Gute Platzierungen beim Bienwald-Halbmarthon

Am 02.10. fand die bereits 46. Auflage des Bienwald- (Halb)Marathon statt. Damit zählt diese Veranstaltung zu den ältesten Marathonläufen in Deutschland. Gemeldet waren 400 Starter über die Halbmarathondistanz, 300 begaben sich auf die Marathon Strecke. Vom Veranstalter unter Corona Bedingungen perfekt organisiert, erfolgte der gemeinsame Start pünktlich um 10:00 Uhr.

War es anfangs noch ziemlich frisch, erwärmte es sich rasch und die Temperaturen stiegen auf über 20° C.

Mit von der Partie waren 6 Teilnehmer/innen unseres Lauftreffs, von denen die Hälfte ihren ersten offiziellen Halbmarathon in Angriff nahm.

Die schnellste Zeit lief Wolfgang Aab, der in der Zeit von 1:57:56 h die Ziellinie überquerte.

Damit wurde er 4. in der AK 65 mit nur einer Sekunde Rückstand auf den Drittplatzierten.

Die zweitbeste Zeit aus unserer Sicht erzielte Martin Vetter in 2:10:50 h und einem 35. Platz in der AK 50.

Recht ordentlich lief es für Rebecca Zeiher, die in ihrem ersten Halbmarathon nach unserer Lauf geht’s Aktion in 2:28:50 den 10. Platz in der AK 50 erzielte.

Auch Petra Lewender konnte als Halbmararathon Einsteigerin mit ihrer Leistung zufrieden sein. Sie wurde in der Zeit von 2:35:05 3. der AK 60. Gleiches gilt für Marisa Mielke, die ihr in 2:36:11 folgte un den 30. Platz in der Frauen Hauptklasse belegte.

Noch deutlich unter der 3 Stunden Marke blieb Tanja Genz, die in 2:52:10 11. der Ak 50 wurde.

Respekt allen Halbmathon Newcomern, denen es gelungen ist, als Laufanfänger nach nur einem Jahr Lauferfahrung die anspruchsvolle Distanz zu bewältigen und hierbei ordentliche Ergebnisse zu erzielen.

Veröffentlicht in 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.