Jubiläum und Führungswechsel beim LC 80 Pforzheim

Im 40. Jubiläumsjahr fand am 14.03.2020 die Hauptversammlung des LC 80 Pforzheim statt. Der jährliche Familienabend musste hingegen leider wegen der Corona-Epidemie auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Hauptthema war der Wechsel im Vorstand des LC 80 Pforzheim, da sich Steffen Wittenauer nach 12 hervorragenden Jahren als 1.Vorstand des Vereins aus privaten Gründen nicht zur Wiederwahl stellte. Die Mitglieder wählten ein 4er-Team an die Spitze des Vereins. Dieses besteht aus den bereits seit einem Jahr tätigen zweiten Vorständen Wolfgang Aab und Birgül Sapancilar und den nun neu gewählten Vorstandmitgliedern Karin Schuster und Wendi Buss. Da es sich bei einem Team als Vorstand des LC 80 Pforzheim um ein Novum in der Vereinsgeschichte handelt, war vorab eine Satzungsänderung notwendig. Diese wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig beschlossen. Des Weiteren wurden Ulrike Heim (Schatzmeisterin) und Dr. Wolfgang Elsäßer (Seniorenwart) in ihren Ämtern bestätigt. Auch hatte der Verein wie schon die Jahren zuvor erneut positive Finanzzahlen aufzuweisen. Auch sportlich kann der LC80 mit dem Jahr 2019 zufrieden sein – in der badischen Bestenliste finden sich 19 Athleten mit 43 Nennungen, ebenso gab es Erfolge auf Landesebene und nationaler Ebene. 

Der Verein dankt Steffen Wittenauer für seine äußerst professionelle Arbeit als 1.Vorstand in den letzten 12 Jahren. In dieser Zeit realisierte er unter anderem das neue Wettkampfbüro des LC 80 die Renovierung des Buckenberg Stadions, den Ausbau des Dreitäler-Meeting und viele weitere Projekte.

Veröffentlicht in 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.