Familien- und Ehrungsabend sowie Hauptversammlung 2019

Pforzheim
Elisa Seimetz

Am 16.März fand der jährliche Familienabend des LC 80 Pforzheim im Alten E-Werk in Eutingen statt. Es waren rund 90 Mitglieder und Gäste gekommen, um gemeinsam einen kurzweiligen Abend zu verbringen. Sie wurden von den Vorsitzenden Steffen Wittenauer und Wolfgang Aab mit einer kurzen Ansprache begrüßt. Die Kinder- und Jugendgruppe trug durch einen Sketch zur Unterhaltung bei, ebenso sorgte Raimund Schuster für gute Stimmung durch seine musikalische Begleitung des Abends. Höhepunkt des Abends war wie immer die Ehrung der erfolgreichen Athletinnen und Athleten des vergangenen Jahres.

 

Bereits am Nachmittag gab es in der ordentlichen Hauptversammlung viel Erfreuliches zu berichten. Die sportliche Bilanz fiel 2018 wieder positiv aus. Für sehr gute Leistungen wurden im Kinder- und Jugendbereich 15 Athletinnen und Athleten geehrt: In der Altersklasse M14 waren Hendrik Ziegler (Kreismeister im Hochsprung mit 1,56 m, Vize-Kreismeister im Weitsprung mit 4,67 m) und Robin Becker (Kreismeister im Weitsprung mit 5,06 m) erfolgreich. Vanessa Herdt (3. Platz bei den Kreismeisterschaften im Weitsprung mit 4,29 m,  4. Platz im 75m-Lauf mit 10,95 sek.) und Samja Krause (4. Platz  bei den Kreismeisterschaften im Kugelstoßen mit 6,29 m) glänzten in der Altersklasse W14. Im Bereich der Kinderleichtathletik wurden Clara Tonn, Nico Bachmayer, Ole Tront, Sophie Leno, Andris Haidle, Leon Gress, Kay Harbisch, Elvira Lenz, Amelie Kuliha, Adelina Buber und David Bayer für tolle Leistungen in der Mannschaft geehrt. Zusätzlich erreichten bei den Kreismeisterschaften der Kinderleichtathletik im Einzel Sophie Leno (4. Platz mit 363 Punkten), Leon Gress (1. Platz mit 593 Punkten) und David Bayer (2. Platz mit 494 Punkten) hervorragende Platzierungen.

 

Den Sprung in die Badische Bestenliste schafften in diesem Jahr 16 Sportlerinnen und Sportler des Vereins: In der Männlichen Jugend U20 war dies Nils Overzier (8.Platz über 3.000m in 11:26,48 min). In den Altersklassen der Seniorinnen finden sich acht Athletinnen des LC 80. Jarunee Seifert (W35, 5. Platz über 5.000m in 26:18,40min, 6. Platz im Halbmarathon in 2:14:01 h), Sandra Jung (W35, 5. Platz im Halbmarathon, 2:09:28 h, 6. Platz über 5.000m in 26:18,53 min), Patricia Mindermann (W35, 3.Platz im Marathon in 4:20:15 h, 4.Platz über 5.000m in 24:50,20 min, 4.Platz im Halbmarathon in 2:00:01 h)., Natascha Kappler (5. Platz im 100m-Lauf in 16,41 sek.), Birgül Sapancilar (W45, 2. Platz über 1.500m in 7:19,90 min, 4. Platz über 5.000m in 27:18,25 min, 10. Platz im Halbmarathon in 2:04:35 h),  Anja Krebs (W50, 4. Platz über 5.000m in 22:20,10 min, 6. Platz über 10km auf der Straße in 45:35 min), Rita Mindt (W55, 5. Platz über 5.000m in 24:08,38 min, 5. Platz im Halbmarathon in 1:57:26 h) und Maria Dittmann (W65, 3. Platz über 5.000m in 31:16,98 min, 3. Platz im Halbmarathon in 2:25:15 h, 6. Platz über 10km auf der Straße in 60:49 min).

