in 2:22,85 Min. einen sehr guten 3. Platz undfreute sich sehr über die nochmals bestätigte läuferische Form.

Am Sonntag war der LC 80 durch Lara über die 200m-Distanz vertreten. Auch sie bestätigte ihre aktuelle Topform in 27,86 Sek.. Leider verfehlte Lara mitdieser Zeit den Endlauf um eine 1/100-Sekunde – freute sich aber dennoch sehr über den 7. Platz.

Elisa Seimetz bei der Siegerehrung

 

Zwar meint es das Wetter mit den ca. 1.000 Teilnehmern der Dt. Seniorenmeisterschaften nicht so gut – dennoch schnitten unsere LC 80-Athleten teilweie mit sehr guten Ergebnissen oderzumindest persönlichen Bestleistungen ab. Aus Pforzheim bot der LC 80 mit vier angereisten Seniorinnen und Senioren die größte Gruppe unserer Region – Teilnehmer der GazellePforzheim-Königsbach waren natürlich ebenfalls noch am Start.

Am Freitagabend konnte Marisa Hörner (W55) in 2:55,26 Min. über die 800m-Distanz einen sehr guten 5. Platz erlaufen – der Abstand zu einem Medaillenplatz betruglediglich 2,5 Sekunden.

Am Samstag lief Clemens Hünerberg (M55) die 400m in 63,55 Sek. – die Zeit genügte jedoch leider nicht ganz für den Endlauf. Am Nachmittag fand der 800m-Zeitendlauf statt bei dem unsere Herren wiefolgt ins Ziel kamen:

  • Clemens Hünerberg (M55): 2:27,53 Min – Platz 12
  • Overzier Klaus (M55): 2:29,38 Min. – Platz 13

In der Klasse M60 erreichte Schultz Peter über 400m in 63,89 Sek. einen erstklassigen dritten Platz und stand somit als ersterLC 80-Athlet an diesem Tag auf dem Siegertreppchen. Bereits am Freitag lief Peter die 800m-Distanz – hier gelang ihm in 2:39,79 Min. ein 7. Platz.

Am Sonntag war Klaus Overzier erneut am Start. Er lief die 1.500m-Strecke in 5:02,81 Min. und erreichte damit den 11. Platz.

 

 

ErgebnisseGaggenau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Vaterstetten

 

Bilder Vaterstettem

 

 

 

 

 

 

27.06.09

Essingen

Sechster Platz für Andreas Döring bei Baden-WürttembergischeMeisterschaften int. 5-Kampf – LC 80-Mannschaft auf Rang sieben

Am 27. Juni fanden in Essingen die württembergischen Meisterschaften im int. 5-Kampf statt. Mit dabei ein Männerteam des LC80 Pforzheim bestehend aus Andreas Döring,Dirk Winter und Thomas Wolf.

Bei einem vor allem beim Weitsprung und 1500m Lauf verregnetem Wettkampf erreichte Andreas Döring mit einer neuen Bestleistung von 2903 Punkten einen sehr guten sechsten Platz. Dabeisind vor allem seine neuen persönlichen Bestleistungen über 200m (24.14s) und 1500m (5:02,90 min) hervorzuheben. Auf dem13. Platz in der Männerwertung platzierte sich Dirk Winter mit2421 Punkten. In der Juniorenwertung übertraf Thomas Wolf seine bisherige Bestleistung um 200 Punkte und hatte am Ende 2009 Punkte. Dabei schaffte Thomas neue Bestleistungen im Speer-und Diskuswurf, sowie über 1500m, die er um fast eine halbe Minute verbesserte.

Somit erreichte der LC80 in der Teamwertung mit 7333 Punkten den 7.Platz. Die bisherige Teambestleistung wurde um fast 300 Punkte gesteigert. Mit diesen Ergebnissen konnten alle dreiLC80 Mehrkämpfer, in Betrachtung der manchmal widrigen Wetterverhältnisse, mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein.

Mit dabei war auch der LV Biet, der mit der Mannschaft den 8. Platz erreichte.

Thomas Wolf im Weitsprung

Andreas Döring im Speerwurf

Dirk Winter über 200m

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

26.06.09

28.06.09

 

Eutingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pforzheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rheinau-Freistett

 

LC 80-Nachwuchs in Eutingen, Pforzheim undRheinau-Freistett

Beim 10. Eutinger LA-Meeting waren am Samstag fünf Athleten am Start. Zwar begann der Wettkampf mit einer durch den Regen erzwungenen Zwangspause über eine Stunde später – derZeitplan konnte jeodch gegen Ende fast wieder eingeholgt werden. Die Ergebnisse unserer Starter waren durchweg gute bis sehr gut und es gab einige persönliche Bestleistungen zuverzeichnen.

Besonders erwähnenswert ist der Sieg von Teodora Nikolic (W13) im Hochsprung mit übersprungenen 1,40m sowie die neue persönliche Bestleistung von LaraBackheuer mit 4,71m im Weitsprung.

LC 80-Athlet Disziplin Platzierung Leistung
Spony, Walter (M60) Kugelstoss 1. Platz 8,01 m
Backheuer, Lara (wJA) Weitsprung 1. Platz 4,71 m
Bopp, Julia (W14) 100m 3. Platz 14,85 sec.
Hochsprung . 2. Platz 1,14 m
Weitsprung 4. Platz 3,43 m
Ballwurf 2. Platz 26,50 m
3-Kampf 2. Platz 1.138 Pkt.
Nikolic, Teodora (W13) Hochsprung 1. Platz 1,40 m
Weitsprung 6. Platz 3,72 m
Ballwurf 5. Platz 28,00 m
Bopp, Sarah (W11) 75m 17. Platz 9,07 sec.
Weitsprung 21. Platz 2,98 m
Ballwurf 18. Platz 19,50 m
3-Kampf 17. Platz 859 Pkt.

 

In den Platzierungen gut vertreten war der LC 80 beim mäßig organisierten SWP-EnzauenLauf in Pforzheim. Der schlechte Laufuntergrund der Wege, die engen Laufverhältnisse sowieVerzögerungen und falsch kommunizierte Startzeiten waren nicht die besten Voraussetzungen für einen adäquaten Umzug des Citylaufs in diese neue Umgebung.

In den Schülerläufen konnte Florian Elter beim 600m-Lauf überzeugen: mit einem Abstand von 5 Sek. auf den Sieger wurde er im Lauf Gesamt-Fünfter – in seinerAlterklasse SchüC sogar Drittplatzierter. Im ‚Fun Run‘ über 4,4 km gab Christine Brodbeck (1965) vom befreundeten TSV Phönix Lomersheim mit einem 9. Platz in ihrerAlterklasse in 22:53 Min. ein gutes Laufdebut in Pforzheim ab. Lisa Magister – für den Lauf ans Team des Autohaus Walter „ausgeliehen“- lief mit 20:46 Min. auf den 6.Platz ihrer Klasse.

Beim 10km-Lauf gab es dann aufgrund des vorverlegten und falsch kommunizierten Starts bei den LC 80-Beteiligten teilweise großen Unmut. Einige Läufer musste aufgrund des bereitsgestarteten Teilnehmerfelds hinterhergelaufen und kraftraubende Überholaktionen starten. Letztendlich kamen unsere Läuferinnen und Läufer mit folgenden Resultaten ins Ziel:

Platzierung 10km-Lauf LC 80-Athlet Leistung
2. Platz (gesamt 26.) Brodbeck, Simon 39:03 Min.
11. Platz (gesamt 97.) Seimetz, Udo 44:17 Min.
9. Platz (gesamt 349.) Magister, Anja 51:48 Min.
4. Platz (gesamt 548.) Ripka, Juliane 58:41 Min.
13. Platz (gesamt 702.) Kremser, Susanne 1:12:28 Std.

 

Am Sonntag wollte Elisa Seimetz ihre aktuelle Bestform über 800m nochmals unter Beweis stellen. Dies reichte nicht ganz, jedoch erreichte sie bei den HanauerlandSpielen in Rheinau-Freistett einen sehr guten 1. Platz in 2:27,70 Min.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ErgebnisseEnzauenlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Hanauerlandspiele

20.06.09

21.06.09

Mannheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stuttgart

Elisa Seimetz überzeugt bei Baden Württembergischen Meisterschaften, SimonBrodbeck gewinnt beim 16. Stuttgarter Zeitung-Lauf

Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können: pünktlich zu den Baden Württembergischen Meisterschaften hat Elisa Seimtz (wJA) zurück zur alten Bestform gefunden. Siestartete am Samstag in Mannheim über 800m und lag mit ihrer Meldezeit im letzten Drittel der 26 gemeldeten Teilnehmer. Aufgrund dessen musste sie im zweiten Zeitendlauf starten wasihr jedoch im Nahhinein sehr gelegen kam: mit einem Start-Ziel-Sieg hatte sie ihren Lauf über die komplette Distanz unter Kontrolle und konnte dadurch ihr hoch gestecktes Tempo sehrgut halten. Nach einem sehr guten Lauf blieb die Uhr bei 2:21:03 Min. stehen was für Elisa im Gesamtklassement den sechsten Platz bedeutete. Diese Zeit bedeutete eine Saisonsteigerungvon mehr als 5 Sekunden was veständlicherweise einen großen Jubel auslöste.

 

Am zweiten Tag waren unsere Athleten durch Lara Backheuer (wJA) in Mannheim vertreten. Allein schon die erreichte knapp unterbotene Qualifikationszeit war für Laraerfreulich – an diesem Tag wollte sie einfach nochmals ihr aktulle Bestform zeigen. Dies gelang ihr auch im Vorlauf in respektablen 28,22 Sek. – ein Startplatz im Endlauf konnte siedamit jedoch leider nicht erreichen.

In Stuttgart war Simon Brodbeck (M15) beim 16. Stuttgarter Zeitung-Lauf am Start. Erklärtes Ziel war das Laufen einer neuenpersönlichen Bestzeit über 10km. Die gelang ihm eindrucksvoll beim „SV-Lauf“ über 10,6km in 39:57 Min. wobei er mit dieser Zeit klar seine komplette Altersklassenwertung gewannund sogar im Gesamtklassement aller Läufer den 14. Rang einnahm.


Die Sieger der jeweiligen Jahrgänge (Simon Brodbeck 2. v.r.)

Allen Athleten weiterhin viel Erfolg!

 

 

 

Ergebnisse BW Mannheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse 16. Stuttgarter Zeitung-Lauf

 

13.06.09

14.06.09

Buckenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kieselbronn

LC 80-Männermannschaft sind Kreismeister 2009

Die attraktiven LC 80-Athleten waren nicht nur Könige der Herzen sondern wurden am Wochenende gleichzeitig auch „Könige der Athleten“: an zwei spannenden Tagen konnten Andreas Döring,Dirk Winter, Thorsten Müller und Thomas Wolf ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen und lieferten sich in 10 Disziplinen zusammen mit anderen Athleten bei den Kreismeisterschaftenauf dem Buckenberg spannende Wettkämpfe. Am ersten Tag standen 100m, Weitsprung, Kugelstoß (7.26kg), Hochsprung und der abschließende 400m-Lauf auf dem Programm.

Vor allem Andreas konnte dabei im Weisprung mit 6,49m sowie 1,88m im Hochsprung bereits viele Punkte sammeln. Dirk lieferte mit 11,79 Sek. über 100m sowie 54,20 Sek. über 400maußerordentlich gute Laufergebnisse ab.

Am zweiten Tag musste dann in folgenden Disziplinen hart gearbeitet werden: 110m Hürden, Diskus (2kg), Stabhochsprung, Speerwurf (800g) sowie 1500m. Im Stabhochsprung sorgte Thorstenmit überspungenen 2,70m für große Überraschung da dies sein erster Wettkampf war. Für Thomas war der Speerwurf sehr erfreulich da er das Wurfgerät unerwartet auf eine Weite von 28,94m befördern konnte. Beim Stabhochsprung überzeugte Andreas mit übersprungenen 4,00 m seine athletische Klasse da er im Wettbewerb einstieg als bereits alle anderen Athletenausgestiegen waren.