 

Auch sieben Senioren des LC 80 Pforzheim finden sich in der Badischen Bestenliste: Martin-Luther Ngnoubamdium (M45, 2. Platz über 800m in 2:17,10 min, 3. Platz im Hochsprung mit 1,60 m), Ralf Seifert (M50, 7. Platz über 5000m in 22:47,03 min), Dr. Wolfgang Elsäßer (M60, 1. Platz über 1.000m in 3:29,78 min, 2. Platz über 800m in 2:45,52 min, 3. Platz über 400m in 73,91 sek., 3. Platz über 1.500m in 5:34,63 min), Udo Seimetz (M60,5. Platz im Halbmarathon in 1:35:47 h), Wolfgang Aab (M65, 1. Platz über 10.000m in 51:49,63 min, 6. Platz über 5.000m in 25:14,76 min, 4.Platz bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften über 5.000m in 25:23,89 min), Klaus Overzier (M65, 1. Platz über 3.000m in 12:08,03 min, 2. Platz über 400m in 76,81 sek., 2. Platz über 800m in 2:48,50 min, 2. Platz über 1.000m in 3:34,66 min, 2. Platz über 1.500m in 5:39,02 min, 2. Platz über 5.000m in 21:14,99 min, 7. Platz über 10km Straße in 45:39 min, 5.Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle über 3.000m in 11:50,74 min, 6.Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle über 800m in 2:44,29 min, 2.Platz bei den Baden Württembergischen Seniorenmeisterschaften in der Halle über 3.000m in 12:10,38 min.) und Wilfried Held (M75, 1.Platz im Dreisprung mit 7,01m, 2.Platz Weitsprung mit 3,48m, 5.Platz im 100m-Lauf in 18,74 sek.).

 

Nicht nur als Einzelkämpfer, sondern auch im Team gab es tolle Leistungen. Die Startgemeinschaft Pforzheim Masters, die aus Athleten der Gazelle Pforzheim-Königsbach und Athleten des LC 80 Pforzheim besteht, belegt den 1. Platz in der Altersklasse M65 mit der 3x1000m Staffel in der Besetzung  Klaus Overzier (LC 80 Pforzheim), Gerhard Daub und Peter Schultz (beide Gazelle Pforzheim-Königsbach) in 11:06,2 min. Mit dieser Zeit stellten sie auch einen neuen Badischen Rekord auf. In der Altersklasse M60 belegte die 3x1000m Staffel in der Besetzung Dr. Wolfgang Elsäßer, Klaus Overzier (beide LC 80 Pforzheim) und Peter Schultz (Gazelle Pforzheim-Königsbach) ebenfalls den 1.Platz in 10:32,94 min. Damit sicherten sie sich auch den 2. Platz bei den Deutschen Senioren-Staffelmeisterschaften in Zella-Mehlis.

 

Ebenso wurde an diesem Abend auch wieder die tolle Arbeit der Übungsleiter und Übungsleiterhelfer gewürdigt, die das Herzstück des Vereins darstellt: Karin Schuster, Rolf Stahl, Wendy Buss, Dominik Wacker, Samja Krause, Kim Laura Gießler, Minnegard Bozic und Julia Rieger.

 

Weitere Themen der Hauptversammlung waren die Wiederwahl der bestehenden Amtsinhaber sowie die Neuwahl von Birgül Sapancilar die als 2. Vorsitzende das Vorstandsteam verstärken wird. Neben sehr positiven Finanzzahlen konnte auch ein Nettowachstum von 15 neuen Vereinsmitgliedern verzeichnet werden was erfreulicherweise entgegen dem allgemeinen Trend in den Vereinen geht. Der Verein hofft auch im nächsten Jahr wieder auf tolle Erfolge der Athletinnen und Athleten und freut sich zunächst einmal auf das 38. Dreitäler-Meeting im Buckenbergstadion am 19. Mai 2019. 

Vorstand und Übungsleiter mit den erfolgreichen Athleten
Vorstand und Übungsleiter mit den erfolgreichen Athleten