Insgesammt wurde die Männermannschaft mit 13.868 Pkt. vor dem LV Biet (13.292 Pkt.) Kreismeister. In den Einzelwertungen gab es folgende Ergebnisse:

Platzierung Disziplin LC 80-Athlet Leistung
1. Platz + Kreismeister Männer 10-Kampf Andreas Döring 5.862 Pkt.
2. Platz Männer 10-Kampf Dirk Winter 4.855 Pkt.
7. Platz Männer 10-Kampf Thorsten Müller 3.151 Pkt.
8. Platz Männer 10-Kampf Thomas Wolf 3.078 Pkt.

Die Frauen des LC 80 standen den Männern in Nichts nach – hatten jedoch noch mit einer größeren Konkurrenz zu kämpfen. Dennoch gab es persönliche Bestleistungen die bei Athleten undTrainern für große Freude sorgten.

Platzierung Disziplin LC 80-Athlet Leistung
5. Platz Weibliche Jugend A 4-Kampf Elisa Seimetz 1.707 Pkt.
4. Platz Weibliche Jugend B 4-Kampf Carla Weinmayr 1.959 Pkt.
5. Platz Weibliche Jugend A 7-Kampf Elisa Seimetz 2.913 Pkt.
6. Platz Weibliche Jugend B 4-Kampf Carla Weinmayr 3.077 Pkt.

Bei unseren Nachwuchsathleten war die Beteiligung verhalten, dennoch hatten alle Athleten einen achtbaren Urkundenplatz erreicht:

Platzierung Disziplin LC 80-Athlet Leistung
6. Platz Schülerinnen C 3-Kampf Paula Buss 1.042 Pkt.
8. Platz Schülerinnen A 4-Kampf Wendi Buss 1.425 Pkt.
15. Platz Schüler D 3-Kampf M08 Nico Krause 430 Pkt.

 

Unser LC 80-Senior Dr. Wolfgang Elsässer (M55) konnte bereits zwei Tage nach seinem Badischen Rekord wieder ins Renngeschehen beim sehr gut besuchtenGaißenschennerlauf in Kieselbronn eingreifen und brachte es bei relativ heißem Wetter über die 10km-Strecke mit 39:55 Min auf den 1. Platz in seiner Altersklasse (5. PlatzGesamtwertung). Klaus Overzier (M55) – eigentlich aktuell mehr auf der Rundbahn zu Hause – lief an diesem Tag ebenfalls die 10km und konnte als Drittplatzierter mit42:28 Min. ebnefalls noch auf dem Siegerpodest einen Platz einnehmen.

 

 

 

Ergebnisse KM Mehrkampf

 

Bilder (Download)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Kieselbronn (10km)

 

11.06.09

Heidelberg

 

 

 

 

Ettlingen

Dr. Wolfgang Elsässer mit neuem Badischen Rekord – SimonBrodbeck Dritter über 3.000m

Die Senioren-Athleten des LC 80 Pforzheim kommen in der Leichtathletiksaion weiter in Fahrt: nach den fünf gewonnenen Titeln sowie zahlreichen weiteren Medaillenrängen in dervergangenen Woche bei den Badischen Seniorenmeisterschaften konnte nun sogar ein Badischer Rekord geknackt werden. Dr. Wolfgang Elsäßer (1954) lief nach seinenDoppelerfolg am Wochenende nun einen neuen Badischen Rekord: trotz widrigen, sehr windigen Wetterbedingungen am Fronleichnamstag verbesserte er beim Heidelberg-Cup 2009 den aktuellbestehenden Badischen Rekord aus dem Jahr 2003 über die Meile (1.609 Meter) in der Klasse M55 um über 15 Sekunden auf nunmehr 5:17,89 Min. Man darf gespannt sein ob – wie geplant – inden kommenden Wochen noch einige Rekorde zu Gunsten des LC 80 fallen werden.

Einen weiteren Erfolg verbuchte der LC 80 in Ettlingen bei den Badischen Schülermeisterschaften: Simon Brodbeck lief in 10:05,39 Min. über 3.000m trotz Regen undheftigem Gegenwind ein courragiertes Rennen und konnte sich für seine Mühe am Ende mit dem 3. Platz sogar eine Bronzemedaillie auf dem Siegerpodest abholen.

 

 

 

 

 

 

ErgebnisseEttlingen

 

06.06.09

Altenburg (Thüringen)

AlexanderZachert mit hervorragender Leistungen beim „Skatstadtmarathon“

Alexander Zachert vom LC 80 Pforzheim lieferte am Samstag im thüringischen Altenburg eine sehr gute Leistung ab. Beim „Skatstadtmarathon“ gelang dem 1932 geborenenLäufer der Sieg in der Altersklasse M75+ über die Halbmarathondistanz in 2:12,19min. Es mussten 67 Höhenmeter überwunden werden, teilweise auf Kopfsteinpflaster, wasnatürlich nicht unbedingt eine Erleichterung für die Athleten darstellte, die sich jedoch über gute Stimmung an der Strecke freuen konnten.

 

 

Ergebnisse

06.06.09

07.06.09

Helmsheim

Ulm

LC 80-Athleten mit zahlreichen Titeln bei den Baden-WürttembergischenMeisterschaften

Zeitgleich fanden am Wochenende die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend/Junioren und der Senioren statt.

Den größten Erfolg feierten dabei die Senioren des LC 80 bei den Mittelstrecken- bzw. Langsprint-Disziplinen bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Helmsheim /Kraichgau.

In dem sehr schön gelegenen Stadion in Helmsheim / Kraichgau glänzten am Wochenende 6./7. Juni 2009 die LC 80 Pforzheim-Senioren durch zwei Doppeltitel durch PeterSchultz (M60) über 400 m in 63,54 sec und 800m in 2:31,61 Min sowie Dr. Wolfgang Elsäßer (M55) über 1500 m (4:57,99 Min) und 800m (2:22,92 Min) und einenTitel durch Marisa Hörner (W55) über 800m in 3:11,78 Min.

Die „Goldmedaillen“ wurden komplettiert durch zweite Plätze („Silber“) über die 1500m durch Klaus Overzier (M55) in 5:01,66 Min und über die 800m durchClemens Hünerberg (M55) über 800 m in 2:22,98 Min sowie den dritten Platz durch Klaus Overzier in 2:26,26 Min. Der Wettbewerb über die 800m der M55konnte so durchaus als Vereinsmeisterschaften betrachtet werden, zumal Holger Kohn verletzungsbedingt noch ausfiel.

Bei den Meisterschaften in Ulm waren zwei LC 80-Athletinnen am Start: Elisa Seimetz startete über 800m und wurde in 2:28,63 min Neunte im Wettbewerb der Juniorinnen(Altersklasse bis 23 Jahre). Einen Tag später lief Lara Backheuer über die 200m-Distanz gute 28,65 sec. – erreichte jedoch leider nicht den Finallauf der Juniorinnen.

 

 

ErgebnisseHelmsheim

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Ulm

31.05.09

01.06.09

Heidelberg

Recklinghausen

LC 80-Athleten bei Pfingswettkämpfen

Sehr stark besucht waren die diesjährigen 9. Heidelberger Qualifikationstage die traditionell vom TSG 78 Heidelberg an Pfingsten ausgerichtet werden. Am ersten Tag („Technik-Tag“) warDirk Winter am Start. Er erreichte mit respektablen 1,76m im Hochsprung einen sehr guten 4. Platz und bestätigt damit seine gute Form für die anstehende Zehnkampfsaison. Aufgrundeines sehr verzögerten Zeitplans gelang der Weisprung nicht so sehr – Dirk brach deswegen den Wettkampf vorzeitig mit 5,43m ab und verzichtete dann zudem auf den Diskus-Wettberwerb.

Einen Tag später reiste Dr. Wolfgang Elsäßer (Klasse M55) ebenfalls nach Heidelberg („Läufer-Tag“). Er überzeugte im 1.000m-Lauf der Aktiven mit einem 7. Platz in 3:04,47 Min.

Einige hundert Kilometer weiter nördlich war unser Zehnkämpfer Andreas Döring beim 32. Hohenhorst-Meeting in Recklinghausen am Start. In seiner ehemaligen Heimat fühlte er sichnachwievor sehr wohl – dies merkte man an seinen Wettkampfergebnissen:

  • Hochsprung: 1,85m (3. Platz)
  • Speerwurf: 46,85m (7. Platz)

Allen Athleten weiterhin viel Erfolg!

 

 

Ergebnisse Heidelberg

 

 

 

 

Ergebnisse Recklinghausen

13.05.09

Pforzheim

BadischerRekord für LC 80-Senioren

Geplant war für die „Kreismeisterschaften Langstrecke“ am 13. Mai in Pforzheim eigentlich eine andere Strecke und ein anderer Rekord, jedoch blieben die LC 80-Senioren trotzLäuferausfall flexibel. Kurzerhand wurde eine 3x1000m-Staffel ins Leben gerufen mit der dann in der Besetzung Overzier/Kohn/Elsäßer trotzdem noch ein neuer badischer Rekord in 9:47,7min. gelaufen wurde. Gleichzeitig wurde natürlich ein Kreismeistertitel geholt.

Bei den Schülerinnen waren zwei Staffeln am Start: einen Kreimeistertitel schaffte die 3 x 800 m Staffel Schi A mit Buss/Bopp/Röh in erstklassigen 8:37,9 min.. Platz 5 hieß es fürunsere zweite Schülerinnen-Staffel: in 9:15,4 min. trugen Röh/Witzel/ Buss das Staffelholz ins Ziel.

Auch konnte erstmals seit langer Zeit wieder eine Männerstaffel antreten: in 9:23,9 min. liefen Hagel/Winter/ Wittenauer auf den Platz des Vizemeisters.

LC 80-Athleten (v.l.): Dr. Wolfgang Elsäßer, Klaus Overzier, Christian Hagel, Steffen Wittenauer, Holger Kohn, Dirk Winter

 

 

Ergebnisse

21.05.09

Rastatt

Bönnigheim

Gute Ergebnisse an Himmelfahrt

Trotz Vatertag waren in Baden Württemberg einige LC 80-Athleten (und Athletinnen) unterwegs um weitere Tests ihrer aktuellen Trainingskonstitution zu machen. Fünf LC 80-Seniorenbeteiligten sich bei deb Seniorenmeisterschaften des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl über die 800m-Distanz und lieferten tolle Einzelergebnisse:

800m M55:

1.Elsäßer, Dr. Wolfgang 2:20,91 min
2.Hünerberg, Clemens 2:25,92 min
3.Overzier, Klaus 2:29,58 min
4.Kohn, Holger 2:33,46 min

800m M60:

1.Schultz, Peter 2:22,52 min

Wäre eine Staffelwertung möglich gewesen so wäre einige neue Rekorde eingestellt worden.

 

Die Jugend/Aktiven waren an diesem Tag in Bönnigheim – in der Nähe von Heilbronn – um am traditionellen „Hifa“ teilzunehmen. Neben einigen Topathleten wie Tim Lobinger oder NadineHildebrand waren unsere LC-Athleten wiefolgt am Start:

Disziplin Platzierung LC 80-Athlet Leistung
200 m wJA 11. Platz Lara Backheuer 28,24 sec
800m wJA 2. Platz Elisa Seimetz 2:27,67 min
Weitsprung wJA 8. Platz Lara Backheuer 4,55 m
100m Männer   Andreas Döring 12,08 sec
Hochsprung Männer 3. Platz Andreas Döring 1,76 m
3000 Schü M15 1. Platz Brodbeck, Simon 10:03,74 min

Bönnigheim war – trotz des gegen Ende nassen Wetters – wie jedes Jahr eine Reise wert!

 

 

Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

 

17.05.09

Pforzheim

Rekordbeteiligung und Stadionrekord beim 28. Dreitäler-Meeting

Knapp 400 Leichtathleten aus ganz Süddeutschland zu Gast beim LC 80 Pforzheim imBuckenberg-Stadion – EM-Teilnehmer Marco Schmidt mit neuem Stadionrekord

Bei strahlendem Sonnenschein fiel um 10 Uhr der erste Startschuss des 28. Dreitäler-Meetings des LC 80 Pforzheim im Buckenberg-Stadion um den traditionellen Stundenlauf zu eröffnen.Die Stimmung unter den Athleten und den zahlreichen freiwilligen Helfern war – trotz der frühen Uhrzeit und den Vorbereitungen die schon tagelang liefen – hervorragend. Es hatten sichknapp 400 Athleten von ca. 75 Vereinen aus ganz Süddeutschland mit mehr als 900 Meldungen angekündigt – sogar eine Athletin aus Frankreich war gemeldet. Aufgrund dieser hervorragendenMeldezahlen, die zuletzt in der 80ern und 90ern bei den damaligen mehrtägigen Dreitäler-Veranstaltungen erreicht wurden, war hinsichtlich der Einhaltung des Zeitplans strengsteDisziplin gefragt. Hiezu wurde der Zeitplan zwei Tage zuvor speziell noch einmal angepasst, um den reibungslosen Ablauf der unerwarteterweise auf nahezu das verdreifache angewachsenenVeranstaltung im Vergleich zum Vorjahr zu garantieren.

Mit einer hervorragenden Leistung von 19,26m stellte der Hallen-EM-Teilnehmer und ehemalige LC 80-Athlet Marco Schmidt (VfL Sindelfingen) einen neuen Stadionrekord im Kugelstoßen aufund begeisterte die Zuschauer. Mit dieser Weite kam er zwar nicht ganz an seine eigene deutsche Jahresbestleistung von 19,71m heran die er am Vortag in Wiesbaden erneut um einenweiteren Zentimeter verbessert hatte, jedoch spiegelt sie eindrucksvoll seine aktuelle Topverassung.

In den Schülerklassen sind besonders die Leistungen von Reinhold Kuhn vom TV Bretten zu erwähnen, der in der Altersklasse M12 den Weitsprung mit 4,65m, den Ballweitwurf mit 39,50m undden 75m Lauf mit 10,33sek. für sich entscheiden konnte. Ebenfalls mit drei Siegen konnte Raphael Ferenbach in der Altersklasse M13 von der LG Enz 72 den Heimweg antreten. Er gewannden Ballweitwurf mit 49m, den 75m Lauf mit 10,23sek. und den Weitsprung mit 5,09m. In der Altersklasse M15 lief Simon Brodbeck vom LC 80 Pforzheim die 2.000m in der hervorragendenZeit von 6:32,42 min. Bei den Schülerinnen war Luisa Haag in der Altersklasse W8 von der LG Enz 72 über die 50m in 9,04sek., über die 800m in 3:09,73min und im Weitsprung mit 3,09merfolgreich. Manuel Markiewitz (mJB) vom LG Rheinstetten lief mit 2:03,06 min. einen exzellenten 800m-Lauf. In der mJA dominierte der Sprinter Marco Eichsteller von der LG Karlsruheden Tag mit einem Doppelsieg über 100m mit 11,41 sek. und 200m mit 22,64 sek..

Bei den M30-Männern konnte der mehrfache deutsche Meister Robert Rißmann von der LG Karlsruhe mit sehr guten 49,88 sek. die 400m für sich entscheiden. Rainer Hesse von der TSG Nieferngewann die 10.000m Kreismeisterwertung bei den Männern mit 39:03,00min. Gesamtsiegerin des Stundenlaufs war Bettina Hudjetz vom TV Kieselbronn mit 11.581m – Gesamtsieger der MännerGünter Krehl vom VfL Ostelsheim mit 14.353m. Der älteste Teilnehmer ging in der Altersklasse M80 an den Start: Otto Schwab von der Gazelle Pforzheim/Königsbach (Jahrgang 1928) liefdie 5000m in sehr respektablen 27:01,67 min.

 

 

Ergebnisse

Bilder

Presseecho

9.4. – 17.4. 2009

Milano Marittima (Italien)

(Nachtrag)

Italien-Trainingslager 2009

Das einwöchige Trainingslager 2009 begann mit einer entspannten Fahrt nach Italien in einem großen geräumigen Van mit viel Beinfreiheit.

Als wir morgens an unserem Ziel – Milano Marittima ankamen, wurden uns von Steffi gleich die Trainingspläne vorgestellt. Da es zwei verschiedene gab, einen Laufplan und einenMehrkampfplan, war für jeden etwas dabei. Auch an Abwechslung in den verschiedenen Trainingseinheiten fehlte es nie: mal trainierten wir in dem idyllischen Pinienwald, mal am direktneben dem Hotel gelegenen Sandstrand und einige Male fand das Training auch im nahegelegenen Leichtathletikstadion statt. Eine der anstrengendsten Einheiten war das Strandtraining,bei dem wir laufend oder springend über die großen Sanddünen gehetzt wurden und Wettrennen im Po-Rutschen machten. Im Stadion konnten wir unsere Technik beim Speerwerfen, Kugelstoßenoder Weitsprung verbessern. Durch die zahlreichen Dauerläufe im Wald und am Strand trainierten wir unsere Ausdauer.

In unserer kurzen, aber ausreichenden Freizeit konnten wir entweder gemütliche Minuten in der Sonne am Strand verbringen oder uns in der Stadt beim Minigolf und Bummeln vergnügen.Abends, nach dem anstrengenden Training, ließen wir oft den Tag gemeinsam ausklingen.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Trainingslager, bei dem auch das Essen und der Komfort des ****-Hotels ein Highlight darstellten.

Meggie + Juliane

 

 

Bilder

09.05.09

Königsbach

Ersingen

Andreas Döring Kreismeister im 5-Kampf – Mannschaft ebenfallsSieger

Bei sommerlichen Temperaturen gingen die LC 80-Merkämpfer in Königsnach erfolgreich an den Start im 5-Kampf. Folgende Erfolge konnten erzielt werden:

Platzierung LC 80-Athlet Leistung
1. Platz Männer + Kreismeister Andreas Döring

2.833 Pkt

2. Platz Männer Dirk Winter 2.451 Pkt
6. Platz Männer Thomas Wolf 1.800 Pkt

Thorsten Müller musste den Wettkampf leider verletzbedingt abbrechen. Mit dieser Mannschaft wurde der LC 80 mit 7.084 Punkte vor dem LV Biet Kreismeister.

 

Einen weiteren schönen Erfolg hatten die Läfer des LC 80. Beim dritten Lauf der Pforzheimer Laufserie „Volkslauf-Cup Sparkasse Pforzheim Calw 2009“ kamen alleAthleten über die 10km-Distanz auf den Siegerpodest:

Platzierung LC 80-Athlet Leistung
2. Platz M30 Steffen Wittenauer

41:22,1 Min.

2. Platz mJb Simon Brodbeck 41:42,1 Min.
1. Platz M75 Alexander Zachert 01:00:00 Std.

Allen LC 80-Athleten herzlichen Glückwunsch!

 

 

Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

03.05.09

Ettlingen

Lo. Bahneröffnung am 03. Mai in Ettlingen

Gleich sechs Athleten des LC80 nutzten das gute Wetter und gingen im Albgaustadion an den Start. Freuen durfte sich Lara Backheuer bei der weibl. Jugend A über eine neue persönlicheBestleistung über 200m. Mit 27,79 sec holte sie sich die Qualifikationsnorm für die Badischen und Baden-Württ. Meisterschaften der A-Jugend und Juniorinnen. Lisa Magister startetenach drei Jahren Pause erstmals wieder beim Hochsprung (1,40m) und über 100m (14,35 sec) der Frauen. Simon Brodbeck belegte beim Weitsprung der Schüler M15 mit einer Weite von 5,02 mPlatz 3 und kam bei einem Alleingang über die 1.000m Distanz bei 3:03,30 min ins Ziel. Christian Hagel (Männer) belegte Platz 4 bei den 800m der Männer in 2:20,21min und Thomas Wolfstartete in die Saison mit einem 100m Lauf in 12,56 sec. Seinen ersten Wettkampf bestritt Johannes Berthold bei der männl. Jugend A im 100m-Lauf in 12,84 sec und übersprang imHochsprung 1,55m.

 

 

Ergebnisse

25.04.09

Königsbach

25.04.09

Illingen

26.04.09

Rastatt

Bahneröffnung Königsbach

Bei strahlendem Sonnenschein begann für einige LC 80-Athleten die diesjährige Bahnsaison in Königsbach. Durch unsere Schüler und Aktiven wurden in erster Linie Mehrkämpfe absolviert,jedoch sorgten Sie auch bei einigen Einzeldiszplinen für gute Ergebnisse:

 

Disziplin Platzierung LC 80-Athlet Leistung
200 m Männer 1. Platz Dirk Winter 24,17 sec.
1000 m Schü C M11 3. Platz Florian Elter 3:48,77 Min.
800 m Sen. M55 1. Platz Dr. Wolfgang Elsäßer 2:23,03 Min.
800 m Sen. M55 2. Platz Klaus Overzier 2:27,37 Min.
800 m Sen. M55 3. Platz Holger Kohn 2:42,97 Min.
800 m Schi A W15 2. Platz Cindy Felix 3:00,93 Min.
800 m Schi A W15 4. Platz Sarah Bopp 3:07,23 Min.
800 m Schi D W 13 11. Platz Theodora Nicolic 3:40,12 Min.
Männer 3-Kampf 1. Platz Dirk Winter 1.655 Punkte
Männer 3-Kampf 5. Platz Thorsten Müller 1.238 Punkte
Schüler D 3-Kampf M09 12. Platz Tobias Röh 678 Punkte
Schülerinnen A 3-Kampf W15 12. Platz Cindy Felix 999 Punkte
Schülerinnen A 3-Kampf W14 6. Platz Julia Bopp 1.154 Punkte
Schülerinnen A 3-Kampf W14 8. Platz Wendi Buss 752 Punkte
Schülerinnen B 3-Kampf W13 10. Platz Theodora Nicolic 993 Punkte
Schülerinnen B 3-Kampf W12 18. Platz Larissa Röh 925 Punkte
Schülerinnen C 3-Kampf W11 15. Platz Paula Buss 953 Punkte
Schülerinnen C 3-Kampf W11 16. Platz Josina Gebhard 918 Punkte
Schülerinnen C 3-Kampf W11 18. Platz Sarah Bopp 895 Punkte
Schülerinnen D 3-Kampf W09 25. Platz Esra Sahim 495 Punkte

Allen Athleten sowie den Übungsleitern herzlichen Glückwunsch und weiterhin Erfolg!

—————————————————————————————————–

Citylauf Illingen

Ebenso gutes Wetter hatten die LC 80-Läufer beim Citylauf in Illingen. Über die 10km-Distanz, die mit 3×3,3km-Runden quer durch Illingen führte, waren vier LC 80-Athleten angetreten.In einem recht schnellen Lauf gab es folgende LC80-Erfolge:

Platzierung LC 80-Athlet Leistung
4. Platz M30 (23. gesamt) Simon Schimmelpfennig 38:51 Min
5. Platz M30 (31. gesamt) Steffen Wittenauer 40:37 Min.
9. Platz M50 (68. gesamt) Udo Seimetz 44:17 Min.

Unser Nachwuchsläufer Simon Brodbeck musste leider aufgrund gesundheitlicher Probleme nach der ersten Runde pausieren und lief deswegen den Lauf nicht zu Ende.

—————————————————————————————————–

30. Türkenlouis-Kampfspiele

Den sonnigen Sonntag nutzen unsere sportlichen Senioren um in Rastatt ein hartes 800m-Training im Rahmen eines Wettkampfes zu absolvieren. Die vier blauen Seniorenpfeile kamen mitfolgenden sehr guten Ergebnissen (in der Männer-Aktivenklasse) ins Ziel:

6.Dr. Elsäßer, Wolfgang in 2:23,17 min

7.Hünerberg, Clemens in 2:25,16 min

8.Schultz, Peter in 2:25,99 min

9.Overzier, Klaus in 2:33,98 min

Mit diesem Resultat kamen sie bereits relativ nahe an den deuschen Rekord in der M55-Klasse (4x800m in 9:44,3 Min.). Weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen!

 

 

Ergebnisse Königsbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Illingen

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Rastatt

03.04.09

Pforzheim

Jahreshauptversammlung 2009 beim LC 80 Pforzheim e.V.

>> zum Artikel – bitte hier klicken >>

Quelle: Pforzheimer Zeitung, 29. April 2009

 

 
04.04.09

Pforzheim

Kreismeisterschaften Langstrecken

Mit guten Platzierungen liefen die Athletinnen und Athleten des LC 80 bei den diesjährig mäßig besuchten Kreismeisterschaften mehrere Male auf den Siegerpodest. Im Buckenberg-Stadionsetzen sich erfolgreich gegen die Läuferkonkurrenz durch:

  • Simon Brodbeck (3000 m Schü A M15) in 10:01,5 min. – 1. Platz (Kreismeister)
  • Dr. Wolfgang Elsäßer (5000 m Sen. M55) in 18:22,5 min. – 1. Platz (Kreismeister)
  • Klaus Overzier (5000 m Sen. M55) in 18:32,3 min. – 2. Platz
  • Rolf Leyendecker (5000 m Sen. M55) in 21:42,1 min. – 1. Platz (Kreismeister)
  • Elisa Seimetz (3000 m w J A) in 11:43,2 min. – 1. Platz (Kreismeisterin)
  • Cindy Felix (2000 m Schi A W15) in 8:49,1 min. – 2. Platz

Mit vier Kreismeistertiteln erzielte der LC 80 das zeitbeste Resultat an Kreismeisterplatzierungen nach dem TV Neulingen mit fünf Titeln.

Die Kreismeisterschaften über 10.000m werden am 17. Mai im Rahmen des 28. Dreitäler-Meetings beim LC 80 stattfinden.

 

 

Ergebnisse

21.03.09

Calw

Gute Erfolge für die LC80-Läufer

Bei strahlendem Sonnenschein jedoch kühlen Temperaturen startete ein Teil der LC 80-Läufer beim 8. Hermann-Hesse-Lauf in Calw und wurde sogleich für die zahlreichenWintertrainingseinheiten mit vorderen Platzierungen belohnt.

10km-Lauf

Simon Schimmelpfennig: 8. Platz M30 – 38:57 Min.
Dr. Wolfgang Elsäßer: 5. Platz M55 – 39:06 Min.
Klaus Overzier: 8. Platz M55 – 40:56 Min.
Alexander Zachert: 3. Platz M75 – 55:35 Min.

5km-Lauf

Simon Brodbeck: 1. Platz M15 – 19:08 Min. – gleichzeitig Gesamterster aller Altersklassen!!!
Steffen Wittenauer: 3. Platz Männer – 19:38 Min.
Udo Seimetz: 6. Platz Männer – 20:45 Min.
Elisa Seimetz: 3. Platz Frauen – 22:25 Min.

Mannschaftswertung Männer (Brodbeck / Wittenauer / Seimetz): 1. Platz – 59:31 Min.

Zeitungsbericht Mühlacker Tagblatt: >> hier >>

 

 

Ergebnisse

Presse

20.03.09

Pforzheim

Gratulation an Horst Rechberger

Die Mitglieder sowie der Vorstand des LC 80 gratulieren ihrem Ehrenvorstand Horst Rechberger recht herzlich zum 75. Geburtstag!

Horst stand seit der Vereinsgründung 1980 bis 2008 an der Spitze des Vereins und ist nun seit einem Jahr Ehrenvorstand. Zusammen mit seiner Frau Irene leisteten sie in knapp dreiJahrzehnten einen unabschätzbaren ehrenamtlichen Beitrag zum Wohle des Vereins – dafür recht herzlichen Dank!

Lieber Horst, wir wünschen Dir einen schönen Tag im Kreise Deiner Familie, Freunde und Vereinskameraden! Für die Zukunft alles Gute, insbesondere top Gesundheit. Wir gehen davon aus,dass wir auch weiterhin mit Euch rechnen können.

 

 
14.03.09

St. Ilgen

Die Frühlings-Volksläufe beginnen

Den 29. Germanenlauf in St. Ilgen bei Leimen, einem frühlingshaften 10km Wald- und Wiesenlauf beendete Wolfgang Elsäßer mit dem 7. Platz in der Gesamtwertung in 39:27,8 min. Dies wargleichzeitig der 1.Platz in der Alterklassenwertung M55.

 

 

Ergebnisse

Bilder

07.03.09

Niefern

Familien- und Ehrungsabend des LC 80Pforzheim

Erneut großen Anklang fand auch in diesem Jahr der traditionelle Familien- und Ehrungsabend des LC 80 Pforzheim am 7. März im Alten E-Werk in Eutingen. Mit einem Grußwort eröffneteSteffen Wittenauer, 1. Vorstand den Abend und konnte neben den zahlreich erschienenen Gästen unter anderem auch den 2. Vorstand des FSV Buckenberg begrüßen. In seinen an die Gästegerichteten Worten lobte Edmund Mörgenthaler die in den vergangenen Monaten entstandene Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen. Weitere Grüße wurden vom Ehrenpräsidenten desBadischen Leichtathletik-Verband (BLV) Hans Motzenbäcker, dem Vorsitzenden des Sportkreises Pforzheim Gerhardt Drautz sowie Nieferns Bürgermeister Jürgen Kurz an die Gästeübermittelt.

Wie es beim Familienabend des LC 80 Tradition ist, konnten auch in diesem Jahr 18 Athleten, die es im vergangenen Jahr unter die besten 20 in Baden geschafft hatten, für ihresportlichen Erfolge geehrt werden. Mit 26 Nennungen in der Aktiven- und Juniorenklasse hat der LC80 die meisten BLV-Bestenliste-Einträge im Leichtathletikkreis Pforzheim. ImSchülerbereich wurden Sarah Bopp, Josina Gebhard, Larissa und Selina Röh, Marleen Witzel, Julia Bopp, Wendi Buss und Simon Brodbeck geehrt. Weitere Ehrungen gab es für Elisa Seimetzund Dirk Winter im Jugend- und Aktivenbereich. Auch die Senioren des LC 80 können auf beachtliche 47 Nennungen verweisen – dies bedeutet ebenso den ersten Platz imLeichtathletikkreis. Für besondere Leistungen in den Seniorenklassen wurden Klaus Overzier, Holger Kohn, Dr. Wolfgang Elsässer, Clemens Hünerberg, Peter Schultz, Bernhard Kost, WalterSpony und Alexander Zachert ausgezeichnet. Weitere Ehrungen gab es für die 25-jährige Vereinsmitgliedschaft für Claudia Krafzik, Christa Thierfelder und Anja Overzier.

Ein Jahresrückblick von Elisa Seimetz und Christian Hagel in Form einer Bilderpräsentation bot einen Einblick in die Aktivitäten des Vereins – nicht nur in sportlicher Hinsicht. DerMagier „Fun-Tastico“ verzauberte regelrecht das Publikum, wobei vor allem die kleineren Vereinsmitglieder ihren Spaß hatten. Die Lachmuskeln wurden anschließend bei einem Sketsch derJugend strapaziert. Nach einer musikalischen Einlage durch den 2. Vorstand Raimund Schuster fand ein gelungener Abend zu später Stunde sein Ende.

 

 

Bilder

08.03.09

Niefern

Schülerhallensportfest in Niefern

Beim ersten regionalen und gut besuchten Hallensportfest in diesem Jahr konnten die LC 80-Schüler in Niefern ihren aktuellen Leistungsstand gegen andere Athleten aus der Regiontesten. Folgende Athleten waren für den LC 80 am Start und erzielten durchweg gute Leistungen:

  • Teodora Nikolic (W13): Hochsprung 1,20m (4. Platz), Weitsprung 3,94m (5. Platz), 2x35m 12,4 Sek. (6. Platz)
  • Florian Elter (M11): 1.000m 4:13,6 Min (5. Platz)
  • Nico Krause (M8): 600m 2:56,9 (11. Platz), 35m 7,8 Sek. (20. Platz), Weitsprung 2,08m

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg im weiteren Leichtathletikjahr!

 

 

Ergebnisse

Bilder

28.02.09

Sindelfingen

Schülerhallensportfest in Sindelfingen

Beim letzten Hallenwettkampf der Saison ging Simon Brodbeck bei den Schülern M15 über 1.000m an den Start. Nach dreiwöchiger Trainingspause konnte er seine persönliche Bestzeit jedochnicht erreichen, holte sich aber mit einer Zeit von 3:03,58m Platz 2.

 

 

Ergebnisse

14.02.09

Sindelfingen

Dr. Wolfgang Elsäßer ist Baden-WürttembergischerMeister

Einen Doppelerfolg konnte unser LC80-Senior Dr. Wolfgang Elsäßer bei den Baden-Württembergischen Senioren-Hallenmeisterschaften am 14.2. in Sindelfingen verbuchen. Bei mäßigerBeteiligung aus Baden musste er sich gegen die starken württembergischen Athleten in der Klasse M55 über die 800m und 3.000m durchsetzen.

Beim ersten Hallenwettkampf in seiner Athletenlaufbahn lief Wolfgang die 800m in exzelenten 2:26,45 Min. und wurde damit Baden-Württembergischer Vizemeister seiner Klasse. Er konntesogar mit dieser Zeit noch einen dritten Platz in der Klasse M50 ereichen.

Über die 3.000m-Distanz konnte Wolfgang dann sein hartes Wintertraining gegenüber der Konkurrenz ausspielen: mit 11:00,19 Min. sicherte er sich den Meistertitel. Sogar in derM45er-Klasse landete er mit dieser Zeit noch auf dem sechsten Rang.

Herzlichen Glückwunsch Wolfgang!

 

 

Ergebnisse

07.02.09

Mannheim

Elisa Seimetz Badische Vizemeisterin

Elisa Seimetz konnte sich am Samstag über eine weitere badische Medaille freuen. In der MTG-Halle in Mannheim überquerte sie über die 800m-Distanz mit 2:28,00 min als Zweite das Ziel.Von Anfang an brachte sie Tempo ins Rennen – musste jedoch in der dritten Runde ein wenig Geschwindigkeit herausnehmen sodass sie ihre erhoffte Zielzeit nicht ganz erreichte(Qualifikationszeit Süddt. Meisterschaften 2:24 min). Wir gratulieren Elisa und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg!

Simon Brodbeck konnte über die 1.000m aufgrund einer schweren Erkältung leider nicht antreten – er hätte jedoch sehr gute Chancen auf einen Medaillenplatz gehabt.

 

 

Ergebnisse

04.02.09

Karlsruhe

Zwei Siege beim Hallenmeeting inKarlsruhe

Gleich zwei 1. Plätze gab es für die LC 80-Athleten beim Abendmeeting der LG Karlsruhe am 04. Februar. Simon Brodbeck belegte bei den Schülern M15 Platz 7 im Weitsprung und verfehltemit 5,10m seine persönliche Bestleistung nur knapp. Über die 1.000m-Distanz konnte er sich dann über Platz 1 mit einer Zeit von 2:57,38 min freuen.

Ebenfalls über den 1. Platz freuen konnte sich Elisa Seimetz bei der weiblichen Jugend A über 800m – für sie blieb die Zeit bei 2:26,16 min stehen. Lara Backheuer hatte mit zweiFehlversuchen im Weitsprung der weiblichen Jugend A leider nicht so viel Glück und so belegte sie am Ende Platz 9 mit 4,48m.

Bild: Siegerehrung von Simon für seinen 1.000m-Lauf

 

 

Ergebnisse

25.01.09

Sindelfingen

/

Mannheim

Baden-Württ. Hallenmeisterschaften in Sindelfingen undSchüler-Hallenmeeting in Mannheim

Elisa Seimetz startete am 24. Januar bei den Baden-Württ. Hallenmeisterschaften der A-Jugend. Leider konnte sie Ihre Leistung über die 800m Distanz vom vergangenen Wochenende nichtüberbieten und so blieb für sie die Zeit bei 2:30,78 min stehen.

Simon Brodbeck stellte gleich zwei persönliche Bestleistungen beim Hallenmeeting in Mannheim am 25. Januar auf. Er belegt in der Altersklasse M15 mit einer Zeit von 2:54,51 min über1.000m Platz 3 und freute sich über seinen ersten Sprung über die 5,00m-Marke im Weitsprung (5,11m).

 

 

Ergebnisse Sindelfingen

Ergebnisse Mannheim

17.01.09

Sindelfingen

LC80-Erfolge beim SindelfingerHallenmeeting

Zufrieden mit ihren Leistungen 2009 zeigten sich die Athletinnen des LC80 beim ersten Hallenwettkampf in Sindelfingen. Lara Backheuer stellte mit einer Zeit von 28,53 eine persönlicheHallenbestzeit über 200m auf und Elisa Seimetz freute sich mit einer Zeit von 2:26,85 über 800m über Platz 3.

 

 

Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.